Roter Winter SUV - Toyota RAV4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Roter Winter SUV - Toyota RAV4

      Da das Cabrio seit 2017 ein Saisonkennzeichen hat, musste natürlich ein Winterfahrzeug her. Zum RAV4 bin ich nur durch Zufall gekommen. Er stammt aus der Familie und sollte eigentlich verkauft werden. Da zuvor jedoch einiges an Reparaturen reingesteckt worden sind, hat man sich geeinigt das ich ihn nun als Winterfahrzeug nutze.

      [IMG:https://goo.gl/jeB4KV]

      Daten:

      * Modell XA-10
      * Baujahr 10/1997
      * Motor (3S-FE) 2.0l Benziner 16V, 128PS@5600, 179 Nm@4400
      * 5-Gang Schaltgetriebe
      * Permanentallrad mit sperrbarem Mitteldiffertial
      * Leergewicht ca. 1260Kg

      ""
      Biete: Fehlerspeicher auslesen/löschen und Fahrzeug codieren in Reutlingen/Tübingen und Umgebung
    • Diese Woche gab es hinten neue Stoßdämpfer. Hatte die alten schon vor ein paar Wochen testhalber oben mal abgeschraubt und von unten runtergezogen um zu schauen wie schnell sie von alleine wieder hoch gehen. Die waren total fertig. Konntest mit dem kleinen Finger zusammendrücken und für den Rückweg hat's über ne Minute gedauert.

      [IMG:https://goo.gl/WgWE1V]

      [IMG:https://goo.gl/Vd5vLS]

      [IMG:https://goo.gl/PBMw6n]

      Dank der Höhe vom Fahrzeug konnte ich alles ohne aufbocken machen. Musste nur drunter liegen und alles abschrauben. :thumbsup:

      Biete: Fehlerspeicher auslesen/löschen und Fahrzeug codieren in Reutlingen/Tübingen und Umgebung
    • Matt ist gerade wieder modern, woll?
      Ich glaube, der Lack braucht mal ne ordentliche Abreibung mit der Maschine, dass glänzt das rot auch wieder! :thumbup:

      Ansonsten sind die RAv4 wirklich rechtproblemlos, hört man. Zumal damals noch robuster als heute gebaut wurde.

      320i Limo Avusblau - 330Ci Cabrio Stahlblau

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.
    • Strikeeagle schrieb:

      Matt ist gerade wieder modern, woll?
      Ich glaube, der Lack braucht mal ne ordentliche Abreibung mit der Maschine, dass glänzt das rot auch wieder! :thumbup:

      Ansonsten sind die RAv4 wirklich rechtproblemlos, hört man. Zumal damals noch robuster als heute gebaut wurde.

      Ja, gerade die Motorhaube ist stark ausgebleicht. Lack mal auf Fordermann bringen steht auf jeden fall auf der Liste. Vielleicht im Sommer, wenn er den Platz mit dem Cabrio wieder tauscht.
      Biete: Fehlerspeicher auslesen/löschen und Fahrzeug codieren in Reutlingen/Tübingen und Umgebung
    • Bereits im September 2017 gab es für das Getreibe und hintere Differntial neues Öl. An der Ablassschraube vom Diff war ordentlich Schlonz dran. Rein kamen wieder 1l.

      [IMG:https://goo.gl/ZiNWp5]

      [IMG:https://goo.gl/g8B7rq]

      [IMG:https://goo.gl/6t9nvP]

      [IMG:https://goo.gl/ZW8sVB]

      Das Getriebe teilt sich das Öl mit dem vorderen und sperrbaren mittleren Differntial. Damit kommt man auf insgesamt 5l. Bei der Menge haben sich die Entwickler wohl gedacht, es sei eine gute Idee gleich zwei Ablassschrauben einzubauen :D

      [IMG:https://goo.gl/KdPbz7]

      [IMG:https://goo.gl/xPB1ZX]

      [IMG:https://goo.gl/EbPpJk]

      Biete: Fehlerspeicher auslesen/löschen und Fahrzeug codieren in Reutlingen/Tübingen und Umgebung
    • Ebenfalls im September bin ich das Problem angegangen das die Leerlaufdrehzahl immer bei ca. 1.000 u/min betrug, obwohl der Motor warm war. Als ich zudem beobachtet habe, dass die Kühlwasseranzeige gerne mal wieder Richtung kalt gewandert ist, wenn man z.B. im Schubbetrieb einen Berg runter ist, hab ich mich mal an das Thermostat gewagt.

