325: 330 Bremse nachrüsten / eintragen / Compoundscheiben - Fragen! :-)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 325: 330 Bremse nachrüsten / eintragen / Compoundscheiben - Fragen! :-)

      Hallo allwissendes Internet. Ein paar Fragen zur Umrüstung der Bremse: ich möchte meinen 325i an der Vorderachse um die 325mm-Bremsanlage des 330 erweitern.

      Mechanisch passt bekanntlich alles. HBZ und BKV sind ebenfalls identisch.
      Die Kombination aus der 325mm-Anlage und der 294mm-Bremsanlage auf der Hinterachse (serienmäßig bis 328i) hat z.B. der E85/E86 3.0si oder auch der E46 mit der Sonderausstattung "S100A Nutzlasterhöhung". Somit ist der Verbau erstmal legitim.

      1. Ich frage mich allerdings ob o.g. Fahrzeuge eine Anpassung der Software von ABS/ESP o.ä. erhielten um den Unterschied der Bremsbalance anzugleichen?

      2. Weiterhin möchte ich die Anlage nicht eintragen (ich werde das Fzg. in absehbarer Zeit verkaufen und möchte dazu den Serienzustand wiederherstellen und die Bremse dann auf einem E36 o.ä. weiterfahren), dies sollte per se erstmal kein Problem sein, da es sich ja genaugenommen nicht um einen Umbau sondern um die Nachrüstung einer werksmäßig erhältlichen Sonderausstattung handelt - richtig?

      3. Und zu guter Letzt: ich werde die Compoundscheiben montieren, die es als originale Nachrüstung von BMW gab. Liegt diesen Scheiben ein Papier (ABE, ..) bei, ist evtl. sogar für den 330 eine Eintragung der Scheiben vorgesehen?

      Viele Grüße

      Max :whistling:

      ""
    • Wenn du eh schon einmal dran gehst, dann bau gleich richtig um. Also komplett mit Halter und Sattel vom 330. Und die Compound-Scheiben müssen nicht eingetragen werden. Allerdings darfst nur noch Alu-Räder fahren dann. Ach und der Bremsenverschleiss ist aufeinander abgestimmt. Also am besten Vorne und Hinten verbauen. Sonst wechselst du mal vorne und mal hinten...

      Wer sein MK4 auf V32 geupdatet haben möchte, soll sich per PN melden.

    • Änderungen an der Bremsanlage bedürfen der Begutachtung durch einen Sachverständigen.
      Punkt aus Ende.
      Und da ist es völlig Fritte ob du die vom 330 auf nen 325 baust, oder ne Lambo 6 Kolben-Anlage in nen Dacia.

      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt
      Biete: OEM-HiFi-System Limo komplett

    • also ich hab dir sehr konkret auf deine zweite Frage geantwortet.
      Also was los?

      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt
      Biete: OEM-HiFi-System Limo komplett

    • Doenermaxi schrieb:

      .... dies sollte per se erstmal kein Problem sein, da es sich ja genaugenommen nicht um einen Umbau sondern um die Nachrüstung einer werksmäßig erhältlichen Sonderausstattung handelt - richtig?

      Adi schrieb:

      Änderungen an der Bremsanlage bedürfen der Begutachtung durch einen Sachverständigen.
      Punkt aus Ende.
      Und da ist es völlig Fritte ob du die vom 330 auf nen 325 baust, oder ne Lambo 6 Kolben-Anlage in nen Dacia.
      Korrigiere mich bitte, wenn du es besser weißt, aber ich meine, es ist so: die Allgemeine Betriebserlaubnis eines Fahrzeugs beeinhaltet alle möglichen, miteinander kombinierbaren Sonderausstattungen. Änderungen innerhalb dieser ABE bedürfen keiner Eintragung oder Abnahme. Beispiel: Nachrüstung eines M-Pakets, originaler Anhängerkupplung, Xenonlichts usw.

      Genauso verhält es sich - meiner Meinung nach - mit einer Bremsanlage. Bei Mercedes ist es bspw. teilw. so dass beim AMG-Paket gelochte Scheiben verbaut werden, diese lassen sich auch ohne Abnahme, Eintragung usw. nachrüsten - wird auch von offizieller Seite so kommuniziert.

