316ti in imolarot

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Valvetronic/Lagerbrücke ist jetzt raus.
      Es sind 3 Federn gebrochen. Gefunden habe ich glatt 2 Teile (eins davon steckte tief im Ölkanal)
      Das dritte ist beim Ölwechsel verschwunden.

      Vtec.jpg

      ""
      - Gruß Sebe
    • Chris46 schrieb:

      Hast du vorher gemerkt/gewusst dass die Federn gebrochen sind?
      Lief schlecht im Leerlauf, beim Abstellen des Motors rasselten die Hebel, gewusst hab ich es erst nach dem Öl ablassen bzw dem abbau des Ventildeckels wie groß der Schaden war.

      Heute eine Ankündigung für das benötigte Paket vom Leebmann24: wurde verschickt.
      Die Federn sind schon ausgebaut...
      Dateien
      - Gruß Sebe
    • Motor läuft wieder einwandfrei :)
      Zieht wieder ordentlich, Leerlauf sehr ruhig (so ruhig wie es für den Nähmaschinenmotor halt geht)
      Voller :thumbsup: Erfolg

      Ein Fehler taucht sporadisch immer wieder auf, löst die Motorkontrolleuchte (gelb) aus. Lambdasondenheizung Vor-Kat Bank 1 ||
      Mittlerweile ist dort ja schon ein getesteter, funktionierender, leicht gebrauchter BOSCH Sensor drinnen. Dennoch habe ich vorhin bei der Probefahrt den Fehler wieder bekommen. Jetzt bin ich echt ratlos...

      - Gruß Sebe
    • DaniloE31 schrieb:

      Der Fehler Lambdasondenheizung wird nur durch Durchgang bzw Stromaufnahme überwacht...
      Also für mich eine Sache von Wackelkontakt oder kabelbruch.
      hab mal durchgemessen, der rot/weiße Draht am Kabelbaum X6962 (Zündungsplus denk ich mal) und die Sicherung im Motorsicherungsträger sind durchgängig und sind nicht korrodiert. Der Draht vom Stecker X6962 zum Gegenstecker unten an der Lambdasonde X62101 ist durchgängig. Jedoch konnte ich den rot/weißen Draht auch gegen Masse als durchgängig messen, würde ja bedeuten Kurzschluss! Jedoch sind alle Kabel und Sicherungen in Ordnung, also sollten da 30A drüber laufen sollte man doch irgendwo schmorende Kabel finden...
      [Blockierte Grafik: https://i.imgur.com/47Q8DyL.png]
      - Gruß Sebe
    • Am Draht Rt/Ws kannst du natürlich die Masse über die Heizwendel durchpiepsen... Die Heizung ist sicher niederohmig genug, um den Piepser auszulösen... Vielleicht misst du dort mal den Widerstand (gegen Masse... ), dürfte ganz wenige Ohm betragen.

      Konntest du den Draht Braun bis zu DME an der Klemme X60002/1 durchmessen?


      Übrigens: wo hast du den Schaltplan her? Der Schaltplan auf meinem lokalen WDS sieht bissl anders aus ?(
      Hast du zwei oder vier Lambdasonden?

      .
      Das was du heute denkst, wirst du morgen sein.
      Buddha
      .

    • Neu

      @DaniloE31
      Lambda war abgesteckt!
      Hab unterm Auto die Pins gegen masse und oben am Stecker mit rt/ws durchgepiepst.
      Auf allen pins inkl rt/ws unterm auto am stecker war Durchgang auf masse messbar... Vll sollte ich nochmal prüfen wenn ich das in ruhe machen kann. Ich vermute kabelbruch und werd die stecker abzwicken und neue Leitungen legen...

      Schaltplan ausm Newtis, der kabelbaum stammt ausm Fahrzeug mit 2 vorkat lambdasonde, Steuergerät hat nur 1 vorkat lambda programmiert. Der wagen hatte auch nur 1e vorkat, 1x nach kat
      - Gruß Sebe

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von sebe20 ()

    • ANZEIGE