Cabrio welche Schwachstellen bei Besichtigung checken?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Cabrio welche Schwachstellen bei Besichtigung checken?

      Hallo,

      ich werde mir diese Woche ein Cabrio ansehen (FL, M54B22, Schaltgetriebe). Allgemein kenne ich mich einigermaßen mit Autos aus; ich fahre einen e39 (M52B25 mit Schaltgetriebe), an dem ich auch selbst schraube. Mir geht es um e46 Cabrio-spezifische Problemstellen, auf die ich bei der Besichtigung achten muss, also für mich hauptsächlich Thema Rost und Verdeck:

      -wo sind potentielle Roststellen (außer um die Nieren an der Motorhaube)?

      -welche Schwachstellen gibt es am Verdeck?

      -sonstige Cabrio-spezifische Schwachstellen?

      Viele Grüße

      ""
    • Tyr777 schrieb:

      -wo sind potentielle Roststellen (außer um die Nieren an der Motorhaube)?
      Frag lieber wo nicht - also mal ohne Anspruch auf Vollständigkeit:
      • Motorhaube Innenfalz
      • Motorhaube um und unter den Fanghaken
      • Schlossträger um und unter den Fangschlösser
      • Kotflügel vorne und hinten gleichermaßen von innen kommend, falls gebördelt oder gezogen mit noch höherer Wahrscheinlichkeit
      • Türkanten unten - prüfen der Abläufe!
      • im vorderen und hinteren Schwellerbereich und unter den Schwellern
      • unter den Wagenheberaufnahmen
      • alle Stellen wo Fahrwerkslager an die Karosserie angebaut sind
      • generell die Ablaufstopfen am Unterboden
      • Heckklappe rund um und unter der Griffleiste
      • Kofferraum unter den Gummis der Hecköffnung
      • Batteriefach durch auslaufende Batterie oder eindringendes Wasser

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von M54B25 () aus folgendem Grund: Konkreter Fanghaken und Fangschlösser

    • Auch mal hinten im Verdeckkasten schauen, ob dort mal Wasser gestanden hat, also Ränder zu sehen sind, denn die Abläufe sitzen leider unsichtbar unter der Verdeckbefestigung.

    • es ist ein 2004er 320i mit Schaltgetriebe in schwarz mit schwarzen Ledersitzen und lpg-Anlage, knapp 125tsd. km gelaufen. Hardtop ist auch dabei, da überlege ich mir aber noch, ob ich das überhaupt brauche oder verkaufe. Wenn ich in den nächsten Wochen mal die dringend erforderliche Grundreinigung gemacht habe, werde ich mal Bilder machen.

    • Tyr777 schrieb:

      habe das Cabrio gekauft und werde in nächster Zeit bestimmt mit einigen Fragen im Forum auftauchen.
      :m0006: Glückwunsch!

      Und bei welchen Stellen der Rost-Aufzählung bist du fündig geworden? 125tkm hört sich für 14 Jahre jetzt eher nach Sommerfahrzeug an - sollte also nicht so dramatisch sein...

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen

    • Hallo,
      zum Glück kein Rost zu sehen. Mein Plan ist, das Cabrio nur bei schönem Wetter zu fahren (ganzjährig), meinen e39 will ich als Alltagsauto behalten (wenn ich demnächst die Achsen überholt habe, sollte er sich auch wieder angenehm fahren).

    • ANZEIGE