      In Verbindung mit der Compoundscheibe, die vermtl. nur für 330i/330d freigegeben ist, verhält es sich dann wieder anders.
    • Doenermaxi schrieb:

      die Allgemeine Betriebserlaubnis eines Fahrzeugs beeinhaltet alle möglichen, miteinander kombinierbaren Sonderausstattungen.
      In der ABE eines 325er ist aber nun mal der Einbau einer 330er Bremse nicht als Sonderausstattung eingetragen.

      Bei der Bremse - oder auch Fahrwerk, Räder usw. - versteht der Gestzgeber nun mal keinen Spaß :lehrer:


      Bau ein und habe einen - hoffentlich nicht mit Menschenschaden - Unfall und die stellen fest das die Bremse nicht original und auch nicht eingetragen ist... :gruebel:

      Do'nt feed the (Foren-) Trolls :w0019:



      Äpplerhaltige Grüße aus Ffm-Sachsenhausen
      Stefan

    • Buetti schrieb:

      Doenermaxi schrieb:

      die Allgemeine Betriebserlaubnis eines Fahrzeugs beeinhaltet alle möglichen, miteinander kombinierbaren Sonderausstattungen.
      In der ABE eines 325er ist aber nun mal der Einbau einer 330er Bremse nicht als Sonderausstattung eingetragen.
      Bei der Bremse - oder auch Fahrwerk, Räder usw. - versteht der Gestzgeber nun mal keinen Spaß :lehrer:


      Bau ein und habe einen - hoffentlich nicht mit Menschenschaden - Unfall und die stellen fest das die Bremse nicht original und auch nicht eingetragen ist... :gruebel:
      Ich wiederhole mich: mit der S100A - einer aufpreispflichtigen Sonderausstattung - bekam der 325i ab Werk die 330i Bremsanlage auf der Vorderachse, während die Hinterachse unverändert blieb, genau so also, wie ich es verbauen möchte. Ich bin der Überzeugung diese Variation ist in der Typgenehmigung für den 3er enthalten. Ich entschuldige mich, wenn die Frage hier zu speziell ist.
    • @Donermaxi Moin.

      ich bin da eigentlich soweit bei dir...
      Ich seh da nur folgendes Problem. Die SA100 wurde nur für Limo und Touring angeboten wenn ich das richtig sehe. Somit wird es auch nur bei denen in der ABE stehen. Sicher wissen sollte das eine kompetente TÜV Stelle. Die könnens nachschauen im System.

      Bzgl. ABS/DSC lehne ich mich mal aus dem Fenster und sag is irrelevant.
      Ich finde in den Codierungen keine Unterschiede bzgl. evtl. verbauter Nutzlasterhöhung oder nicht. Wird also auch ab Werk keine Unterschiede geben.
      Versprechen kann ichs nicht, ich kann dir nur sagen was ich so sehe.. ;)

      Zu den Compound Scheiben bekommst glaub einen Wisch von BMW (evtl. auf Nachfrage), dass sie streng genommen keine Eintragung erfordern. Soll wohl aber Leute geben die sie dennoch eintragen lassen. Würde ich in dem Fall dann eh bevorzugen, weil ja eben nicht aufm 30er.

      Ich finde du hast 2 attraktive Möglichkeiten.
      1. fahrs einfach
      2. verbau den kram, such dir nen anständigen TÜVer, und dann wird der dir das auch problemlos so eintragen in aller Regel.
      Gibt halt ne §21 Abnahme, und dann is auch gut, spricht ja technisch nichts dagegen.


      edit noch: @jungs.. was isn los, noch bisschen gestresst von Tag offline oder ging das Bier heut zu früh aus? :love:

      Ne Jungfrau lässt sich immer nur einmal vögeln... sagte mal einer zur Wiederverwendung der Pleuelschrauben

      M54/M52TU/M52/S54/S62 (MS43/MS42/MS41/MSS54/MSS52) Programmierungen, Softwareupdates (DME/DDE/EGS), EWS und Schlüsselanpassungen, VIN Anpassungen LSZ/KMB/EGS/DME, Diagnose, Codierung, Steuergerätereparatur/-Tausch, Anpassungen für Motorswaps


      Dani's 325i LPG Vernichter und km Fresser // Dani's Obdachloser - 330Ci SMG '06 // Dani's FL 330i SMG Limo

      BMW 3er Club E46 e.V.


