330ci Cabrio, Preis/ Wert?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 330ci Cabrio, Preis/ Wert?

      Guten Abend,

      bin schon seit längerem auf der Suche nach einem 330ci.
      Bin jetzt auf einen gestoßen, welcher einen guten Eindruck macht.
      Ich bin mir jedoch bezüglich des Preises nicht so sicher und wollte daher mal hier um Rat bitten. Was meint ihr ist ein realistischer, angemessener Preis?

      Vorab, hier ein Link mit der gesamten Ausstattungsliste sowie Baujahr:
      bimmer.work/vin/7778bf3b1df285210bdd1652347a6a87/

      Das Auto hat aktuell ca. 140.000 km gelaufen, Bj. 10/2003, 4. Hand, Scheckheft weißt eine kleine Lücke bei 50.000 bis 90.000 km beim dritten Besitzer auf, ansonsten durchgehend gepflegt bei BMW.
      Allgemeiner Zustand laut dem aktuellen Besitzer ist sehr gepflegt, macht auch den Eindruck.
      Innenraum würde ich sagen eine 1- bis 2+.
      Außen eine glatte 2 oder 2-.
      Angeblich komplett rostfrei, hat aber auf der Motorhaube zwei kleine Kratzer.
      Kofferraumdeckel und Stoßstange hinten wurden mal lackiert.


      Winterreifen auf 17 Zoll Sternspeiche 44 sind inklusive, im Sommer steht er auf 135M 18 Zoll.
      Außerdem:
      "Viele Teile neu oder neuwertig (KGE, DISA, Federn hi., Kupplung, ZMS, Anlasser, kompletter Kühlkreislauf).
      Getriebe- und Differenzialöl habe ich mit Blick auf Langlebigkeit wechseln lassen, obwohl laut BMW Lebenszeitfüllung.
      Xenonbrenner,
      H7-Fernlicht, Standlicht und Nebenscheinwerfer habe ich durch
      hochwertige Leuchtmittel von Osram und Philips getauscht, die heller und
      weißer leuchten.
      Das Lenkrad wurde 2016 neu beledert mit schwarzem Nappaleder und passender roten Naht.
      Der
      Schaltknauf wurde 2016 durch ein neues BMW-Orignalteil ersetzt."

      Für alle Reperaturen und Umbauten liegen Rechnungen und Belege vor.

      Anbei noch zwei Bilder vom Innenraum.

      Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.

      ""
      Dateien
      • $_57.jpg

        (305,3 kB, 60 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • $_58.jpg

        (298,69 kB, 58 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Nick_141 schrieb:

      Innenraum würde ich sagen eine 1- bis 2+.
      Wo soll denn bitte der Innenraum ne 1- sein? Den beiden Bildern nach ist der Wagen mal oberflächlich innen aufbereitet worden - von einer 1- aber ganz weit weg:
      - Gummiauflagen Pedaleri abgenutzt und dreckig
      - Gummi im Bereich der A-Säule ungepflegt
      - Dreck unter/um die Einstiegsleisten - freut sich der Rost über den kaputten Lack drunter
      - unterer Bereich der Innentür schön mit den Schuhen gestreift
      - Sitzwange Fahrersitz abgegriffen

      Rostfrei glaube ich auch nicht - der Wagen stand draußen - am Rahmen der Außenspiegel zu sehen, die sind ausgeblichen - bei einem Garagenwagen sind die dunkler.


      Aber zu deiner Frage - unter 8.500€ wirst du den Wagen nicht bekommen.

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen - NEU Update für 2020!

    • na ja, die Historie ist halt schwer nachvollziehbar
      von 95k bis 125k nur Ölservice und dann bis 142k wieder gar nichts, wahrscheinlich Eigenregie, das ist der typische Verlauf, wenn der Wagen durch viele Hände geht,da wird dann so gespart, daß sogar das Öl zur Werkstatt mitgebracht wird.....
      Ob der äußerlich nach entsprechender Aufbereitung rein äußerlich eine 2- bekommen könnte, sei dahingestellt, das tut nichts zur Sache.
      Wenn so ein Preis verlangt wird (siehe lt. Inserat im Autoscout >14Tsd) kann man eine einwandfreie Historie erwarten.
      Das Cab muss per se nicht schlecht sein, aber der Preis muss bei 4 Vorbesitzern deutlich unter 10Tsd liegen
      Thema rostfrei: bei 4 Vorbesitzern, die sicher auch im Winter gefahren sind, ist es unwahrscheinlich daß da nicht mehr als Flugrost zu finden ist.

