Der Suche einen Spezialisten in meiner Region Thread

  • Das würde ich sofort machen....

  • Wenn nicht schon soviel Geld drin stecken würde vielleicht, aber jetzt nochmal 3500€ für ne Revision (+500 für den größeren Motor), ein Getriebe, Dif und Bremse mit Einbau, dem Auto verständlich machen, dass es jetzt ein 330 ist und dann noch jemanden finden der es einträgt... das Geld kann ich mir auch sparen und als Startinvest für was anderes leistungsstarkes aus der BMW Palette nehmen.

    Bei BMW gilt meine Liebe dem E46, bei allen anderen Marken darf es gerne retro, alt oder noch älter sein :D

  • Lange Geschichte... ZKD wurde getauscht, weil er Kühlwasser verbraucht hat und Abgas im Kühlwasser nachgewiesen wurde. Seitdem verbraucht er etwas über einen Liter auf 1000km, Verdacht auf Kolbenringen. Und wenn es die tatsächlich sind, kann man gleich den Rest revidieren, ohne das es preislich den Riesenunterschied macht...

    Bei BMW gilt meine Liebe dem E46, bei allen anderen Marken darf es gerne retro, alt oder noch älter sein :D

  • Ob du 3,5k in ner Motoüberholung versenken willst oder nicht ist das eine, aber wenn du es machst, dann wärs doof die 500€ nicht noch extra draufzulegen für nen 30er Motor.

    Wer hat die ZKD damals gemacht?


    Ich würde halt erstmal 2-3 Durchgänge mit Toralin machen, genau beobachten ob nicht doch die Ventilschaftdichtungen auch mit reinspielen (wurden ja vmtl. beim ZKD Tausch nicht mitgemacht), und die ggf. wechseln.

    Verschlissene Kolbenringe und in Folge dessen hoher Ölverbrauch ist eher selten, bzw. sehe ich das erst ab so 350tkm als mögliche Ursache die ne Revision ggf. rechtfertigt. Kann man immernoch machen wenn alles andere nichts gebracht hat.

  • Im Zuge der ZKD wurden auch die VSD gemacht, neue Ventile, diverses neues Schlauchwerk, Vanos überholt etc. Hat MA Performance in der Nähe von Frankfurt gemacht.


    Der Wagen steht schon in Leverkusen und der Chef dort meinte auch, er hält Kolbenringe für abwegig. Die checken den Eimer erstmal komplett durch, ob nicht der anderen Werkstatt ein Fehler unterlaufen ist.


    Klar, wäre ein 330 Motor für 500 mehr nett, aber damit ist es ja nicht getan. Auch ein Getriebe und Dif kostet Geld, ganz zu schweigen, dass ich vor nicht ganz 3000km Kupplung und Schwungscheibe neu gemacht habe. Und Bremsen auf 330 umbauen scheint ja auch nicht ganz trivial zu sein...

    Bei BMW gilt meine Liebe dem E46, bei allen anderen Marken darf es gerne retro, alt oder noch älter sein :D

  • Lange Geschichte... ZKD wurde getauscht, weil er Kühlwasser verbraucht hat und Abgas im Kühlwasser nachgewiesen wurde. Seitdem verbraucht er etwas über einen Liter auf 1000km, Verdacht auf Kolbenringen. Und wenn es die tatsächlich sind, kann man gleich den Rest revidieren, ohne das es preislich den Riesenunterschied macht...

    Kolbenringe verbrauchen Öl und kein Wasser....;)

    Eher irgendwo ein schleichender Verlust oder der Kopf wurde damals nicht geplant und ist wieder undicht geworden....8|

  • Sorry, da war ich nicht so deutlich. ZKD plus erwähnte andere Teile wurden wegen Kühlwasserverbrauch getauscht. Seitdem das gemacht ist, braucht er Öl. Vorher 1l auf 1700 km, jetzt mehr als 1l auf 1000km.

    Bei BMW gilt meine Liebe dem E46, bei allen anderen Marken darf es gerne retro, alt oder noch älter sein :D

  • Alles richtig, so auch geschehen, die haben nochmal geprüft, ob ihnen ein Fehler unterlaufen ist und haben nichts gefunden, tippen daher auf Kolbenringe. Beim Gutachter gewesen, der meinte zweite Werkstatt das ganze prüfen lassen. Das passiert gerade. Effektiv hat man aber keine wirkliche Handhabe, wenn sich kein offensichtlicher Fehler zeigt oder man das ganze mit einer guten Rechtsschutzversicherung durchklagt. Das ist leider die Realität...

    Bei BMW gilt meine Liebe dem E46, bei allen anderen Marken darf es gerne retro, alt oder noch älter sein :D

  • Ein Hallo in die Runde!:thumbsup:


    Gibt´s hier (Raum Fulda) oder Umgebung jemanden, der an meinem E46 Touring BJ.2000 die Radläufe hinten schweißen kann/will/möchte;) ?

  • Hallo,


    leider ist mein Schrauber des Vertrauens für längere Zeit erkrankt. Da ich jetzt nicht weiß, welche Werkstatt sich damit auskennt, frage ich lieber erst hier nach.


    Ich suche nun jemanden, der mir recht zeitnah die Kurbelgehäuseentlüftung wechselt.


    Die KGE inklusive aller Schläuche habe ich bereits besorgt (Original BMW-Teile) auch die dicken Schläuche auf der Lufteinlassseite.

    Und in welchem Preislevel sollte der Austausch liegen?


    Standort ist Mülheim/Ruhr, die Reparatur muss aber nicht in Mülheim erfolgen ;-)


    Vielen Dank und viele Grüße

    Christian

  • Servus zusammen,

    suche einen Spezialisten für das automatische Cabriodach im Raum 89079 Ulm.


    Rote Lampe blinkt und Dach öffnet nicht mehr, nachdem es letzten Herbst manuell geschlossen werden mußte.


    Liebe Grüße Gerhard

  • H! - bin auf der Suche nach einen Werkstatt in Raum München der mir einen Airbag ersetzen kann....mit Erschwernissen....


    Fahrzeug ist ein 2005 e46 m3 Cabrio ---- US Fahrzeug. Hatte einen Vorschaden - aber soweit jetzt i.O. TÜV ist OK.


    Ein Airbag fehlt in der A-Säule Rechts - was aber fast schlimmer ist, ist der Tatsache das KEIN Airbag-Leuchte leuchtet. Es kann sein das der Vorbesitzer nicht ganz nach Standard gearbeitet hat.

    Selber einbauen geht bei mir nicht. Platz habe ich nicht - Zeit noch weniger - und, Teile scheinen nicht für Jedermann zu haben sein - da Sprengstoff in der Auslöser ist.


    Würde gerne einen Werkstatt finden der mir helfen kann dies wieder i.O. zu bringen.


    (PS - nichts gegen die Meinung das die Airbags können Alle raus - aber ich fahre mit meine Kids und meine Perle rum....es ist mir wichtig.)

  • Das wird garnicht mal so einfach. Da wirst erstmal jemanden brauchen der dir en Airbag einbaut, und dann jemanden der sich mit der Codierung richtig gut auskennt.


    Leuchtet denn die Airbaglampe wenn du die Zündung anmachst wenigstens kurz auf? Oder hat da jemand einfach das ganze Steuergerät abgesteckt/ausgebaut?


    lG