M54B25 im Compact - Unruhiger Lauf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • jupp, auch schon gesehen so ein weggebrochenes stück an nem m54b30. passiert wohl. interessant wäre warum genau, aber das werden wir amateure vmtl. nicht klären können :'D

      ""
      Programmierung + Reparatur gebrauchter Steuergeräte
      Anpassung von Motorsteuergeräten (bspw. für Motorswaps)
      Codierung und Softwareupdates - ecuswap.de


    • Ja wirklich eine gute Frage.

      Es gibt auf den Kolben keinerlei Kampfspuren, auch die Laufbahn ist ohne jeden Befund. Es kann daher nicht im Brennraum eingeschlagen sein - diese Spuren würden sich nicht wegwaschen lassen.

      Da es Auslass ist wäre meine Idee das es quasi im moment des Bruchs rausgesaugt wurde und jetzt vor dem Kat liegt - werde ich morgen schauen.

      Sieht aber insgesamt absolut reparabel aus - die Laufbahnen auf allen Zylindern sehen richtig gut aus, gleiches gilt für die Kolben.

      Ich bin ja doch am überlegen den Motor selbst in Ruhe zu lassen und das Thema Kolbenringe und Lagerschalen zu verschieben ;)

      Grüße
      Sven

    • ich sag dir was: ich würds genau so machen...

      kopf überarbeiten und wieder drauf damit. und weiterfahren. weiß ja nicht was du so in ferner zukunft noch damit vor hast, aber (ich sags immer wieder gern) das is ein brot und butter motor. der is so "banal" und generell robust, dass ich da gar nicht viel machen würde. pleuellager "kann" man machen, aber kolbenringe, laufbuchsen usw. sind robust.
      gibt ja genug m54 (sogar b30, und die haben nochmal ne bisschen andere belastung an manchen teilen), die 450-500tkm runter haben.

      Programmierung + Reparatur gebrauchter Steuergeräte
      Anpassung von Motorsteuergeräten (bspw. für Motorswaps)
      Codierung und Softwareupdates - ecuswap.de


    • Ja weisst du - ich bin davon ausgegangen daß das Fehlerbild eben nicht so eindeutig ist - und bevor man jetzt auf Verdacht dies und dann das macht war der Gedanke halt mal alles zu machen - um das, was wirklich den Fehler verursacht, auch zu erwischen.

      Aber mit diesem sowas von eindeutigem Fehlerbild, dem guten Zustand der Laufbahnen....ich werde morgen noch die Kolbenringe so gut es geht mal testen und dann überlege ich mir was ich mache.

      Was ich mit dem Auto vorhabe? Lange besitzen, wenig fahren. Denke nicht das der noch mehr als 5tkm pro Jahr bekommt.

      Grüße
      Sven

    • So, kleines Update:

      Kopf ist beim Motorenbauer. Schaftdichtungen wie erwartet platt.

      Kopf bekommt jetzt neue Schaftdichtungen, ein neues Ventil (Die Ventile von Zylinder 1 waren einwandfrei dicht - keine Ahnung was das gestern war), alle Ventile werden neu eingeschliffen, bei Bedarf gefräst/geschnitten, und Kopf wird geplant.

      Grüße
      Sven

    • Dani schrieb:

      interessant wäre warum genau, aber das werden wir amateure vmtl. nicht klären können :'D
      Dann lass uns doch ein bissschen Crowdfunding machen und es in ein Materiallabor schicken ^^

      Willst du nicht zumindest die Auslassventile erneuern? :/

      Könnte er zu mager gelaufen sein? Ist wahrscheinlich kein Vollgasfahrzeug oder?

      Hast du den Brocken gefunden?
    • ANZEIGE