    • Nick_141 schrieb:

      Bin jetzt auf einen gestoßen, welcher einen guten Eindruck macht.
      Was macht ihr hier eigentlich für ein Gesch*ss um die Kiste - hier kann sich jeder selbst ne Meinung zu dem Wagen machen. Als ob 98% der Forumsuser die Kiste für 15T€ kaufen würden wollen....

      Mike46320 schrieb:

      na ja, die Historie ist halt schwer nachvollziehbar
      Wieso ist doch im Bild gut dargestellt - nach der Inspektion II gab es 2x einen Ölwechsel und dann nix weil wird ja verkauft, km und 2 Jahre wären auch noch nicht erreicht. Was aber ersichtlich wird, ist das der aktuelle Besitzer ein Knauserkopf ist: Inspektion 1 ist halt teurer als nur Ölwechsel und das Öl wurde selbst mitgebracht - weil so weiss man nicht welche Plörre da rein kam. Bei BMW wäre klar, dass es zu 98% eine LL-04 5W-30 Suppe war :pinch:

      Mike46320 schrieb:

      Thema rostfrei: bei 4 Vorbesitzern, die sicher auch im Winter gefahren sind, ist es unwahrscheinlich daß da nicht mehr als Flugrost zu finden ist.
      Auch hier hilft die Anzeige: die letzten 3 Jahre definitv Winterfahrten und damit bei einem 16 Jahre alten Wagen sozusagen das Salz auf dem Unterboden :whistling: - das der zwischendurch mal eine Auffrischung von unten bekamm seeeeehr unwahrscheinlich.



      Nick_141 schrieb:

      hat aber auf der Motorhaube zwei kleine Kratzer.
      und
      ... eine anderen AGB-Deckel
      ... reparierte Scheinwerfer (wenn mich nicht alles täuscht und die Befestigungen da nicht mit Kabelbindern trapiert sind)
      ...ein komplett vergilbten Deckel des Innenraumfilters, was auf viel draußenstehen hindeutet
      ...einen angelaufenen, alternden Faltenbag
      ...die vorderen Stoßdämpfer noch original, so wie die Domlager aussehen


      Ich korrigieren meinen o.g. Preis nach dem Lesen der Anzeige nicht weiter - denke aber der Verkäufer wird bei 12T€ seine Schmerzgrenze haben und den Wagen in der Hoffnung auf eine Wertsteigerung (da war doch was :gruebel: ) behalten.

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen - NEU Update für 2020!

    • M54B25 schrieb:

      Nick_141 schrieb:

      Bin jetzt auf einen gestoßen, welcher einen guten Eindruck macht.
      Was macht ihr hier eigentlich für ein Gesch*ss um die Kiste - hier kann sich jeder selbst ne Meinung zu dem Wagen machen. Als ob 98% der Forumsuser die Kiste für 15T€ kaufen würden wollen....
      Extra angemeldet um die Kiste hier anzubieten? In meinen Augen mit 9k mehr als gut bezahlt und wenn man das Teil richtig zerlegt wird man sicher noch mehr finden....
    • CoupeN46B20 schrieb:

      Extra angemeldet um die Kiste hier anzubieten?
      Dann hätte er ja wenigstens die Links gepostet - der Wagen steht in mobile.de und autoscout24.de drinne. Ich denke das war der gern unternommene Versuch die Forums-Schwarmintelligenz zu nutzen, um Agrumente für oder gegen den Preis zu finden...

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen - NEU Update für 2020!

    • Ich benutze mal den Thread hier und öffne keine neuen dafür: Ich bin aktuell auf der Suche nach einem E46 Cabrio 325 oder 330, da das Angebot aber gerade sehr überschaubar ist, wollte ich mal fragen ob mein Budget dafür realistisch ist wenn wir uns dem Sommer nähern und die Anzahl der Angebote sich hoffentlich erhöht.

