Laub und Dreck in Ansaugbrücke

  • Hallo,


    Ich habe heute meine Ansaugbrücke bei meinem M54 Motor abgeschraubt & angehoben & gesehen dass dort Laub vom Herbst durch den Saugtrakt reingekommen ist und alles ziemlich verdreckt war, siehe Bild.Screenshot_20210610-021743_WhatsApp.jpg

    Den größten Teil hab ich schon weggemacht jedoch habe ich sogar 1 kleines Steinchen darin gesehen und Reste vom Laub die ich nicht rausbekommen kann.Weiß jemand was für Konsequenzen etwas Dreck und Laub darin haben könnte?


    Beim Kaltstart ruckelt es sehr hart im Motor als würde der Motor Gewichte stemmen und auf den Boden fallen lassen & die Drehzahl schwankt beim Kaltstart, fällt selten auch so sehr bis der Motor ausgeht & noch seltener geht der Motor einfach aus (3 mal seit August,Screenshot_20210610-021743_WhatsApp.jpgScreenshot_20210610-021743_WhatsApp.jpg bisher nur bei Steigungen).


    Eine Diagnose wäre sehr hilfreich. Falls jemand Tipps braucht um die Ansaugbrücke zu entfernen beim M54 Motor einfach fragen =)

  • Hallo, das Letzte was man im Motor gebrauchen kann ist Dreck. Staub der so klein ist das er durch den Luftfilter geht ist auf Dauer schon für Verschleiß verantwortlich aber bei der Größe ist das schon ein Todesurteil.

    Um schon vorhandene Schäden abzuklären kannst nur mal mit einem Endoskop in die Brennräume schauen. Aber es wird nicht gut aussehen, auf jeden Fall macht so ein Luftfilter schon Sinn auch wenn die Ansauggeräusche sich vielleicht besser anhören.:m0003:


    Edith sagt noch das es der sicherste Weg ist jeden Motor zu zerstören.:thumbup:


    „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


    Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.

  • Ich hab die Ansaugbrücke abgenommen und der Herbstlaub von den letzten Jahren zwischen Ventildeckel und Ansaugbrücke ist wohl rein. An dem Luftfilter wird es nicht liegen. Ist nur unglücklich gelaufen mit dem Ausbau, aufgrund der Form der Ansaugbrücke kann ich mir vorstellen dass es ziemlich einfach und schon vielen passiert ist.

  • Ich würde mir einen Staubsauger schnappen und ggf vorne mit Gaffer einen Gartenschlauch dran fummeln und versuchen den Kram der reingefallen ist rauszusaugen.

    Wenn du so noch nicht gefahren bist. passiert ja erstmal nix.

  • Ich hab die Ansaugbrücke abgenommen und der Herbstlaub von den letzten Jahren zwischen Ventildeckel und Ansaugbrücke ist wohl rein. An dem Luftfilter wird es nicht liegen. Ist nur unglücklich gelaufen mit dem Ausbau, aufgrund der Form der Ansaugbrücke kann ich mir vorstellen dass es ziemlich einfach und schon vielen passiert ist.

    Das hättest du im ersten Post schon schreiben sollen, denn so entstand der Eindruck das es nicht beim Demontieren da rein gekommen ist sondern durch den Ansaug gekommen ist. Das wäre fatal und würde den Motor innerhalb kurzer Zeit zerstören.

    Staubsauger, Polsterdüse und ein da dran befestigter Strohhalm mit Klebeband abgedichtet macht sich ganz gut zur Reinigung, so hab ich mal die toten Fliegen aus den Rückleuchten entfernt. Je mehr du raus holst um so besser.


    „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


    Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.

  • Unten seht ihr wie ich versucht habe das Problem zu beseitigen, mithilfe eurer Tipps, also den Staubsauger zur Hand genommen und einen Strohhalm dran geklebt (Achtung bei zu viel Öl, Wasser oder zu wenig Pause geht der Staubsauger flöten :thumbsup:).


    Vorher:20210610_161747.jpg


    Nachher:20210610_174117.jpg



    Zu ~97% konnte ich es säubern dank eurer Hilfe.

    Das kleine Steinchen hab ich leider nicht rausbekommen, da wird sich mein Kolben freuen :D


    Hier ein kleiner Tipp von mir Ansaugbrücke vorher gründlich säubern vorallem in diesen kleinen Ecken wo sich gerne Laub und Dreck sammelt siehe Bild.

    20210610_162457.jpg


    Und die Dichtung auch erneuern kostet ~45€

    20210610_165916.jpg


    Insgesamt habe ich 21 Std. damit verbracht die Saugstrahlpumpe und das Rückschlagventil zu erneuern, die Brennräume zu saugen und die Dichtung zu erneuern. Viel Spaß :thumbsup:

  • Ich persönlich nehme ganz gerne nach dem Absaugen noch die Druckluftpistole vor dem Demontieren um so viel Dreck wie möglich wegzubekommen ;)

    Ist leider konstruktiv echt doof mit dem ganzen Mist der sich da sammelt und reinkrümeln kann.

  • Vorsicht!! Mit der Druckluftpistole kann etwas, je nach Stellung der Nockenwellen, in den Brennraum fallen.

    Vorher...:thumbup:


    „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


    Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.