Beiträge von niemand

    Hab einen Kollegen gefragt und der meinte ich soll mal die Kurbelwellen Entlüftung tauschen sowie die drosselklappe reinigen dann sollten die Drehzahl nicht mehr schwanken….

    KGE ist möglich, kann man aber diagnostizieren wenn er läuft, Drosselklappe hat damit nichts zu tun weil der Motor nicht über die Drosselklappe läuft. Das tut er nur im Notlauf und auch mit einer defekten KGE würde er laufen.

    Du könntest mal die Kerzen rausdrehen und die Zylinder auslüften lassen, die Kerzen sind garantiert komplett versoffen und die Zylinder voll mit Sprit, das ist dann klar das er nicht anspringt.

    Wenn du aber selbst keinen Plan hast wäre es vielleicht ein guter Zeitpunkt jemanden drüber schauen zu lassen der weiß was er da tut.


    Ich hab deine kurze Frage mal aus dem Thread gezogen und einen eigenen draus gemacht.

    Weil er ja Übergangsweise stand hab ich ihn an einigen Tagen immer angemacht und laufen lassen…

    Hallo, aus welchem Buch hast du denn das Vorgehen entnommen? "Wie bekomme ich mein Auto schnellstmöglich kaputt ohne es gegen einen Brückenpfeiler zu fahren"?


    Das ist kompletter Müll was du da gemacht hast, der Auspuff wird nie warm und nach einer Weile hast du mehr Wasser im Auspuff als im Kühler, die Batterie ist leer weil sie nicht geladen wird und tiefentladen dann auch schnell Schrott. Das Motoröl besteht zu einem großen Teil aus Wasser und Kraftstoff was natürlich prima für die Schmiereigenschaften ist.


    Ergo: Batterie laden sofern es noch geht, mindestens erst mal 100km am Stück fahren und wenn es noch keine Schäden gegeben hat ist danach alles wieder normal. Ölwechsel wäre aber trotzdem anzuraten.

    Wollte mich mal zurückmelden.

    Habe jetzt den Original NWS eingebaut, startet wieder ohne Probleme.

    Seit heute merke ich das er während der Fahrt sich mehrmals verschluckt, also kurz zuckt.

    Als ich ihn ausgelesen habe wurde mir Lambdasonde Bank 1 glaube angezeigt, könnte es daran liegen?

    Sicherlich, aber der komplette Fehlertext wäre interessant. Denn nur weil die Lambda was meldet ist sie noch lange nicht kaputt. Viele Sonden werden gewechselt weil sie ihre Arbeit tun und der eigentliche Fehler nicht analysiert wird.


    @ Rest, ihr könnt euch ja über Sensoren und deren Beschaffung unterhalten aber die Fragen des TE sollten dabei nicht unbedingt unbeantwortet bleiben.:meinung:

    Fehlerspeicher auslesen hilft das einzugrenzen. Von defektem Sensor bis Problemen mit der Signalübertragung alles möglich.

    Du brauchst doch nur das kurze Gummistück erneuern, wenn ich mich recht erinnere geht es kurz danach mit Tecalanrohr weiter. Brauchst nur ein Stück passenden Gummischlauch das du wieder bis zum Rohr kommst.

    Den Fehler musst du halt suchen, das ist nicht zu erste mal hier Thema.

    Wärmetauscher verstopft, zugekalkt und Durchflussmenge stimmt nicht mehr, Heizungsventil öffnet nicht mehr komplett, Wasserpumpenrad (Kunststoff) hat ein paar Schaufeln verloren und der Durchsatz stimmt nicht mehr oder nur bei höheren Drehzahlen. Die letzte WaPu ist zerbröselt und die Teile vom Pumpenrad verstopfen jetzt Kanäle usw.


    Das Verhalten ist jedenfalls nicht normal sonst würden sich hier jeden Winter die Leute beschweren und das war in den letzten 11 Jahren die ich hier schon bin jedenfalls nicht so, da lag immer ein Fehler vor.


    Edith sagt noch: die Diesel haben alle Zuheizer seit des Aufkommens der Direkteinspritzung weil der Wirkungsgrad des Motors höher ist und somit weniger Abwärme für die Heizung zur Verfügung steht. Teilweise elektrisch aber auch Kraftstoffbasiert.