      Wirklich wichtig wären mir eigentlich nur an Ausstattung: M-Paket, Schalter, Multifunktionslenkrad (wobei man das ja zur Not leicht nachrüsten kann) und Xenon

      Also zur Seite gelegt habe ich ca. 10k, wobei ich gerne 1-2k zur Seite legen würde für eventuell anfallende Reparaturen nach dem Kauf.

      Ich beobachte den Markt jetzt seit ein paar Monaten aber mich beschleicht immer weiter das Gefühl, dass mein Budget nicht wirklich ausreicht für ein gepflegtes Cabrio - oder liegt das zur Zeit echt nur an der Jahreszeit? Hat da jemand Erfahrungen?
      Oder sind das aktuell alles nur Traumpreise von den Verkäufern? :D Die meisten Anzeigen sieht man jetzt schon länger online.

    • ndxwstkn schrieb:

      Die meisten Anzeigen sieht man jetzt schon länger online.
      Dann scheint deine Annahme mit den Traumpreisen ja zu stimmen ;)

      Also für 8k wirst du sicherlich einen guten 325Ci bekommen - ob die Ausstattung hinkommt, wird aber eher ein Glückstreffer sein. Gute 330Ci fangen bei 10k an, wirklich schlechte d.h. nicht kaufbare Angebote bei 6k.


      Meine Meinung nachdem ich den Markt über eBay KA sehr intensiv im Auge habe: Generell finden sich E46 Karosserieübergreifend 80% Rotz im Verkauf - Rotz meint runtergerittene Highmiler mit offensichtlichen Rost- und Technikproblemen, 10% gute Angebote zu fairen Preisen, die nahezu Tag-gleich weg sind und 10% Dauerangebote aufgrund komplett überhöhter Preisvorstellungen.

      Zahlen zum Stand der Zulassungen und der Entwicklung findest du für die Cabrios hier, im Frühjahr wird es sicherlich auch nicht mehr Angebote geben, da fängt ja die Saison wieder an - warum sollte man da ein Cabrio verkaufen, wenn man es nötig hätte, wird es unmittelbar verkauft. Und genau das ist der springende Punkt - die guten Wagen sind mittlerweile in Liebhaberhand und deren Verkäufe eine Seltenheit - der Rest am Markt ist unabhängigkeit von der Jahreszeit mit Vorsicht zu genießen. Die Preise für gute Cabrios werden nächstes Jahr auch nicht sinken - heißt also Augen offen halten und Gelegenheiten nutzen.

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen - NEU Update für 2020!

    • M54B25 schrieb:

      - die guten Wagen sind mittlerweile in Liebhaberhand und deren Verkäufe eine Seltenheit -
      So sieht es aus. Ist beim E39 analog das selbe. Ich habe meine "Diva" ( :D ) seit ü 10 Jahren und dieses Jahr gingen ~ 4000 € in den Wagen - dafür läuft er aber besser denn je und hat die neue HU bekommen. Ich bin fest überzeugt das der Digge noch ne Weile bei mir ist - fast 350 Tkm hat er runter, da geht noch was. Verkaufen kann ich den eh nicht mehr - aber für mich bedeutet er mehr, viel viel mehr.

      ndxwstkn schrieb:

      Diesen Sommer muss ich ohne Dach durch die Gegend fahren, sonst drehe ich durch :D
      Du meinst den nächsten Sommer . Na viel Glück bei "Such + Find" ............ und nimm Dir @M54B25 Worte zu Herzen .

      Wenn man sich beim weglaufen nicht noch einmal umdreht, fährt man das falsche Auto ********* Winne, fährt BMW seit 1999.
      E34 ( 1999 - 2007 ), E46 316ti Compact ( 2007 - 2009 ), seit 2009 E39 FL Touring, dazu seit 2014 E46 320dT 6G für Frauchen.

