Motor geht während der Fahrt aus - Batteriesymbol leuchtet

  • Huhu,


    momentan belastet mich n Problem mit meinem 316Ti:


    Während der Fahrt leuchtet plötzlich das rote Batteriesymbol auf und der Drehzahlmesser geht direkt auf 0 (Obwohl Drehzahl ja nicht plötzlich weg sein kann).

    Daraufhin geht er entweder komplett aus und alles leuchtet wie ein Weihnachtsbaum auf, ODER im seltenen Fall - der Drehzahlmesser schnellt wieder "auf seinen alten Wert" hoch und es geht ganz normal weiter.


    Das Auslesen ergab folgende Fehler:

    - 00277F - CDKN: Kurbelwellengeber

    - 002782 - CDKPH2: Nockenwellengeber Auslass

    - 0027BB - CDKANWS: Nockenwellensteuerung Auslass-VANOS

    - 002731 - CDKENWS: Nockenwellensteuerung Einlass-VANOS


    Ich kann damit leider nicht so viel anfangen. Der freundliche meinte, die Kontakte der Sensoren seien verschmutzt (Öl reingelaufen) und hat mir 400 Flocken für die Reinigung abgenommen.

    Fehler trotzdem noch vorhanden.


    Kann jemand anhand der Fehler erkennen, was genau da jetzt kaputt ist?

    Hab im Forum schon etliche ähnliche Beiträge gelesen, aber ob das jetzt die KGE, KWS, NWS, Drosselklappe, Lichtmaschine oder der Luftmassenmesser ist kann ich nicht so ganz differenzieren :wacko:


    Liebe Grüße

  • Am wahrscheinlichsten ist der KWS hin.

    Die anderen Fehler sind dann Folgefehler.


    Hatte damals das gleiche Problem mit meinem 318i.

    Ist bei dem Motor leider eher bescheiden zu wechseln.

  • Hey,


    muss ich den original beschaffen oder reicht einer von Hella oder Meyle für 30€?

    Hab gestern mal auf Verdacht 2x Nockenwellensensor von Hella gekauft für 40€, nimmt der das an ohne Probleme oder gilt die alte Devise: kaufste billig kaufste 2 mal? 🙈

  • Hey,


    muss ich den original beschaffen oder reicht einer von Hella oder Meyle für 30€?

    Hab gestern mal auf Verdacht 2x Nockenwellensensor von Hella gekauft für 40€, nimmt der das an ohne Probleme oder gilt die alte Devise: kaufste billig kaufste 2 mal? 🙈

    definitiv die alte Devise ;)

  • Kauf dir erstmal den KWS Original nach und ersetz den. Bau auch die alten NWS ein, falls du die schon ersetzt hast.


    Wenn der KWS fehlerfrei läuft, war's das normalerweise schon.

    BMW E46 320Ci (M54B22) > 9,5 l/100km

    FS lesen & löschen, Codieren, Diagnose, uvm. für BMW/Mini in Hamburg

    "Ich fange auch nicht an eine Mauer zu bauen, obwohl ich da keine Ahnung von habe." H.-J. Faul

  • Okay, ich denke das Problem hat sich damit behoben! Scheint wieder zu laufen, heute 30Km zur Arbeit ohne Probleme.


    Ein anderes Thema:

    Wenn ich ab 50Km/h +/- die Kupplung drücke, sackt die Drehzahl auf 300 ab und der Motor versucht sich quälend zu retten.

    Das passiert aber ausschließlich ab einer Geschwindigkeit über 50, davor hat er diese Probleme nicht.


    Der Fehler ist auch schon länger da, dachte das sich das mit den Sensorentausch dann auch wieder behebt, aber leider nicht.


    Leerlaufregler oder sowas? Wo sitzt der überhaupt beim N42? :wacko:

  • Hab gerade in der Mittagspause mal den Motor gestartet und den Öldeckel runtergemacht, da kommen schon ordentliche Druckwellen entgegen.

    Ist das normal oder ist die KGE zu? Wie kann man das noch testen?


    LMM beim laufenden Motor abstecken muss ich auch noch testen.


    Ohje, Valvetronic ist ja wieder ein größeres Thema, hoffe das es das nicht ist....

  • Der Öldeckel sollte leicht angesaugt werden.

    Auch wenn Überdruck seitens BMW erlaubt ist, weißt es meist auf eine defekte KGE hin.


    LMM abstecken hat meist nicht viel Aussagekraft.

    Durch die Gemischanfettung hast du eventuell ein normales Laufverhalten, überdeckst

    damit Falschluft und bestellst für viel Geld einen neuen LMM oder noch schlimmer einen billigen LMM.

  • Okay schon mal gut zu wissen, dann werd ich als nächstes mal die KGE angehen, hab ein Komplettkit von Febi Bilstein gefunden für 70€, Einbau muss ich noch bisschen recherchieren, ist der eher schwer oder leicht machbar?