    • Also ich hab meine Meinung dazu kund getan.

      Denn die EG-Typgenehmigung unterscheidet ja nur nach Karosse und den entsprechend angeboten Motoren.
      Wenn ich jetzt also eurer Argumentation folge, kann ich ja auch ohne Probleme Motoren umbauen ohne das in die Papiere aufnehmen zu müssen.

      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt
      Biete: OEM-HiFi-System Limo komplett

    • Dani schrieb:

      @Donermaxi Moin.

      ich bin da eigentlich soweit bei dir...
      Ich seh da nur folgendes Problem. Die SA100 wurde nur für Limo und Touring angeboten wenn ich das richtig sehe. Somit wird es auch nur bei denen in der ABE stehen. Sicher wissen sollte das eine kompetente TÜV Stelle. Die könnens nachschauen im System.

      Bzgl. ABS/DSC lehne ich mich mal aus dem Fenster und sag is irrelevant.
      Ich finde in den Codierungen keine Unterschiede bzgl. evtl. verbauter Nutzlasterhöhung oder nicht. Wird also auch ab Werk keine Unterschiede geben.
      Versprechen kann ichs nicht, ich kann dir nur sagen was ich so sehe.. ;)

      Zu den Compound Scheiben bekommst glaub einen Wisch von BMW (evtl. auf Nachfrage), dass sie streng genommen keine Eintragung erfordern. Soll wohl aber Leute geben die sie dennoch eintragen lassen. Würde ich in dem Fall dann eh bevorzugen, weil ja eben nicht aufm 30er.
      Hi Dani, danke!
      Das mit der Software war mir wichtig. Und Du hast recht, Nutzlasterhöhung gab es nicht im Coupé...
      Ich will es halt nur ein paar Monate fahren und dann das Fahrzeug im ansonsten absoluten Serienzustand wieder abgeben, Eintragungen sind mir da ein Dorn im Auge. Und eine gelochte Scheibe fällt nunmal auf, massiv würde es sicher kein Sch..Nutztier bemerken.

      Adi schrieb:

      Also ich hab meine Meinung dazu kund getan.

      Denn die EG-Typgenehmigung unterscheidet ja nur nach Karosse und den entsprechend angeboten Motoren.
      Wenn ich jetzt also eurer Argumentation folge, kann ich ja auch ohne Probleme Motoren umbauen ohne das in die Papiere aufnehmen zu müssen.
      ...ich glaube, die Typgenehmigung bezieht sich quasi auf eine "Schlüsselnr.", also keine Änderung von Motor, Karosserie, Lenkung, Abgas,...
    • Adi schrieb:

      Also ich hab meine Meinung dazu kund getan.

      Denn die EG-Typgenehmigung unterscheidet ja nur nach Karosse und den entsprechend angeboten Motoren.
      Wenn ich jetzt also eurer Argumentation folge, kann ich ja auch ohne Probleme Motoren umbauen ohne das in die Papiere aufnehmen zu müssen.
      stop stop adi.
      Es geht streng genommen nicht darum eine 30er bremsanlage zu verbauen, sondern die Sonderausstattung "Nutzlasterhöhung" nachzurüsten.
      Das ist der entscheidende Unterschied dabei letztendlich ;)
      Der Vergleich mitm M-Paket nachrüsten ist da eigentlich recht zutreffend.

      @Doenermaxi
      Ganz ehrlich, meine persönliche Meinung, keine Empfehlung: Hau rein das Zeugs, nimm so viele Papiere mit wie du auftreiben kannst und gut ist.
      Erstens blickt da eh kaum jemand durch der sich noch nicht ausgiebig damit beschäftigt hat, und zum anderen...
      Will ich den Gutachter gerne mal persönlich treffen, der im Zweifelsfall bei einem Unfall nachweist, dass die Änderung an der Bremsanlage unfallursächlich war. Halte ich für absolut ausgeschlossen.

