Angepinnt Spurverbreiterung, Tieferlegung und/oder andere Felgen... Was passt wie? Hier steht es (erster Post)!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • hier die Felgenabmessungen: 8J x 18H2, ET32

      ich glaube die M135-Felgen von BW haben ET35, d.h. die Diewe-Felgen würden ein kleines bisschen weiter außen stehen?

      Kann jemand noch was zum Fahrverhalten (Beschleunigung, Durchzug) beim Wechsel von 16 Zoll auf 18 Zoll sagen,
      mit 18 Zoll sollte es sich etwas verschlechtern, die Frage ist,ob an es im Alltag merkt oder nur auf dem Prüfstand.

      Viele Grüße

      ""
    • Wenn du bisschen selber die Suche bemüht hättest, wüsstest du schon mehr.
      1. Die M135 sind auf dem E46 Mischbereifung.
      Vorne 8x17 ET47 mit 225/40, hinten 8,5x18 ET50 mit 255/35.
      2. auf der ersten Seite diesen elendlangen Freds steht ne lange Liste die schon gut trifft was geht und nicht geht. Schön sortiert.

      Also: RTFT

      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt
      Biete: OEM-HiFi-System Limo komplett

    • Tyr777 schrieb:

      Kann jemand noch was zum Fahrverhalten (Beschleunigung, Durchzug) beim Wechsel von 16 Zoll auf 18 Zoll sagen,
      mit 18 Zoll sollte es sich etwas verschlechtern, die Frage ist,ob an es im Alltag merkt oder nur auf dem Prüfstand.
      Hängt vom Gewicht der Felgen ab - Stichwort ungefederte Massen - Faustregel ist, das jedes Kilo Felge ca. 7kg mehr an Fahrgewicht bedeutet. Wenn du von einer sehr leichten 16 Zoll (Styling 46 mit 7,xkg) auf eine schwere 18 Zoll (M135 11,2 bzw. 11,9kg) gehst, wirst du die Sandsäcke suchen wollen, die du mehr spazierenfahren glaubst. Auf der AB oder generell geradeaus merkst du das nur in den Beschleunigungsphasen, beim Kurvenräubern dann generell.

      Beim 1615kg (1650kg für Automaten) 320 Cabrio wird sich das m.M.n. schon noch gut bemerkbar machen - nur wer räubert mit einem klassischem Cabrio freiwillig gerne Kurven ?(

      Tyr777 schrieb:

      hier die Felgenabmessungen: 8J x 18H2, ET32
      Gibt es auch als 9J mit ET35


      Die Felge in 8Jx18 wiegt übrigens 11,87kg, in 9jx18 12,6kg - zu dem Sandsackthema drüber...

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen - jetzt Update für 2019!

    • dachte das man rundum auch 8 x 18 mit 225/40 R18 fahren dürfte :huh: (so wurde es mir auch von einem Felgenkonfigurator in einem Online-Shop vorgeschlagen, hab aber grade nochmal im BMW-Felgenkatalog geschaut, werksmäßig sind bei 18-Zoll-Felgen wohl hinten immer 8,5x18 mit 255er Reifen verbaut worden, dann hat die Felge auch ET 50).

      Breiter als 225 möchte ich auf keinen Fall werden, bei 255ern kommt man ja mit dem M54B22 gar nicht mehr vorwärts ?(

      wenn man den Unterschied zu den 16 Zoll Felgen aber generell imAlltagso stark merkt, werde ich wohl bei 16 Zoll bleiben.
      Die 18 Zoll-Felgen hätten mich wegen der Optik angesprochen, außerdem habe ich mir eine bessere Straßenlage in Kurven durch den niederen Reifenquerschnitt erhofft.

      Viele Grüße

    • Und wo hab ich jetzt gesagt, dass du rundum 8x18 mit 225/40 nicht fahren darfst?
      Ich fahr genau eben genanntes rundum mit ET34...
      Versteh dich jetzt nicht...

