Hinterachse gerissen, am gammeln und rosten trotz frischem Tüv- Hilfe!!

  • Moin liebe E46 Gemeinde,


    nachdem ich vorgestern einen E46 323ci mit Tüv bis 05/19 gekauft habe, hatte ich Ihn gestern auf der Hebebühne um den Wagen von unten zu checken. Ein paar kleine Mängel waren zu sehen, aber nichts relevantes, bis ich eine komplett angerostete und gammelnde gerissene Hinterachse sah. Der Wagen hat aber vor ungefähr 1 1/2 Monaten Tüv bekommen. Wie kann sowas sein bzw ist es überhaupt möglich, dass die Hinterachse in solch kurzer Zeit so schlimm aussieht? Kann ich den Tüv Prüfer für sowas verantwortlich machen? Würde mich über eine Rückmeldung freuen.
    Anbei stelle ich noch 2 Fotos der Hinterachse rein.


    Viele Grüße,
    Hannes

    Dateien

    • ha 1.jpg

      (39,51 kB, 153 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • ha 2.jpg

      (42,87 kB, 136 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Alter Schwede : 8o
    Das sieht ja katastrophal aus.
    Was du da für Möglichkeiten hast weis ich leider nicht.

    Gruß
    Philipp



    ===========================================================================================




  • Also wenn der Prüfer wenigstens Grob drüber gesehen hätte, dann hätte ihm der Riss auffallen müssen. Wenn ich ihn schon in der Bildervorschau so groß sehe..

  • Fahr am besten mal zur gleichen Prüforganisation bei dir und lass checken, ob der Wagen da tatsächlich war.
    Wenn das nicht der Fall sein sollte, Polizei und Anwalt.
    Wenn ja, denke ich, werden die dir schon Input geben, was man machen kann.
    Aber nicht in die gleiche Station wenn die bei dir vor Ort sein sollte.

  • Ja und genau da ist mein Problem. Ich akufe ein Auto mit quasi frischem Tüv und gucke nach dem Kauf dann drunter und sehe so ne Scheiße. Noch dazu ist der kleinste Riss ja schon ein erheblicher Mangel in der Hu und da, was man auf dem Foto sieht ist ja nicht erst seit gestern dort. Regt mich total auf, weil ich das Auto als Daily benutzen muss und jetzt nichtmal eben ne komplette Hinterachse reparieren wollte....

  • Verkäufer hat den beim Händler mit frischem Tüv gekauft. Händler ist der M&A Autohof. Tüv wurde im M&A Meisterbetrieb gemacht. Von der gerissenenen und vergammelten Hinterachse wusste ich aber zum Kaufzeitpunkt nichts.

  • So.. Habe mir jetzt die FSP Tüv Rheinland Gruppe in meiner Nähe rausgesucht. Rufe da gleich mal an und fahre dann da vorbei und frage, wie sowas sein kann und, ob der Wagen überhaupt vernünftig untersucht wurde...

  • Verkäufer hat den beim Händler mit frischem Tüv gekauft.

    Was heißt das? Wann? Hat der ihn gekauft und nach ein paar Tagen wieder verkauft? Wenn ja, weißt du jetzt warum.


    Wenn der HU-Bericht echt ist, dann weißt du auch, welcher Prüfer das unterschrieben hat. Dann würde ich mal bei dem resp. der entsprechenden Prüforganisation nachfragen. So einen Mangel kann kein seriöser Prüfer übersehen!


    Edit: Berichte mal, was bei der FSP herausgekommen ist.

  • Als wenn er innerhalb kürzester Zeit wieder verkauft hat dann wusste der Verkäufer was da los ist. Jetzt schau mal was bei FSP rauskommt. Was hast du für den Wagen gezahlt wenn man fragen darf?