Beiträge von detroit_steel

    Die Liste hast du ja sicherlich schon gefunden...Liste Codierer gewerblich und User in Deutschland nach PLZ

    Ja, da habe ich schon geschaut. Gemäß dieser Liste ist der nächste Codierer 1,5 bis 2 Fahrstunden von mir entfernt. Habe aber inzwischen noch einen gewerblichen Anbieter in 1 Stunde Entfernung und einen privaten Anbieter aus einem anderen Forum an meinem Wohnort gefunden (dieser hat aber noch nicht auf meine Anfrage geantwortet).
    Der gewerbliche Codierer nimmt z.B. 60 Euro für das Auslesen des km-Standes aus allen Speicherorten (auch z.B. Airbag, DSC, EGS...) 60 Euro, ist das so viel Aufwand?

    Hallo zusammen,


    das Thema taucht ja in diversen Foren durchaus öfter auf, nun auch bei mir. Am Donnerstag wurden bei meinem Cabrio Kühlflüssigkeit und Bremsflüssigkeit gewechselt. Einen Tag später (nach insgesamt ca. 20 km Fahrstrecke) leuchteten direkt nach dem Starten die beiden Kontrolleuchten für DSC und Bremse auf und gehen nun nicht mehr aus. Recherche ergibt folgende Möglichkeiten: Lenkwinkelsensor defekt oder falsch kalibriert oder Gierratensensor defekt (Raddrehzahlsensor eher nicht,da dann auch das ABS betroffen sein müsste), oder aber Kontaktproblem bzw. sporadischer Fehler. Auch von einer Verschmutzung eines Raddrehzahlsensors oder einer Unterspannung der Batterie als Ursache habe ich schon gelesen. Nun bräuchte ich einen Codierer in Freiburg/Umgebung, der den Fehlerspeciher auslesen und ggf. löschen bzw. mit Hilfe des Diagnosegerätes den Lenkwinkelsensor neu kalibrieren kann. Gibt es da jemanden? Oder hat noch jemand einen hilfreichen Tipp für mich, was ich selbst noch probieren könnte?
    Das Cabrio geht ab November in den Winterschlaf, es ist zwar nicht tragisch, wenn das Problem vorher nicht gelöst wird, würde mir aber doch "peace of mind" verschaffen :)

    Die inneren Rückleuchten waren bei meinem Cabrio auch sehr matt. Ich habe Ceranfeldreiniger und ein etwas härteres Baumwollpad genommen und von Hand ein paar Minuten poliert. Anschließend mit Meguiars PlastX und Mikrofasertuch nochmals ein paar Minuten poliert. Die Dinger sehen wieder richtig gut aus, warum also Geld für Neuteile versenken? Es macht natürlich auch Spaß, Neuteile in ein altes Auto zu bauen, das gebe ich zu. Daher kaufe ich mir dann auch so (technisch) überflüssige Sachen wie einen BMW Performance Wählhebel mit Leder/Alcantara/Metall für 75 Euro...

    Ein Rangierwagenheber der unter meine Autos passt. Der alte war zwar gut, aber mit 15 cm Mindesthöhe komme ich nicht mehr weit.

    Das Problem hatte ich auch gestern, als ich den Kraftstofffilter gewechselt habe! Mein Wagenheber passte nicht unter den tief liegenden 330Ci mit M-Paket. Ich habe einfach zwei Räder des Wagenhebers abmontiert, dann hat es gerade so gepasst.


    Bestellen musste ich heute einen Satz Scheibenwischer. Die neuwertigen SWF Visioflex haben so schlecht konstruierte Kunststoffadapter am Gelenk, dass diese beim Abklappen und wieder Anklappen an die Scheibe gebrochen sind! Und einzeln gibt es diese 10 Cent-Teile ja nicht :whistling: Also steige ich jetzt auf Bosch Aerotwin AR 728S um und hoffe, dass die nicht so empfindlich sind beim Scheibenputzen.

    Ich finde, das ist viel Geld. Kraftstoffilter sollte auch nicht so schwer sein laut youtube-Video https://www.youtube.com/watch?v=8AF9upipdO8 Habe den Filter (SCT) für 30 Euro gekauft und werde es selbst machen. Zündkerzen NGK VL 30, BKR6EQUP habe ich für 38 Euro auf ebay geschossen. Keilrippenriemen (Bosch) kostet 15 Euronen. Macht 83 Euro und drei Stunden Arbeit als Hobbyschrauber, der das nicht jeden Tag macht. Ein Fachmann sollt das sicher in unter zwei Stunden schaffen. Bleiben 320 Euro für vier neue Reifen oder sonstige schöne Dinge :)



    Edit: Falls Inspektion II gemacht wurde, war da ein Zündkerzenwechsel dabei!

    Was für ein schöner und leidenschaftlicher Bericht! Ich kann es nachvollziehen, bin durch mein topasblaues Cabrio ja auch frisch vom e46-Fieber befallen. Viel Freude mit dem mysticblauen Baby, beim Putzen, Basteln und Fahren!

