Lenkrad abgegriffen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lenkrad abgegriffen

      Ich habe mir vor kurzem einen e46 bj 98 zugelegt
      der wagen hat 113000km runter, das auto ist sehr gepflegt und der verkäufer kommt mir auch sehr vertrauenswürdig vor
      nur das lenkrad ist ziemlich abgegriffen, ist das normal bei der laufleistung oder werde ich betrogen?
      wie viel kostet es den km stand prüfen zu lassen.
      hab jetz etliche beiträge über lenkräder durchgelesen aber nirgends konnte ich lesen ab wie viel km die abgegriffen sind
      lg eddi

      ""
    • sehen sehr gut aus, der innenraum seht überhaubt nicht abgenutzt aus
      das einzige was mich stört ist das lenkrad das ziemlich mitgenommen ausseht und mir sorgen macht
      jetz müsste ich nur ein paar antworten bekommen das das nach dem kmzahl vorkommen kann
      würde mich beruigen ^^

    • EddiK schrieb:

      sehen sehr gut aus, der innenraum seht überhaubt nicht abgenutzt aus
      das einzige was mich stört ist das lenkrad das ziemlich mitgenommen ausseht und mir sorgen macht
      jetz müsste ich nur ein paar antworten bekommen das das nach dem kmzahl vorkommen kann
      würde mich beruigen ^^
      also ich hab jetzt 80tkm drauf..und hab überhaupt keine verschleiserscheinungen...aber es kommt immer drauf an wer das auto fährt


      vielleicht wäre das was für dich
      BMW E46 Lederlenkrad aufbereiten - so wird's gemacht!
    • jo das habe ich auch schon gelesen, finde ich auch ne tollte sache und werd es warscheinlich auch bei dem auto machen#
      mir gehts aber auch drum das mir ein paar der netten kollegen hier sagen können ob das vorkommen kann oder ob ich von der laufleistung des wagen beschissen wurde

    • Hast du Sportsitze? Wenn ja wie sehen die Wangen aus? Also als ich meinen mit knapp 124tkm erworben habe, sah das Lenkrad nocht recht gut aus. Klar ein wenig Abnutzung war vorhanden, aber es waren keine großartigen Verschleisserscheinungen zu erkennen.

    • Das Lenkrad zeigt mM relativ pflegeunabhängig die Abnutzung des Fahrzeugs.
      (Bei Sitzen spielt z.B. das Gewicht des Fahrers eine sehr große Rolle. Handelt es sich um ein Langstreckenfahrzeug wird weniger oft eingestiegen als bei einem Stadtfahrzeug - so sehen sie Sitze des Langstreckenfahrzeugs oft sogar besser aus!)

      Fahr zu einer freien Werkstatt (am besten mit Werkstattmeister der 30 Jahre im Geschäft ist) und führe dort das Auto vor.
      Von unten sieht man am ehesten, ob gedreht wurde oder nicht.
      Ansonsten kannst du bei BMW die Kulanz/Garantiehistorie erfragen. Da stehen alle Kulanz- und Garantiefälle mit Km-Stand drin.
      Reparaturen hat jedoch nur der ausführende Vertragshändler im Computer.

    • E66-Fan schrieb:

      Das Lenkrad zeigt mM relativ pflegeunabhängig die Abnutzung des Fahrzeugs.
      (Bei Sitzen spielt z.B. das Gewicht des Fahrers eine sehr große Rolle. Handelt es sich um ein Langstreckenfahrzeug wird weniger oft eingestiegen als bei einem Stadtfahrzeug - so sehen sie Sitze des Langstreckenfahrzeugs oft sogar besser aus!)

      sitze sehen gut aus, das fahrzeug wurde als langstreckenfahrzeug genutzt
      das auto hatte 3besitzer, der erste war als vorführwagen angemeldet
      die anderen 2 waren in der familie (gleicher name) angemeldet
    • Ob viel gelenkt wurde spielt auch ne Rolle, wenn der nur AB fährt wirds nicht so schnell verschleißen!

      Also wenn ich mein Lenkrad anschau, kann ich mir gut vorstellen dass das lenkrad bei 125 000 schon etwas abgegriffen ist!

    • ich hab jetzt ca. 106tkm und oben herum ist es auch schon leicht abgegriffen .. gekauft mit 47 tkm ..

      kannst du nicht deinen schlüssel beim Freundlichen mal in diese dose stecken lassen denn den tacho kann man manipulieren aber den schlüssel das machen nicht viele würd ich jetzt mal so behaupten !!

    • e46-320d schrieb:

      kannst du nicht deinen schlüssel beim Freundlichen mal in diese dose stecken lassen denn den tacho kann man manipulieren aber den schlüssel das machen nicht viele würd ich jetzt mal so behaupten !!

      Der aktuelle Kilometerstand aus den Steuergeräten wird, immer wenn der Schlüssel ins Zündschloss gesteckt wird, auf den Schlüssel übertragen.
    • Hab meinen 98er mit 127tsd gekauft und meins war auch total abgegriffen, ist nach 4 monaten dann an der obersten Stelle (der Drehpunkt beim einhändigen Lenken ;)) aufgerissen, habs dann neu satteln lassen. Hab mich am anfang auch gefragt ob was gedreht worden is, aber immerhin hat er mir die km im Kaufvertrag bestätigt ^^

      Männer werden nicht erwachsen - die Spielzeuge werden nur größer

    • Also ich hab meinen BMW mit 136000km gekauft, und hab dieses Plastiklenkrad, also kein Sportlenkrad o.ä drin. Das ist auch schon ordentlich abgenutzt, wenn man lenkt blättert teilweise die Beschichtung ab. Steht aber auch auf meiner to-do list.

      Auto hatte 2 Vorbesitzer, die letzten war eine Familie mit Kindern, weshalb die ganze Innenausstattung schon ziemlich versifft war (Kinder halt).

      Hab mir da auch keine Gedanken gemacht, manche Autos werden halt stärker beansprucht und weniger gepflegt.

      Gruß

    • ANZEIGE