    • winnE46 schrieb:

      M54B25 schrieb:

      - die guten Wagen sind mittlerweile in Liebhaberhand und deren Verkäufe eine Seltenheit -
      So sieht es aus. Im Alter von 10 Jahren mir 93Tkm übernommen, jetzt nach weitern knapp 10 Jahren mit 117Tkm wäre ich bescheuert den wieder herzugeben und werde ich auch nicht.
    • ndxwstkn schrieb:

      Ich benutze mal den Thread hier und öffne keine neuen dafür: Ich bin aktuell auf der Suche nach einem E46 Cabrio 325 oder 330, da das Angebot aber gerade sehr überschaubar ist, wollte ich mal fragen ob mein Budget dafür realistisch ist wenn wir uns dem Sommer nähern und die Anzahl der Angebote sich hoffentlich erhöht.

      Wirklich wichtig wären mir eigentlich nur an Ausstattung: M-Paket, Schalter, Multifunktionslenkrad (wobei man das ja zur Not leicht nachrüsten kann) und Xenon

      Also zur Seite gelegt habe ich ca. 10k, wobei ich gerne 1-2k zur Seite legen würde für eventuell anfallende Reparaturen nach dem Kauf.

      Ich beobachte den Markt jetzt seit ein paar Monaten aber mich beschleicht immer weiter das Gefühl, dass mein Budget nicht wirklich ausreicht für ein gepflegtes Cabrio - oder liegt das zur Zeit echt nur an der Jahreszeit? Hat da jemand Erfahrungen?
      Oder sind das aktuell alles nur Traumpreise von den Verkäufern? :D Die meisten Anzeigen sieht man jetzt schon länger online.
      Ich muss mich meinen Vorrednern anschließen: Überwiegend Müll auf dem Markt (80 %). 10 % völlig überteuert von Besitzern, die kein Problem haben ihren E46 zu Mondpreisen auch mal 1 Jahr bei mobile.de stehen zu lassen (M3 Cabrio FL Schalter mit wenig Kilometern und BMW Scheckheft für 49.990 EUR). 10 % ehrliche, gepflegte Autos mit wenigen Vorbesitzern und BMW-Scheckheft, die in kürzester Zeit weg sind (Morgens einen 330ci Clubsport Schalter mit wenig Kilometer und 1. Hand bei mobile gesehen. Angeschrieben. Keine Antwort. Abends war er raus.).

      Dein Budget wird nicht funktionieren: Kauf von 330ci für 10k bedeutet: Mind. 2k reinstecken, aber immer noch zu viele Vorbesitzer und/oder Kilometer und/oder fehlendes Scheckheft. Das mit dem Nachrüsten ist auch nicht so simpel. Mach das gerade für einen 330ci Clubsport Schalter, wo der Vorbesitzer (1. Hand) seltsame Ausstattunsgwünsche hatte: 16:9-Navi, aber kein MFL und kein Telefon. Rüste gerade beides nach. MFL ist einfach, aber Telefon (original!) mit Bluetooth ist echt nicht schön. Viele Teile gibt es beim Freundlichen nicht mehr, sondern nur noch gebraucht, als dubioser Nachbau oder aus den USA. Stell es Dir nicht so einfach vor über Nachrüstungen zu Deiner gewünschten Ausstattung zu kommen. Wenn man sie überhaupt bezahlen will (z. B. Türpappe Fahrerseite beim Coupe kostet 890,00 Euro neu - ohne Ablagen, Leder, Lautsprecher etc.).

      Meine Tipps:
      1. Ausweichen auf 325ci, aber gleiche Maßstäbe anlegen.
      2. Zeit nehmen, Geld bereit halten, Suchaufträge einstellen und sofort entscheiden, wenn sich die Ringelblume zeigt, denn sonst weg in wenigen Minuten bis Stunden.
      3. Geld löst Probleme: Wenn Du unbedingt ein bestimmtes Modell mit einer bestimmten Ausstattung willst, dann zahl eben den gewünschten Mondpreis. Für ca. 15k bis 20k bekommst Du ein vernünftiges 330ci Cabrio als Schalter mit augenfreundlicher Farbe, guter Ausstattung, wenig Kilometern, wenig Vorbesitzern und komplettem BMW-Scheckheft. Das lassen sich die Besitzer dann auch bezahlen. Aber, hey was soll's?! Du willst in einem schönen Auto fahren und nicht in einem fast schönen Auto. Mein aktueller Tipp für Dich bei mobile. Auch zu teuer, aber gut. Felgen gegen M135 tauschen und dunkle Sonnebrille auf (wg. Lenkrad), dann hast Du ein schönes Auto.

