BMW E46 316i Motorproblem - Kurbelwelle Impulsrad gebrochen - was bedeutet das?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • BMW E46 316i - Motorproblem - Werkstattdiagnose Implusrad Kurbelwelle gebrochen

      Hallo liebes E46 Forum,



      ich habe mit meinem BMW E46 316i ein Problem mit dem Motor!



      Erstmal die Basisdaten des Fahrzeugs:

      BMW E46 316i

      Baujahr 03/1999

      Laufleistung 208.000km

      105 PS



      Anfang Januar hat das Auto auf einer Autobahnfahrt auf einmal
      angefangen exterm mit der Drehzahl zu springen und zu ruckeln. Ich bin
      dann auf dem nächsten Parkplatz, der zum Glück direkt vor mir lag raus
      und habe mal in den Motorraum gesehen - leider konnte ich nicht wirklich
      etwas erkennen, was defekt sein könnte. Als ich den Wagen dann wieder
      starten wollte, ist er sehr schlecht und erst nach mehrmaligen Versuchen
      angesprungen - so als würde er sich beim Starten wollen
      "verschlucken"... Seitdem leuchtet auch die ESP Leuchte im Tacho
      konstant orange. Sobald der Wagen nach mehreren Startversuchen unter
      "Verschlucken" anläuft, läuft der Motor eigentlich normal rund.
      Allerdings nur bei Drehzahlen unter 2.000U/min und über ca. 3.500U/min.
      Dazwischen ruckelt er stark und fährt meines Erachtens auch nur auf 3
      Zylindern. Auch deutlicher Leistungsverlust ist vorhanden!



      Also bin ich dann sofort in die BMW Werkstatt meines Vertrauens, um
      den Fehlerspeicher auszulesen bzw. zurück zu stellen. Der Fehler der
      dann noch vorhanden war lautete "Kurbelwellensensor defekt". Also hat
      die Werkstatt dann den Kurbelwellensensor durch einen neuen ersetzt.
      Leider war das Problem mit dem Verschlucken, Ruckeln und
      Leistungsverlust dann immer noch da. Es wurden dann die kompletten
      Verkabelungen überprüft sowie Zündkerzen und Zündspule ersetzt. Leider
      brachte auch dies keine Verbesserung. Die Werkstatt hat dann den Motor
      deutlicher untersucht und festgestellt dass wohl das Impulsrad der
      Kurbelwelle gebrochen ist. Um dies zu beheben sei ein kompletter
      Austausch der Kurbelwelle notwendig, da man an die Zapfen im Impulsrad
      wohl nicht so einfach rankommt. D.h. das wäre mit großem Aufwand
      verbunden (Motor rausnehmen usw.).



      Da ich selbst autotechnisch nicht wirklich bewandert bin, wäre es
      super wenn ihr mal Eure Meinung zu diesem Thema schreiben könntet.
      Vielleicht hatte ja jemand von Euch schonmal das gleiche Problem!



      Ich habe mir mittlerweile zwar ein neues Auto (wieder ein BMW
      versteht sich ;) zugelegt, aber ich würde den E46 gerne verkaufen und
      weiß auch nicht mit welchem Preis ich einen Verkauf ansetzen kann. Habt
      ihr eine Idee welchen Preis man noch mit dem o.a. Schaden verlangen
      kann?



      Vielen Dank vorab für Eure Unterstützung und Grüße

      Flo

      ""
    • Die Welle muß nicht getauscht werden , aber ausgebaut muß sie schon werden.

      .

      Anpassung von Steuerteilen wie DME, EGS, EWS, KOMBI usw.....,
      Leistungssteigerung und Abstimmung ,
      Liveabstimmung mit Epromemulator und Laststeuerung,
      Leistungsmessung mit DynoJet bis 2000PS

    • flurry2511 schrieb:

      Danke, aber was heißt das nun konkret für mich bzw. eine Reparatur? Und lohnt sich das noch?

      Ich würde ich nicht machen...
      Einen Restwert wird er noch je nach Ausstattung von 1500-2500€ haben.
      (99er Bj,kleinster Motor und über 200.000 auf der Uhr)
      Kostenvoranschlag der Reperatur wäre schön.

      Die Tage zieh'n ins Land, Erfolge sind so weit. Doch wir träumen stets von einer bess'ren Zeit

    • flurry2511 schrieb:

      Danke, aber was heißt das nun konkret für mich bzw. eine Reparatur? Und lohnt sich das noch?

      Das Kommt auf den Zusand und Wert Deines Autos zum einem , und zum Anderem auf die Kosten die Dir für eine Reparatur in Rechnung gestellt werden.


      .
      Anpassung von Steuerteilen wie DME, EGS, EWS, KOMBI usw.....,
      Leistungssteigerung und Abstimmung ,
      Liveabstimmung mit Epromemulator und Laststeuerung,
      Leistungsmessung mit DynoJet bis 2000PS

    • Also der Zustand ist dem Alter entsprechend noch sehr gut, d.h. nur kleinere Kratzer aber keine Beulen, Dellen, Rost etc. Ausstattung ist relativ mager, d.h. nur Klimaautomatik, elektrisches Glasschiebehebedach und Skisack...

      Kosten für die Reparatur laut Werkstatt sind mit 1.500 EUR abgeschätzt, wobei hier der Austausch der Kurbelwelle mit einkalkuliert war.

      Vielleicht sollte ich das Auto einfach mal für 1.500 EUR einstellen - was meint ihr?

    • Mahlzeit,

      ja mach das, alles andere ist wirtschaftlich nicht vertretbar und ich denke das die Werkstatt mit 1500,- noch am unteren Limit liegt. Ich frage mich nur wie so ein Impulsrad brechen kann, das ist freilaufend an die Kurbelwelle geschraubt und dreht sich einfach nur mit.

      Gruß
      8)Fogl :thumbup:
    • Ich würde erstmal den für VB 1800€ einstellen dann kommste auch bei 1500€ raus.

      Der verkauf wird aber extrem schwer sein wegen dem Schaden.
      Aber jeden Tag steht ein dummer auf und genau den muss man finden !

      Die Tage zieh'n ins Land, Erfolge sind so weit. Doch wir träumen stets von einer bess'ren Zeit

    • Hallo

      Habe gerade das selbe Problem gehabt. Grund für das brechen des Impulsgeberrades waren die Pleullager des 4-Zylinders die sich verabschiedet haben.Neue KW. neue Lager, Neue Kolbenringe, Neue Ventile und Schaftdichtungen waren das Resultat.Bei dir wird es warscheinlich genauso sein.Läuft dein Motor(wenn er Läuft) ohne Klappern? Die 1500 sind nur auf Teile rausgegangen, würde mich wundern wenn es deine Werkstatt es für 1500 mit Arbeit schaffen würde.(Arbeit ging auf mich und es war nicht wenig)

      Gruss

      Dietmar

    • ANZEIGE