    Warum sagt BMW nicht, dass sie das aus Datenschutzgründen nicht machen? Sie lügen ja, wenn sie sagen "In unseren zentralen Herstellerdatenbanken sehen wir keine Speicherung der Historie von durchgeführten Wartungs- und Reparaturarbeiten an unseren BMW Fahrzeugen vor." Bei neueren Fahrzeugen speichern sie ja noch viel mehr Daten, wie vielerorts zu lesen ist http://www.auto-motor-und-spor…ichert-daten-8428028.html. Ich fühle mich da nicht ernst genommen, wenn jemand mir solche Geschichten auftischt. Naja, letzten Endes kann ich es nicht ändern und warte dann lieber auf besseres Cabrio-Wetter ;) (in der Zwischenzeit kann ich ja weiter putzen oder Wartung machen oder neue Lautsprecher einbauen...)

    Ich habe ja nun oft gelesen, es sei möglich, Informationen über Werkstattbesuche bei BMW zu bekommen. Gilt das nicht mehr? Der Händler konnte mir nur sagen, dass das Fz. 2008, 2009 und 2016 bei BMW war. Ich habe dann direkt die BMW-Zentrale (Kundenbetreuung) mit der Bitte um mehr Informationen angeschrieben und erhielt folgende Antwort:


    Sehr geehrter Herr XYZ,

    vielen Dank für Ihre E-Mail vom 13. September 2017.

    Wir freuen uns, dass Sie sich bei Ihrem Fahrzeugkauf für ein BMW 330Ci Cabrio entschieden haben.

    In
    unseren zentralen Herstellerdatenbanken sehen wir keine Speicherung der
    Historie von durchgeführten Wartungs- und Reparaturarbeiten an unseren
    BMW Fahrzeugen vor. Unsere Dokumentation nach Produktion der Fahrzeuge
    konzentriert sich auf die Erfassung von Technischen Aktionen der BMW AG,
    die für das jeweilige Fahrzeug vorgesehen sind. Daher können wir Ihren
    Wunsch nach einer detaillierten Servicehistorie Ihres BMW Fahrzeugs
    leider nicht erfüllen.


    Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an der Marke BMW und freuen uns sehr, wenn Sie uns weiterhin verbunden bleiben.


    Mit freundlichen Grüßen
    Ihre BMW Kundenbetreuung

    --
    BMW
    BMW Kundenbetreuung
    80788 München

    Tel: +49-89-1250-16000 Servicezeiten täglich 08:00 – 20:00 Uhr
    Fax: +49-89-1250-16002

    Strikeeagle Inspektion II war 2010 bei km 76.000, steht in meinem blöd formatierten Beitrag. Was den Verbrauch angeht, da war ich zwischen Esslingen und Freiburg mit 100 km/h (80 km/h in Baustellen) unterwegs und kam dann auf 7.1 Liter laut BC, mein rechter Fuß ist halt auf Sprit sparen optimiert :D und es war auch kein Gegenwind. Mit meinem Honda CR-V 1.6 i-DTEC schaffe ich den Normverbrauch von 4,5 Litern/100 km ohne Mühe im Alltag (viel Landstraße).


    Adi Danke für´s aufmerksame Lesen. Das muss wohl 1/2006 heißen, wobei der Monat des Halterwechsels auch schon geraten ist. Hab ja nur wenige feste Eckdaten. Ich check das noch genauer.

    So stellt sich die Historie dar:



    BMW
    330 Ci HISTORIE



    Produktionsstätte:
    Regensburg





    Typ-code:
    BS51Typ: 330CI (EUR)


    E-F-R-Baureihe:
    E46 C


    Baureihe:
    3


    Bauart:
    CABRIO


    Lenkung:
    LL


    Türen:
    2


    Motor:
    M54


    Hubraum:
    3.00


    Leistung:
    170 (231 hp)


    Antrieb:
    HECK


    Getriebe:
    AUT


    Farbe:
    364 - TOPASBLAU METALLIC


    Polsterung:
    N6SW – STANDARDLEDER/SCHWARZ


    Prod.-Datum:
    2001-07-28


    S205AutomatikgetriebeS210Dynamische-Stabilitäts-Control
    IIIS226Sportliche FahrwerksabstimmungS249Multifunktion für
    LenkradS320Entfall ModellschriftzugS338M Sportpaket
    IIS380Hardtop-VorbereitungS387WindschutzS388Verdeck
    schwarzS399Verdeck EM vollautomatischS428Warndreieck und
    VerbandstascheS441RaucherpaketS459Sitzverstellung vorne elektr.
    MemoryS473Armlehne vorneS481SportsitzS494Sitzheizung
    Fahrer/BeifahrerS502ScheinwerferreinigungsanlageS508Park Distance
    Control
    (PDC)S520NebelscheinwerferS522Xenon-LichtS530KlimaanlageS548KilometertachoS550BordcomputerS630Autotelefon
    mit schnurlosem HörerS662Radio BMW Business CDS710M Sportlenkrad
    MultifunktionS716AerodynamikpaketS760Hochglanz
    Shadow-LineS772Interieurleisten Alu Black CubeS785Blinkleuchten
    weissS788BMW LM Rad IndividualL801Länderausführung
    DeutschlandS832Batterie im KofferraumS851Sprachversion
    deutschS863Händlerverzeichnis EuropaS879Bedienungsanleitung
    DeutschS915Entfall Aussenhautkonservierung