      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt
      Biete: OEM-HiFi-System Limo komplett

    • Tyr777 schrieb:

      dachte das man rundum auch 8 x 18 mit 225/40 R18 fahren dürfte
      Schau ins Gutachten was für den E46 zulässig ist - das musst du ohnehin mitführen und bei der HU oder auf Verlangen der blauen Spaßtruppe vorlegen:

      Gutachten_diewe-Felgen.jpg


      Tyr777 schrieb:

      außerdem habe ich mir eine bessere Straßenlage in Kurven durch den niederen Reifenquerschnitt erhofft.
      Deswegen fährt die F1 ja auch mit 13 Zoll Felgen ;)

      Du kannst auch 16 oder 17 Zoll Reifen mit steifer Flanke kaufen und das Walken in den Kurven minimieren - kannst aber auch 18 Zoll LingLong Reifen mit Wackelflanke nehmen und 16 Zoll-Feeling erzeugen - gibt keine pauschale Aussage :meinung:

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen - jetzt Update für 2019!

    • Tyr777 schrieb:

      ........., bei 255ern kommt man ja mit dem M54B22 gar nicht mehr vorwärts ?(
      Das ist doch totaler Quatsch . Du musst natürlich auch mal aufs rechte Pedal treten :D . Ich habe den M54B22 im E39 Touring und der geht richtig gut, auch mit den 235/45 + 255/40/17. Felgen sind die Rod 58 in 8.5/10x17. Ist dein Cab technisch fit oder irgendwelche Defizite vorhanden? Gewichtsmäßig ist er doch ein paar Kilo leichter als mein Touring - da sollte er auch mit 245 er oder 255 er an der HA gut abgehen. Oder besorge Dir schicke OEM 17" Räder, reichen eigentlich auch für den E46. Frauchen hat den 320dT mit den M68 Rädern ( 225/245 ) und der geht auch richtig gut mit der Kombi.
      Dateien

      Wenn man sich beim weglaufen nicht noch einmal umdreht, fährt man das falsche Auto ********* Winne, fährt BMW seit 1999.
      E34 ( 1999 - 2007 ), E46 316ti Compact ( 2007 - 2009 ), seit 2009 E39 FL Touring, dazu seit 2014 E46 320dT 6G für Frauchen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von winnE46 ()

    • @winnE46': das ist natürlich alles subjektiv; ich hatte noch ca. ein Jahr parallel zum Cabrio eine E39 Limousine mit M52B25 (hab vor ein paar Jahren auch mal nen e39 Touring mit M52B20 gefahren) und der e39 ging trotz ziemlich gleichen Gewichts (eher noch etwas schwerer wie das Cabrio) und 235er 17 Zoll Bereifung sowie gleicher Leistung schon merklich besser vorwärts, fairerweise muss man sagen, dass der Motor mehr Drehmoment hat, hätte aber vor dem Kauf vom Cabrio nicht gedacht, dass man diesen Unterschied im Alltag deutlich spürt. (beide Autos hatten jeweils Schaltgetriebe).
      Technisch sollte der Motor vom Cabrio schon ok sein, er läuft sauber, Fehlerspeicher ist leer; ich finde das Auto im Vergleich mit den heutigen Durchschnittsautos halt ziemlich träge, merke ich besonders an Autobahnauffahrten, wenn ich nicht grade die Gänge bis 6000 U/min ausdrehe, beschleunigen die meisten Autos vor mir deutlich zügiger.

