Werkstatthistorie abfragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Werkstatthistorie abfragen

      Servus, kann hier jemand für mich eine VIN überprüfen?

      ""

      Hier der Link zu meinem Coupe:

      E46 Coupe

    • w00tification schrieb:

      TobiCoupe schrieb:

      Servus, kann hier jemand für mich eine VIN überprüfen?
      Was ist denn das genau Problem? Ausstattung kannst du auch über Leebmann (klick) nachschlagen, wenn du sie da eingibst und ein Bauteile-Bild öffnest. Du findest dann rechts eine Spalte, wo man bspw. auf "Fahrzeugausstattung" klicken kann.
      Also, was genau fehlt sonst?
      Hallo, es ging mir um die Werkstatthistorie.

      Hier der Link zu meinem Coupe:

      E46 Coupe

    • TobiCoupe schrieb:

      Hallo, es ging mir um die Werkstatthistorie.
      Die gibt es doch nur bei BMW und die bleibt da auch.
      Evtl kann Dir das Wartungsheft auch Auskunft über andere Werkstätten geben, die dir im Fall der Fälle sogar sagen können, was dran gemacht wurde ...

      LG Rene aka Strikeeagle

      320i Limo Avusblau (crashed) - 330Ci Cabrio Stahlblau - 320i Limo Silbergrau LPG

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.
      Einige Punkte von der ToDo-Liste auf die Was-solls-Liste gesetzt !
    • mwsec schrieb:

      nein mit zugang kann man die auch abfragen.
      Die darf dir aber kein BMW Mitarbeiter rausgeben, er macht sich dabei strafbar. Offiziell wirst Du da nix bekommen und selbst wenn Dir jdm da helfen will, wir er dies nicht hier breit treten, damit es jeder lesen kann. Logisch, oder?

      LG Rene aka Strikeeagle

      320i Limo Avusblau (crashed) - 330Ci Cabrio Stahlblau - 320i Limo Silbergrau LPG

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.
      Einige Punkte von der ToDo-Liste auf die Was-solls-Liste gesetzt !
    • Strikeeagle schrieb:

      mwsec schrieb:

      nein mit zugang kann man die auch abfragen.
      Die darf dir aber kein BMW Mitarbeiter rausgeben, er macht sich dabei strafbar. Offiziell wirst Du da nix bekommen und selbst wenn Dir jdm da helfen will, wir er dies nicht hier breit treten, damit es jeder lesen kann. Logisch, oder?

      Du kannst dir sogar selber einen Onlinezugang für 24 Stunden über das Aftersalesprogramm frei schalten lassen.
      Kostet aber nicht wenig.
      Und was du dann damit machst mit den Daten ist deine Sache.
    • mwsec schrieb:

      Du kannst dir sogar selber einen Onlinezugang für 24 Stunden über das Aftersalesprogramm frei schalten lassen.
      Hat einer aus dem E39 Forum jetzt gemacht - man konnte ihm per PN seine VIN schreiben und er hat dann die Historie per Mail an den jeweiligen User geschickt. Ich habe das nicht genutzt, da ich weiß, das an meinem alles "echt" ist.

      Wenn man sich beim weglaufen nicht noch einmal umdreht, fährt man das falsche Auto ********* Winne, fährt BMW seit 1999.
      E34 ( 1999 - 2007 ), E46 316ti Compact ( 2007 - 2009 ), seit 2009 E39 FL Touring, dazu seit 2014 E46 320dT 6G für Frauchen.

    • winnE46 schrieb:

      mwsec schrieb:

      Du kannst dir sogar selber einen Onlinezugang für 24 Stunden über das Aftersalesprogramm frei schalten lassen.
      Hat einer aus dem E39 Forum jetzt gemacht - man konnte ihm per PN seine VIN schreiben und er hat dann die Historie per Mail an den jeweiligen User geschickt. Ich habe das nicht genutzt, da ich weiß, das an meinem alles "echt" ist.
      In Masse kann sich das schon lohnen, aber was kostet der Spass und was nützt das einem, wenn der Wagen nur 3 Jahre BMW am Anfang gesehen hat. Die wenigsten E39 und E46 werden bis heute durchgehend bei einem BMW Service in Wartung gewesen sein. Kosten-Nutzen Frage bei der Historie halt

      LG Rene aka Strikeeagle

      320i Limo Avusblau (crashed) - 330Ci Cabrio Stahlblau - 320i Limo Silbergrau LPG

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.
      Einige Punkte von der ToDo-Liste auf die Was-solls-Liste gesetzt !
    • Meiner Meinung nach ist das nur interessant für Fahrzeug die wirklich einen Wert haben, oder bei speziellen sachen N47 Steuerkettenproblematik.
      Und bei den E46 ists ja sowieso nur bei den M3 oder höher motorisierten interessant.