      Das war am Schluss auch der Übeltäter. nach dem Tausch blieb die Anzeige in der Mitte stehen und der Leerlauf bei ca. 800 u/min.

      [IMG:https://goo.gl/kguisU]

      Auf das Thermostat lässt sich recht einfach zugreifen. Lediglich das Hitzeschutzblech vom Abgaskrümmer ab machen. Dann die zwei Muttern lösen. Hier ist ein kleiner Ringratschenschlüssel empfohlen. Für Ratsche mit Nuss ist kein Platz. Ich hab mich mit einem normalen abgemüht und gefühlt 5min pro Mutter gebraucht.

      [IMG:https://goo.gl/ZMAexE]

      Hab bei der Gelegenheit gleich Kühlwasser komplett abgelassen (gibt ne kleine Schraube am Kühler) und zwei mal mit Leitungswasser gespült. Das alte Wasser stank auch ganz übel.

      [IMG:https://goo.gl/5mm9a1]

      Alt vs. Neu

      [IMG:https://goo.gl/wGoCni]

      Zum Schluss mit neuem Fertigmix aufgefüllt. Entlüften tut der Kreislauf automatisch.

      Biete: Fehlerspeicher auslesen/löschen und Fahrzeug codieren in Reutlingen/Tübingen und Umgebung
    • Da scheint Toyota beim Design ja einiges richtig gemacht zu haben, was die Wartung angeht. Die Leergewicht-Angabe musste ich jedoch zweimal lesen - bei dem heutigen "Größenwahn" ist's kaum zu glauben, dass SUVs auch mal ausgeglichene, nützliche Fahrzeuge waren statt Schickimicki Lifestyle Vehikel :rolleyes:

      "we are all mad here"
      _______________________________________________________________________________________________________________
      Suche: OEM Endschalldämpfer M54 320i/325i, 1x Styling 42 Felge 7x16 ET46
      Biete: Lichtschaltzentrum für Tippblinken
    • ironsilver schrieb:

      Da scheint Toyota beim Design ja einiges richtig gemacht zu haben, was die Wartung angeht. Die Leergewicht-Angabe musste ich jedoch zweimal lesen - bei dem heutigen "Größenwahn" ist's kaum zu glauben, dass SUVs auch mal ausgeglichene, nützliche Fahrzeuge waren statt Schickimicki Lifestyle Vehikel :rolleyes:

      Bisher bin ich an alle Stellen relativ gut rangekommen, ja.

      Der aktuelle RAV4 ist mit 1.500 - 1.800 Kg angegeben. 8o
      Biete: Fehlerspeicher auslesen/löschen und Fahrzeug codieren in Reutlingen/Tübingen und Umgebung
    • Im Dezember hab ich mich mal an das Servoöl gemacht. Beim Kaltstart hörte man sie Servopumpe immer recht deutlich. Also beschloss ich das Öl mal zu wechseln.

      Habe mich hier für die "Light-Variante" entschieden und dabei den Ausgleichsbehälter leergesaugt und wieder aufgefüllt. Anschließend ein paar Sekunden laufen lassen bis sich der Behälter wieder mit altem Öl gefüllt hat. Das ganze so lange bis die 1l Falsche vom neuen Öl leer war.

      Mir ist klar das dadurch das System nicht wirklich "gespült" wird und sicher noch einiges an Dreck zurückgeblieben ist. Aufwand hielt sich aber in Grenzen. Werde das ganze vielleicht demnächst noch mal wiederholen.