      Aber u know.. meine Meinung und Einschätzung.. keine Empfehlung. Was du machst ist deine Sache ;)

      Mein Kenntnisstand ist, wenns im absoluten Worst Case Szenario um Regressforderungen deiner Haftpflichtversicherung geht, dass deine Änderung dazu unfallursächlich sein müsste. Bzw. andersherum gesagt: nachgewiesen werden muss, dass das was passiert ist ohne diese Änderung nicht passiert wäre.
      Dat gleiche Problem haste streng genommen ja aber auch schon wenn du deine Bremsbeläge selbst wechselst und danach nen Unfall baust. Da könnte ja prinzipiell auch jemand auf die Idee kommen das exakt gleiche Spiel zu spielen... Man würde nur nicht so leicht auf die Idee kommen, das ist klar.
      Ne Jungfrau lässt sich immer nur einmal vögeln... sagte mal einer zur Wiederverwendung der Pleuelschrauben

      M54/M52TU/M52/S54/S62 (MS43/MS42/MS41/MSS54/MSS52) Programmierungen, Softwareupdates (DME/DDE/EGS), EWS und Schlüsselanpassungen, VIN Anpassungen LSZ/KMB/EGS/DME, Diagnose, Codierung, Steuergerätereparatur/-Tausch, Anpassungen für Motorswaps


      Dani's 325i LPG Vernichter und km Fresser // Dani's Obdachloser - 330Ci SMG '06 // Dani's FL 330i SMG Limo

      BMW 3er Club E46 e.V.


    • Dani, ich stimme mit der MEINUNG überein, einfach einbauen und gut ist.
      Jedoch ist es weiterhin hier trotzdem die Rechtslage, dass die Änderung der Begutachtung bedarf.
      Zumal es ja die sa100 für das QP nicht gab.

      Und auch bei Limo/Touring ist es ne technische Änderung.
      Sonst könnt ich ja auch jede Sport-/Race-Bremsanlage fahren die ein Gutachten besitzt ohne diese Eintragen zu lassen ;)

      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt
      Biete: OEM-HiFi-System Limo komplett

    • Dani schrieb:


      Die SA100 wurde nur für Limo und Touring angeboten wenn ich das richtig sehe. Somit wird es auch nur bei denen in der ABE stehen.

      @Dönermaxi: Dieses hatte ich gemeint - aber nicht ausgedrückt ;)

      Wollte ich dann heute Morgen schreiben aber Dani war schneller weil jünger :P



      Ich entschuldige mich, wenn die Frage hier zu speziell ist.


      Nicht gleich eingeschnappt sein - Fragen kann man immer ^^

      Do'nt feed the (Foren-) Trolls :w0019:



      Äpplerhaltige Grüße aus Ffm-Sachsenhausen
      Stefan

    • Adi schrieb:

      Und auch bei Limo/Touring ist es ne technische Änderung.

      Sonst könnt ich ja auch jede Sport-/Race-Bremsanlage fahren die ein Gutachten besitzt ohne diese Eintragen zu lassen ;)
      Es ist eine technische Änderung die keiner Abnahme bedarf, da von der Typgenehmigung sehr wahrscheinlich eingeschlossen.
      Das ist wie wenn ich Felgen mit ABE oder auch ne Abgasanlage mit ABE verbaue. Da gibts nix einzutragen, deshalb heißt das Ding auch Allgemeine Betriebserlaubnis ;)
      Anders sieht es eben aus wenn es Teile sind für die es nur ein Teilegutachten oder gar Materialgutachten oder dergleichen gibt. Da sind wir dann bei Abnahmen nach §19 und 21.
      Ne Jungfrau lässt sich immer nur einmal vögeln... sagte mal einer zur Wiederverwendung der Pleuelschrauben

      M54/M52TU/M52/S54/S62 (MS43/MS42/MS41/MSS54/MSS52) Programmierungen, Softwareupdates (DME/DDE/EGS), EWS und Schlüsselanpassungen, VIN Anpassungen LSZ/KMB/EGS/DME, Diagnose, Codierung, Steuergerätereparatur/-Tausch, Anpassungen für Motorswaps


      Dani's 325i LPG Vernichter und km Fresser // Dani's Obdachloser - 330Ci SMG '06 // Dani's FL 330i SMG Limo

      BMW 3er Club E46 e.V.


    • ANZEIGE