    EZ:
    03.08.2001



    • Hand:
      Pfronten, von 3.8.2001 bis 05/2005 (?), km 0 bis 7.800


    • Hand:
      Pfronten, 05/2005 bis 01/2007 (?), km 7.800 bis 23.600

      3.+4.+5.
      Hand: ?, Allershausen, 01/2007 bis 09/2010 (?), km 23.600 bis 76.300

      6.
      Hand: Rastatt, 09/2010 bis 03/2011, km 76.224 bis 80.000 (??)


      7.
      Hand: Wiesbaden, 03/2011 bis 05/2017, km 80.000 bis 118.000 (??)


      8.
      Hand: Esslingen, 05/2017 bis 09/2017, km 118.000 (?) bis 122.042


      9.
      Hand: Freiburg, 09/2017 bis ? , km 122.042 bis ?



    Datum km-Stand Maßnahme



    03.08.2001 0 Übergabedurchsicht


    11.07.2003 3.405 Durchsicht


    09.05.2005 7.620 Ölservice


    09.11.2005 23.564 Inspektion
    I


    19.02.2007 45.948 Ölservice
    xx.xx.2008 ? BMW Werkstattbesuch
    xx.xx.2009 ? BMW Werkstattbesuch


    01.10.2010 76.224 Inspektion
    II


    19.09.2014 116.434 Ölservice


    05.10.2016
    116.907 HU/AU


    03.09.2017 122.042 Kauf
    in Esslingen


    Viele Fragezeichen, viele Lücken. Vielleicht kann ich für die BMW Werkstattbesuche in den Jahren 2008 und 2009 ja noch klären, was da gemacht wurde. Im Serviceheft sind sie nicht eingetragen.


    Sorry für die blöde Formatierung, habe das aus Open Office kopiert.

    Habe mir am Freitag einen 330ci FL gekauft und bin der 7. Besitzer. Aber er war fast immer nur im Sommer angemeldet (137k Km), Vorbesitzer waren 2 Rechtsanwälte, Unternehmer etc., Serviceheft, Tüv-Berichte und Historie von auto-records.com ist stimmig. Der Wagen sieht rundherum und Innen 1a aus und das einzige was nicht funktioniert ist die Verstellung des rechten Spiegels ... :rolleyes: . Kann also kaum was schiefgehen :D

    Glückwunsch und Willkommen im Club! Cabrio? Coupé? Farbe? Wo sind die Bilder? Cabrios scheinen wohl öfter dieses Schicksal zu teilen, dass sie nur für einen oder zwei Sommer gekauft werden...

    Der Wagen sieht richtig klasse aus. Insbesondere der Innenraum, soweit ich es sehen kann. Da wäre mir die Anzahl der Vorbesitzer völlig egal. Offenbar haben die das Auto gut behandelt und das wäre für mich die Hauptsache.

    Fotos zeigen ja nicht die ganze Wahrheit, aber ja, die Substanz ist gut. Zum Beispiel das Lenkrad, es sieht jetzt nach Behandlung mit Colourlock Lederreiniger und Lederpflegemeittel aus wie neu und fasst sich auch so an! Auch Schaltknauf, Mittelarmlehne und Handbremse (inkl. den Ledersäcken) habe ich aufgefrischt. Die Mittelarmlehne und die Seitenwange des Fahrersitzes sehen nach 16 Jahren bei den meisten E46-Cabrios ja nicht mehr schön aus. Auch die Teppiche sind noch in ganz ordentlichem Zustand, die Fahrerseite war durch einen zusätzlichen Teppich geschützt. Starke Gebrauchsspuren hat eigentlich nur die untere Klappe des Ablagefachs in der Mittelkonsole, da ist halt der Softlack verkratzt. Ich denke, damit kann ich leben. Restaurieren scheint nach meinen Recherchen eher schwierig, und mehr als 20 Euro würde ich für so eine Klappe in Topzustand nicht ausgeben wollen (das reicht aber wohl nicht). Die Kunststoffe habe ich mit dem Sonax Xtreme Innenraumreiniger auch in einen schönen Zustand bekommen. Macht Spaß, mit guten Produkten das Auto aufzufrischen!
    Demnächst werde ich mich an die Audioanlage machen und das BMW Business CD gegen ein JVC Einstiegsklassegerät tauschen. Das hat dann AUX-Eingang und kann MP3-CDs lesen. Bluetooth und USB brauche ich nicht unbedingt, da reicht mir Analogtechnik. Dann sind die Lautsprecher dran, habe die fahrzeugspezifischen MB Quart QM 165 bestellt. Kostet alles nicht viel Geld und reicht für meine Ansprüche. Hauptsächlich genieße ich beim Fahren ja den Klang des Motors 8)


    Die Historie ist echt lückenhaft, ich rekonstruiere gerade alle verfügbaren Daten. Aber es war kein Fehlkauf, es fühlt sich gut an.