      [IMG:https://goo.gl/jCqhMf]

      [IMG:https://goo.gl/HsUW6u]

      [IMG:https://goo.gl/BVxqdj]

      Biete: Fehlerspeicher auslesen/löschen und Fahrzeug codieren in Reutlingen/Tübingen und Umgebung
    • Im November 2017 wollte ich mir mal die Bremsen der HA kurz anschauen. Aus dem kurz wurden jedoch ein paar Tage, da ich erst die Räder und später die Bremstrommeln kaum abbekommen habe.

      [IMG:https://goo.gl/Tr5HHB]

      Mit ein paar kleinen Schlägen von dem Kollegen hier auf den Reifen (nicht die Felge!) ging das Rad endlich ab.

      [IMG:https://goo.gl/e7uvNy]

      Übelst angerostet an der Trommel ...

      [IMG:https://goo.gl/mJmf3b]

      ... und der Felge.

      Die größere Herausforderung war dann die Trommel. Da konnte und wollte ich nicht mit Gewalt ran gehen. Eine Menge WD-40 und leichte Schläge mit einem kleinen Hammer ringsherum haben leider nix gebracht.

      Mir vielen dann jedoch zwei direkt gegenüber liegende Gewinde auf. Da ich darin bzw. dahinter direkt die Radnabe sehen konnte, dachte ich mir, dass die genau für den Zweck da sind, die Trommel runterzubekommen.

      Hat dann auch recht gut geklappt. Gewinde waren ordentlich verrostet und ich bin daher vorsichtig rangegangen. Schrauben abwechselnd etwas angezogen und wieder ein stück zurück. Immer etwas WD-40 rein und damit den Dreck rausbefördert.

      Schließlich tat es dann ein *KNACK* und die waren ab.

      [IMG:https://goo.gl/4TR97e]

      [IMG:https://goo.gl/gfE3vz]

      Danach natürlich alles schön sauber gemacht mit Drahtbürste und etwas Bremsenpaste an den Ring der Radnabe, damit Trommel und Felge nicht mehr festrosten.

      Die Bremse mache ich irgendwann in der Sommerpause mal von innen sauber.

      Biete: Fehlerspeicher auslesen/löschen und Fahrzeug codieren in Reutlingen/Tübingen und Umgebung
    • Mach bitte die Auflageflächen gut sauber, ggf leich anschleifen mit feinem Papier und nutze Keramicpaste. Evtl wurde hier Kupferpaste verwendet, was im Winter bei Salz und Alus übelste Korrosion auslösen kann.
      Ggf mit Bremsenlack in silber aufhübschen, da reicht ja schon Hammerit aus ;)

      Wirklich toll die Wagen damals. Der wird noch ein treuer Begleiter werden!

      320i Limo Avusblau - 330Ci Cabrio Stahlblau

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.
    • Strikeeagle schrieb:

      Mach bitte die Auflageflächen gut sauber, ggf leich anschleifen mit feinem Papier und nutze Keramicpaste. Evtl wurde hier Kupferpaste verwendet, was im Winter bei Salz und Alus übelste Korrosion auslösen kann.
      Ggf mit Bremsenlack in silber aufhübschen, da reicht ja schon Hammerit aus ;)
      Habe Felge und Scheibe jeweils recht lange mit Drahtbürste und danach mit Schleifpapiert bearbeitet.

      In der Sommerpause kann ich mich in Ruhe mal damit beschäftigen. Je nach dem wie die Bremsen hinten ausschauen, mach ich vielleicht auch komplett neue rein. Dann hätte sich das mit der Trommel eh erledigt.

      Strikeeagle schrieb:

      Wirklich toll die Wagen damals. Der wird noch ein treuer Begleiter werden!
      Das glaube ich auch.
      Biete: Fehlerspeicher auslesen/löschen und Fahrzeug codieren in Reutlingen/Tübingen und Umgebung
    • ANZEIGE