M54B22 ZKD

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nachdem ich hier im Forum keine bekannten Fälle von ZKD gefunden habe, wollte ich hier mal einen vermelden. Leider Gebrauchtwagen geholt und nicht festgestellt das die ZKD im A.... ist (Kein weißer Rauch o.ä. Symptome bei der Probefahrt vermerkt). Verkäufer meinte er hätte den Kühler frisch ausgetauscht, hier hätten meine Alarmglocken leuten müssen. Mein BMW Mechaniker vermutet wohl, dass dem vorherigen Fahrer der Kühler geplatzt ist o.ä. und der Motor heiß gelaufen ist und so die ZKD durchgebrannt. CO2 Test hat das offiziell bestätigt. Da der Verlust das Auto einfach so zu verkaufen so hoch ist wie die Reparatur, hab ich das dem Mechaniker (Privat) in Auftrag gegeben. 7-1200 € je nachdem wie viel mitgetauscht werden muss, ist finde ich ein absolut fairer Preis. Das Auto hat mich in den zwei Wochen seit ich es besitze extrem Nerven gekostet, der Verkäufer hat mir zuerst verschwiegen das er eine Anzeige hatte, weil er die Airbag Rückrufaktion nicht mitgemacht hatte und somit das Auto Deutschlandweit nicht angemeldet werden konnte und nun die ZKD.

      Gekauft wurde das Auto für 1500€, 300€ hab ich mir zurückgeholt als ich das Auto aufgrund der Airbagrückrufaktion nicht anmelden konnte, somit 1200€ ausgegeben.

      ""
    • kall3 schrieb:

      Also wenn er ohne Kühlwasser gefahren ist, wird nicht nur eine Dichtung hin sein.

      Bei einem Kaufpreis von 1500 und derartiger Vernachlässigung seitens Vorbesitzer wirst du da höchstwahrscheinlich auch noch weitere Überraschungen erleben...

      Hat der eine eigene Strecke oder was hat er damit ohne Zulassung gemacht?
      Wohl möglich, aber wenn ichs verkaufe sind halt auch 800-1000 futsch... bleibt mir leider nichts anderes übrig. Die Karre war wohl angemeldet ganz normal und zwei Monate später kam die Rückrufaktion, diese hat er lang genug ignoriert, vermutlich weil er vom Schadem am Auto wusste.

      konzii schrieb:

      Ohman da steckst ja den Kaufpreis direkt nochmal rein .
      Zumal man die üblichen verdächtigen dabei direkt mitmachen kann... Dichtung vom Ölfiltergehäuse, kge, vanos usw. Kommt man ja voll gut ran dann
      Ja ich verlass mich da auf meinen Mechaniker, hat über 20 Jahre Erfahrung bei BMW gesammelt, hab ihm gesagt was mitgemacht werden kann wird mitgemacht jetzt wenn ichs reparieren lasse dann richtig
    • Ich finde diese Betrügereien ätzend !
      Habe in den letzten Wochen einen E39 gesucht, was ich da alles bei den Besichtigungen und Probefahrten erlebt habe, ist unglaublich.
      Ich hoffe für dich, das da nicht noch mehr zum Vorschein kommt .

    • Ja das erinnert mich an meinen 5er :S

      Die Horrorstory kennen ja einige hier >klick<

      Am Ende hat das Auto fast 7 k€ gekostet, da hätte ich mir auch ein "richtiges" Auto von kaufen können. Aber gut, zum Einen hat mir das Schrauben auch Spaß gemacht und zum Anderen weiß ich jetzt, was ich jetzt da habe. Da hilft mir jetzt nur noch, so lange fahren wir möglich um die Kohle etwas aufzufangen.

      Ich habe gerade einen Corsa repariert, der auch ohne Wasser gefahren wurde. Nachdem ich Kopf, Ventile und ZKD gemacht hatte lief der Wagen immer noch nicht. Ein Zylinder keine Kompression und Druckverlust auf allen Zylinder.

      Also wieder alles raus und gesehen, dass alle Kolben verbrannt waren. Da wer der Steg zwischen erstem und zweiten Kolbenring gebrochen. Das konnte ich natürlich vorher nicht sehen wenn nur der Kopf runter ist.