      Kein Mensch freut sich beim 316i über ein lückenloses BMW Serviceheft, weil der Wert vom Wagen nie steigen wird.

      Gruß,
      Tobi


      Unsere Dienstleistungen: Teile-Service, Reifen-Service, KFZ-Service,

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ShiRo18 ()

    • ShiRo18 schrieb:

      Meiner Meinung nach ist das nur Interessant für Fahrzeug die wirklich einen Wert haben, oder bei speziellen sachen N47 Steuerkettenproblematik.
      Und bei den E46 ists ja sowieso nur bei den M3 oder höher motorisierten interessant.

      Kein Mensch freut sich beim 316i über ein lückenloses BMW Serviceheft, weil der Wert vom Wagen nie steigen wird.
      So pauschalisieren würde ich das nich.
      1. Wenn ein Wagen angeboten wird, der Gem. Scheckheft tatsächlich immer bei BMW war oder es behauptet wird aber das Scheckheft weg ist, kann man das gut überprüfen.
      So konnte ich damals zB. zwei Aussagen des Vorbesitzers vom 5er überprüfen, für die er keine Beläge mehr hatte. Waren tatsächlich sogar wahr.
      2. Durch Rückrufaktionen etc. kann man so bspw. auch zumindest ein bisschen Historie nachvollziehen.

      Ob ggf. jemanden das Wert ist da für Geld auszugeben, muss jeder für sich selber entscheiden^^
      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt

    • TheR schrieb:

      Ist ne gute Sache um auch KM zu überprüfen.. Hab ja mehrmals von starken Tachodrehern auf meiner Suche nach einem 330cd berichtet. Teilweise waren die Autos in der BMW Datenbank wegen dem Airbag mit 100-200tkm mehr hinterlegt.....

      LG
      Wenns richtig gemacht ist merkt auch BMW nichts davon, wenn Sie den Schlüssel auslesen.


      Adi schrieb:

      ShiRo18 schrieb:

      Meiner Meinung nach ist das nur Interessant für Fahrzeug die wirklich einen Wert haben, oder bei speziellen sachen N47 Steuerkettenproblematik.
      Und bei den E46 ists ja sowieso nur bei den M3 oder höher motorisierten interessant.

      Kein Mensch freut sich beim 316i über ein lückenloses BMW Serviceheft, weil der Wert vom Wagen nie steigen wird.
      So pauschalisieren würde ich das nich.1. Wenn ein Wagen angeboten wird, der Gem. Scheckheft tatsächlich immer bei BMW war oder es behauptet wird aber das Scheckheft weg ist, kann man das gut überprüfen.
      So konnte ich damals zB. zwei Aussagen des Vorbesitzers vom 5er überprüfen, für die er keine Beläge mehr hatte. Waren tatsächlich sogar wahr.
      2. Durch Rückrufaktionen etc. kann man so bspw. auch zumindest ein bisschen Historie nachvollziehen.

      Ob ggf. jemanden das Wert ist da für Geld auszugeben, muss jeder für sich selber entscheiden^^

      Ja wenn die Belege weg sind ists ein Argument.
      Darum sag ich ja bei speziellen Sachen ist es super.
      Tachodreher wie mein Vorredner sagte, kann man mit sowas auch nicht wirklich aufdecken, wenns sauber gemacht wurde.
      Aber nur zu überprüfen ob der Opi mim 316er wirklich immer bei BMW war rausgeschmissenes Geld.

      Wobei ich sagen muss jeder hat doch irgendwo bei BMW einen Kollegen sitzen der da mal nen Blick reinwerfen kann ^^
      Gruß,
      Tobi


      Unsere Dienstleistungen: Teile-Service, Reifen-Service, KFZ-Service,

    • Naja, wenn der Wagen mit 2xxk km beim Tausch war, und dir dann mit 140k zum Kauf angeboten wird, kann man das dann damit schon aufdecken.

      Speed has never killed anyone, suddenly become stationary, that's what gets you!
      -Geremy Clarkson-

    • Strikeeagle schrieb:

      In Masse kann sich das schon lohnen, aber was kostet der Spass und was nützt das einem, ........
      Für mich eh kein Thema mehr - habe den Diggen ja mit 115 Tkm bei BMW gekauft ( 2009 ). Jetzt hatta fast 370 Tkm und wenn ich mal bei BMW bin und die den Schlüssel auslesen, kommen immer staunende Blicke ........... "Was, soviel Km hat der schon runter" 8|:D .

      Wenn man sich beim weglaufen nicht noch einmal umdreht, fährt man das falsche Auto ********* Winne, fährt BMW seit 1999.
      E34 ( 1999 - 2007 ), E46 316ti Compact ( 2007 - 2009 ), seit 2009 E39 FL Touring, dazu seit 2014 E46 320dT 6G für Frauchen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von winnE46 ()

    • ANZEIGE