Nockenwellensensor wechseln

    • Nockenwellensensor wechseln

      Hallo,

      da ich meine NWS jetzt wechseln musste und mir schon einige "How to do" sehr geholfen haben, Stichwort Leder ;) , wollte ich auch mal etwas geben.

      Das Wunderwerk der Technik ist diesmal der N42 Motor :D.

      So dann gehts mal ran.

      Benötigtes Material:
      - Ersatzteil(e) natürlich, bei mir war es 2x T.Nr. 12 14 7 518 628 Original war ein SWF drin, hab jetzt ein Febi drin.
      - 5 Inbus
      - evtl. kleiner Schlitzdreher

      das war es auch schon.



      Als erstes Motorhaube öffnen und die vorderste Abdeckung abbauen.
      Dazu die beiden vordersten Spreitznieten entfrenen. Hier den inneren Stift herausziehen und schon kann man die ganze Abdeckung abnehmen.
      Auf der rechten Seite steckt der Schlauch zum Luftfiltergehäuse-> einfach abziehen. Siehe Bild 1



      Auf der linken Seite sieht man dann den Motorblock.
      Direkt unter dem Zylinderkopf sind in der Mitte die beiden Magnetventile und links der Auslass Nockenwellensensor und rechts der Einlass NWS. Siehe Bild 2
      Stecker lösen-> den Mittelsteg eindrücken, dadurch entrastet der Stecker.
      Bei dem rechten habe ich mit einem kleinen Schraubendreher von hinten gedrückt, weil dieser Stecker nah am Block ist.
      Immer ruhig und vorsichtig, aber bestimmt, bei mir hat es auch ein wenig gedauert bis der Stecker raus kam.
      Dann die Schrauben mir einem 5er Inbus lösen, am besten mit einer kleinen Knarre.



      O-Ring des neuen Sensors mit Motoröl einschmieren und Sensor einsetzten.
      Alles wieder zusammen bauen in umgekehrter Reihenfolge.



      Danach Fehlerspeicher löschen und addaptieren.



      So das war es auch schon.

      :bmw-smiley:

      Für Feedback und Kritik bin ich auch offen.

      ""
      Dateien
      • Foto-0057.jpg

        (69,49 kB, 305 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Foto-0054.jpg

        (71,24 kB, 477 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Foto-0055.jpg

        (61,37 kB, 455 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Foto-0056.jpg

        (57,8 kB, 422 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von R.Blanko ()

    • Man könnte nach dazu schreiben :

      Bei mir wurde auch im Fehlerspeicher Nockenwellen Positions Sensor defekt ausgelesen und das Ende vom Lied war die Komplette Steuereinheit musste getauscht werden sprich Steuerkette und Rollen :thumbdown:

    • "danach fehlerspeicher löschen und adaptieren"
      wer kann das machen? muss man damit zu bmw oder können das auch andere werkstätten, z.b. atu ?
      also wenn ich den neuen sensor eingebaut habe funktioniert er noch nicht oder, erst wenn er adaptiert wurde?

    • Hallo Leute, ich kram den Thread mal wieder raus.

      Mir ist beim Auslesen mit Inpa etwas aufgefallen und zwar dieser Wert:

      [IMG:http://saved.im/mtg3otc0n204/img_0964mittel.jpg]


      Habe nun den Einlassnockenwellensensor getauscht, der Wert ist danach auf 198 gesunken.

      Sollte der sich nicht aber irgendwo in der Mitte aufhalten?

      Habe die Adaptionswerte gelöscht, denke ich jedenfalls.
      Bin bei INPA auf Steuern und auf Adaptionswerte löschen => alle gegangen

      Muss ich noch etwas machen? Oder sollte ich mal zum freundlichen fahren?

    • Pernoid schrieb:

      Man könnte nach dazu schreiben :

      Bei mir wurde auch im Fehlerspeicher Nockenwellen Positions Sensor defekt ausgelesen und das Ende vom Lied war die Komplette Steuereinheit musste getauscht werden sprich Steuerkette und Rollen :thumbdown:


      Bei mir war es auch der Nockenwellenpositionssensor... woher weiß ich ob ich nur den Sensor oder auch Steuerkette und Rollen tauschen muss?
      Biete:

      Fehlerspeicherauslesen im Kreis Reutlingen

      [IMG:http://imageshack.us/a/img199/6497/simii123signaturd2ujq.jpg]
    • ANZEIGE