      Ich drück dir die Daumen, das dir solche Folgeschäden erspart bleiben

      Gruß Jörg
      Projekt 500 TKm
      :/ VERKAUFT :/
    • Update: Joa den Salat hab ich nun.. Riss im Zylinderkopf. ATM Bestellt und jetzt heißts abwarten und glücklich mit dem neuen Motor schnurren... Mein Mechaniker war einfach nur geschockt, die Ölablassschraube war eine Radmutter, der Ventildeckel wo so stark mit Silikon überbeklebt sodass der Ventildeckel leider abgebrochen ist beim Ausbau... Also einfach nur Pfusch am Motor, daher repariere ich den nicht und baue mir lieber einen anderen ein

    • Pinionsnubber schrieb:

      Da wäre ein Besuch beim Vorbesitzer fällig !!!
      Ja normalerweise schon, nur hab ich ja am ende nichts von... Per Whatsapp meint er natürlich " Er weiß davon nichts". Ein erster Anruf beim Rechtschutz ergab das ich womoglich nicht großartig viele Chancen habe, aber hatte vermutlich einen anfänger am telefon, evtl. Versuche ich es über einen richtigen Fachanwalt nochmal
    • Moin,

      was erwartest du denn bei einem Kauf in dieser Preisklasse?

      Ich verstehe deinen ärger komplett, aber für 1500 Euro kann sowas halt passieren. Ich denke nicht das der Vorbesitzer davon wusste - überlege mal wie weit der Motor zerlegt wurde um diese Diagnose so zu stellen.

      Da wirst du mit einem Anwalt genau gar nichts erreichen - alleine die Anwaltskosten ohne Gericht und ohne Gutachten würden die Streitwert überschreiten.

      Bitte einmal etwas realistischer bleiben - du hast keinen Neuwagen gekauft sondern ein Auto in der Preisklasse, wo andere einen Satz Felgen kaufen.

      Grüße
      Sven

    • _SR_ schrieb:

      Moin,

      was erwartest du denn bei einem Kauf in dieser Preisklasse?

      Ich verstehe deinen ärger komplett, aber für 1500 Euro kann sowas halt passieren. Ich denke nicht das der Vorbesitzer davon wusste - überlege mal wie weit der Motor zerlegt wurde um diese Diagnose so zu stellen.

      Da wirst du mit einem Anwalt genau gar nichts erreichen - alleine die Anwaltskosten ohne Gericht und ohne Gutachten würden die Streitwert überschreiten.

      Bitte einmal etwas realistischer bleiben - du hast keinen Neuwagen gekauft sondern ein Auto in der Preisklasse, wo andere einen Satz Felgen kaufen.

      Grüße
      Sven
      Ich gebe dir absolut Recht, jedoch dass er davon nichts wusste bezweifle ich sehr stark. Es ist natürlich schwer hier im Thread alle Details zum vorschein zu bringen, jedoch würde ich behaupten wenn innerhalb 100 KM von Ihm zu mir nach Hause nahezu das komplette Kühlwasser weg ist (Bei der Probefahrt stand es auf MAX), würde ich behaupten der gute Mann wusste genau was er verkauft. Zugleich er mir mitgeteilt hat, dass er die Ventildeckeldichtung und die Kupplung selbst getauscht habe. Ich war auch bereit ein Bastler-Fahrzeug zu kaufen, jedoch erwarte ich hier dann schon ehrlichkeit, denn das Auto auf biegen und brechen auf für Mehrwert zu verkaufen ist meiner Meinung nach ein Unding. Ob ich damit Erfolg habe? Vermutlich nicht, jedoch Ihn einfach so davon kommen zu lassen ohne Stress sehe ich auch als keine Lösung. Ich würde mich einfach freuen wenn man schon ein Bastlerfahrzeug verkauft, ein wenig mehr Ehrlichkeit aufzubringen. So und nun setz ich die Rosa Rote Brille wieder ab :)
    • Moin,

      ja, nur was willst du erreichen?

      Wäre ich der Verkäufer - unabhängig davon ob ich vom Schaden wüsste oder nicht - würde ich sagen "Bring zurück, bekommst Geld wieder". Was machst du dann?

      Wenn er es drauf ankommen lässt steht und fällt die Sache damit das du ihm nachweisen musst das er den Schaden bereits kannte. Ich kenne keine Details, klar, aber in der Praxis ist sowas extrem schwierig - zumal er ja von einer Reparatur im Umfeld des Kühlwassers gesprochen hat und somit der Wasserverlust plausibel ist - du hast selber geschrieben das nichts auf einen Kopfschaden hingedeutet hat, sei es Dichtung oder Riss. Und die Ventildeckeldichtung zu tauschen, egal wie schlampig ausgeführt, ist noch eine ganz andere Hausnummer als Kopf/Dichtung zu diagnostizieren :).

      Wie gesagt - ich drücke dir alle Daumen, aber ich bin da sehr pessimistisch.

      Grüße
      Sven

    • Naja Ziel ist es ihn zu nerven ;)

      Eventuell schlägt er sich Breit und kommt paar hundert Euro entgegen, damit er Ruhe hat. Aktuell sind sogenannte Zwischenvermittler von meinem Rechtschutz im Kontakt mit Ihm. Ich vermute jedoch, wenn er wirklich Stur dagegen hält, wird auch meine Rechtschutzversicherung sagen, dass Sie den Fall nicht übernehmen wird da aussichtslos.

    • ANZEIGE