      Ich zitiere meinen Vorredner: "Die Preise für gute Cabrios werden nächstes Jahr auch nicht sinken."

      BMW 330ci Cabrio (Bj. 2004)
      BMW 330ci Coupe Clubsport (2005)
      BMW M3 Coupe (2004)

    • E46-NRW schrieb:

      Mein aktueller Tipp für Dich bei mobile. Auch zu teuer, aber gut.
      Netter Preis - bewegt sich fast in dem Rahmen wo ich einen solchen Wagen sehen aktuell würde - Motor, km, Austattung insbesondere das Leder sind schon schön preistreibend. Allerdings würde mich bei dem Wagen der Pflegezustand stören - das Lenkrad ist für 81tkm verdammt abgegrabbelt und die hinteren Zigarettenanzünder und der vordere Schacht in der Mittelkonsole sowie die Einstiegsleiste zeigen deutliche Kratz-/Gebrauchsspuren - vielleicht eine Dame mit langen Fingernägeln oder ein unpfleglicher Herr : m0014:

      Für ich persönlich auch verdächtig - kein Bild vom Motorraum :watchout:

      Und was heisst "Lackauffrischung" ohne nach zu lackieren ?( Und welche wenigen Funktionen sind altersbedingt noch schwach - da stimmt da was nicht an der Kiste - bei 17K€ im Angebot hätte der für 15K€ bar auf den Tisch schon längst weggehen müssen

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen - NEU Update für 2020!

    • E46-NRW schrieb:

      Meine Tipps:
      1. Ausweichen auf 325ci, aber gleiche Maßstäbe anlegen.
      2. Zeit nehmen, Geld bereit halten, Suchaufträge einstellen und sofort entscheiden, wenn sich die Ringelblume zeigt, denn sonst weg in wenigen Minuten bis Stunden.
      3. Geld löst Probleme: Wenn Du unbedingt ein bestimmtes Modell mit einer bestimmten Ausstattung willst, dann zahl eben den gewünschten Mondpreis. Für ca. 15k bis 20k bekommst Du ein vernünftiges 330ci Cabrio als Schalter mit augenfreundlicher Farbe, guter Ausstattung, wenig Kilometern, wenig Vorbesitzern und komplettem BMW-Scheckheft. Das lassen sich die Besitzer dann auch bezahlen. Aber, hey was soll's?! Du willst in einem schönen Auto fahren und nicht in einem fast schönen Auto. Mein aktueller Tipp für Dich bei mobile. Auch zu teuer, aber gut. Felgen gegen M135 tauschen und dunkle Sonnebrille auf (wg. Lenkrad), dann hast Du ein schönes Auto.
      Danke für die Tipps, Tipp 1 und 2 habe ich mittlerweile schon beherzigt. Der 325 würde mir auch komplett ausreichen.

      Ich suche aber auch kein Auto, was perfekt ist um den Wert über die Jahre möglichst hoch zu halten - deswegen fällt Tipp Nummer 3 etwas in den Hintergrund. 15-20k für so einen alten Wagen sind mir dann doch ein bisschen zu übertrieben :D

      Es geht mir primär nur darum, ein Auto zu haben, das auch vernünftig fährt und woran ich Spaß habe ohne wirklich ständig den Wert im Hinterkopf haben zu müssen.
      Und ich denke mal, meine Vorgaben an die Ausstattung sind jetzt nicht sooo unrealistisch. M-Paket, Xenon, Schalter und MFL sind ja keine seltenen Ausstattungen :D

      Dennoch Danke für die Antworten! Bis zum Sommer ist ja noch etwas Zeit, bis dahin kommt sicher noch das ein oder andere Angebot rein.
    • ANZEIGE