    • @Tyr777
      Ich bin da schon bei dir. Wenn man es nicht merkt, freut mich das für denjenigen. Ich spüre schon, ob ich mit 17" oder 18" bzw. 225 oder 255ern hinten fahre. Vor allem möchte der 255/30 nicht um die Ecke rum, verstärkt das schon vorhandene Untersteuern noch zusätzlich. Häufig diskutiertes Thema. Ich bin immer für 225 rundum, fahrtechnisch am besten 225/45 R17, der Optik wegen gerne 225/40 R18.
    • Also das der 255/35 R18 auf der Hinterachse ein Untersteuern fördert kann ich nicht so wirklich bestätigen. Fahre im Sommer Setup die Mischbereifung 225/40 R18 und 255/35 R18 und jetzt im Winter 225/40 R18 rundum.

      Das der 255 nicht so um die Ecke will, kann ich auch nicht so bestätigen. Ich bewege den 330 auch gerne mal Zügig, da finde ich die Mischbereifung ziemlich gut für. Ja er läuft Spurrillen nach, aber wenn es um den sportlichen Aspekt geht (wo 17 Zoll vermutlich noch besser wäre), finde ich im 18 Zoll Bereich die Mischbereifung vom Fahrverhalten am besten. Grad auch in Bezug auf Traktion etc. Ist aber nur mein persönliches Empfinden.

      Mit meinen 225 rundum im Winter muss ich allerdings auch sagen, dass die Spurrillenempfindlichkeit kaum noch gegeben ist im Vergleich zur Mischbereifung.

      Ich würde aber grundsätzlich sagen dass du mit einem 225/40 R18 rundum gut bedient bist. Ist ein guter Kompromiss aus Optik und Fahrbarkeit.

    • Tyr777 schrieb:

      ich hatte noch ca. ein Jahr parallel zum Cabrio eine E39 Limousine mit M52B25 (hab vor ein paar Jahren auch mal nen e39 Touring mit M52B20 gefahren) und der e39 ging trotz ziemlich gleichen Gewichts (eher noch etwas schwerer wie das Cabrio) und 235er 17 Zoll Bereifung sowie gleicher Leistung schon merklich besser vorwärts,
      Achso, habe Dich schon im E39 Forum gesichtet :thumbsup: - kam mir doch gleich bekannt vor dein "Name" :rolleyes: . Also ich würde maximal auf 17" beim Cab gehen. Ist aber nur meine Sicht der Dinge - jeder wie er mag.

      Wenn man sich beim weglaufen nicht noch einmal umdreht, fährt man das falsche Auto ********* Winne, fährt BMW seit 1999.
      E34 ( 1999 - 2007 ), E46 316ti Compact ( 2007 - 2009 ), seit 2009 E39 FL Touring, dazu seit 2014 E46 320dT 6G für Frauchen.

    • also ich bin mit meiner Kombination 235/45R 17 auf 7,5x 17 M68 vorn und hinten sehr zufrieden...

      fährt sich um Welten besser und bequemer als die Mischbereifung, ist Spurtreuer, und ich habe wieder den Vorteil die Räder von vorn nach hinten zu tauschen ...


      das Leben genießen, denn jeder Tag könnte der letzte sein

      mein 330er

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stefan330SMG ()

    • Neu

      Pati_e46 schrieb:

      ::.. Limousine & Touring ..::

      Pati_e46 schrieb:

      Hinterachse:

      Pati_e46 schrieb:

      Felge: 8,5x18 | ET 50 | Bereifung: 255/35/R18 | Spurverbreiterung/Rad: 10mm| neue ET 40 | Karosseriearbeiten nötig: NEIN
      Felge: 8,5x18 | ET 40 | Bereifung: 255/35/R18 | Spurverbreiterung/Rad: keine | neue ET 40 | Karosseriearbeiten nötig: NEIN
      Habe eine Anmerkung dazu:

      Fahre die Styling 135 mit 8,5x18 ET 50 auf meinem Touring,

      Mit 10er Spurplatten pro Rad schleift hinten die Halteklammer der Heckschürze an der Reifenflanke beim Conti Contact Sport 5. Da ist der Reifen gut breit mit dem Felgenschutz. Besser schmal bauende Reifen dafür nehmen.
    • ANZEIGE