Kilometerzahl - Wertverlust

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kilometerzahl - Wertverlust

      Hallo,

      ist bei einer Wersteigerung von BMWs auch die Kilometerzahl entscheidend?
      Meiner hat nur 148 tkm, weil ich viel von zu Hause aus arbeite.

      Wäre ein seltener 30 Jahre alter 3er BMW mit 80 tkm mehr wert als der gleiche mit 250 tkm?

      ""
    • Ich sage mal tendenziell ja, ist aber vom Pflegezustand abhängig. Ich persönlich würde eher zum fahr- als zum stehzeug greifen. Der Sammler, der das Fahrzeug als wertanlage kauft und wahrscheinlich auch wieder nur hin stellt, wird wohl den kleinst möglichen km stand, in Verbindung mit so original wie möglich kaufen.

      Speed has never killed anyone, suddenly become stationary, that's what gets you!
      -Geremy Clarkson-

    • Wenn du eine Wertsteigerung auf lange Sicht erwarten willst bei deinem Wagen, solltest du dich schnell um deine Bodengruppe kümmern und auch nicht um 40€ für neue Dichtungen von Scheinwerfern knausern.
      Mit der Einstellung wird das nix....

      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt
      Biete: OEM-HiFi-System Limo komplett

    • Der Wert eines Wagens hängt von der Anzahl der noch vorhandenen Modelle, dem Gesamtzustand und dann dem Km-Stand ab. So eine richtige Formel lässt sich für die E46 noch nicht finden. Dazu gibt es einfach noch zu viele Wagen auf dem Markt in den verschiedenen Ausstattungen und Pflegezuständen. Tendenzen bzgl. der Motoren und Ausstattung und dem Preis lassen sich finden: 330er (Benzin-)Triebwerke mit M-Paket ab Werk und möglichst viel Ausstattung erzielen bei den AG-Modellen derzeit die höchsten Preise in der jeweiligen Km-Gruppe.

      Juli88 schrieb:

      Wäre ein seltener 30 Jahre alter 3er BMW mit 80 tkm mehr wert als der gleiche mit 250 tkm?
      Definiere selten ;) - die Zahlen für die 330er Coupes in Deutschland kannst du hier ablesen - aktuell noch etwas mehr als 4.200 im Bestand. Aus den Erfahrungen der E30 und E36 erreichen die AG-Topmodelle irgendwann eine untere Schwelle, wo die Anzahl extrem stabil bleibt, weil die Halter den Wagen zum Oldtimer führen wollen. Selten bist du dann mit extrem wenig km oder einer ganz speziellen Individualfarbe + Austattung. Ein z.B. schwarzes Coupe mit schwarzem Standarleder, Xenon und SSD zählt nicht dazu.

      Juli88 schrieb:

      Meiner hat nur 148 tkm,
      Würde ich wieder sagen: Schon?!? Gibt noch genug Fahrzeuge mit 50tkm und bestimmt ne ganze Menge mit weniger als 100 bzw. 120tkm auf dem Tacho in Deutschland. Kommen die zum Verkauf sind die bei guter Pflege schnell weg = begehrt. 150tkm sehe ich aktuell als gutes Argument, aber derzeit nicht als sehr guten Kaufanreiz.


      Juli88 schrieb:

      Bodengruppe lass ich dieses Jahr noch machen.
      Ein aktuell einmaliger Invest von 200€ für ein bisschen Sprühwachs/-fett auf die verrostete (!!) Bodengruppe ist keine Grundlage für einen längerfristigen Invest :meinung:

      Und falls du auf einen Verkauf in einigen Jahren spekulierst - die Liebhaber die dann einen E46 erwerben wollen, wissen worum es geht und nehmen den (optisch) komplett auseinander - zuerst natürlich die Bodengruppe und dann die restlichen bekannten Schwachstellen - die Feuchtigkeits-liebenden Schweinwerfer stehen da auch recht weit auf der Checkliste vorne. Die vermeintlich heute gesparten 40€ führen zu einer wesentlich höheren monetären Abwertung ;)

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen - jetzt Update für 2019!

    • Juli88 schrieb:

      Bodengruppe lass ich dieses Jahr noch machen.

      40 € für 2 Gummiteile sehe ich nicht ein.
      Frag dich selber:
      Würdest du (extra-) Geld für ein Auto ausgeben, bei dem der Vorbesitzer nicht mal zwei Gummis tauscht die ja TÜV-relevant sind?
      Denn durch die porösen Dichtungen kommt ja Feuchtigkeit wie du siehst. Ist keinen einzigen Bauteil zuträglich von innen Feucht zu sein...
      Hohe Preise muss man halt auch rechtfertigen können. Das geht halt nun mal nur durch Investitionen die dann halt das Erscheinungsbild eben beeinflussen.
      Der gescheite Käufer der gewillt ist für einen 330er Geld auszugeben erkennt in der Regel ob ein Auto mal eben vom Aufbereiter aufgehübscht wurde oder oben der Wagen richtig gepflegt wurde...

      wenn du jetzt den Zusammenhang zwischen Wertsteigerung <=> Investition/Pflege immer noch nicht gerafft hast, dann Verkauf den Hobel eben nächstes Jahr...
      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt
      Biete: OEM-HiFi-System Limo komplett

    • Du wirst von !keinem! hier im Forum einen Freibrief bekommen, wie Du dich um die geringen Kosten einer TÜV Relevanten reparatur drücken kannst. jede Wette! Was Du machst ist gefährlich für Dich und Andere.

      Juli88 schrieb:

      Können durch feuchte Scheinwerfer größere Schäden entstehen?
      Hm, da ist Elektronik drin, die mag bestimmt Feuchtigkeit; Metall, was korridieren kann , sich bewegende Teile, die auch gerne mal hängen, Reflektoren, denen Feuchtigkeit bestimmt nichts macht.
      Nö nö, der Ingenieur damals dachte bestimmt an den Verkauf unnützer Ersatzteile, als er die Dichtungen an den Scheinwerfer konstuiert hat. Und so ne Dichtung die einmal bissle undicht ist, die bleibt bestimmt so oder dichtet sich mit Dreck wieder von alleine. Mit mehr Feuchtigkeit oder Wasser im Scheinwerfer muss man nicht rechnen, glaube ich nicht, nö nö. / Ironie aus

      Wir haben Herbst bald Winter. Was, wenn Du abends oder nachts fährst und deine Sicherung vom Scheinwerfer fliegt, weil es nen Kurzen wegen Scheinwerfern gab? Schön im Dunkeln auf ner Landstrasse, unbeleuchtet, und dann kommt nen LKW, der dich von Weitem nicht sieht ... nur mal einfach zum Nachdenken ...

      Juli88 schrieb:

      40 € für 2 Gummiteile sehe ich nicht ein.
      Und als weiteren Tip: Wenn Du keinen Bock hast, TüV relevante Sicherheitsmängel an dem Wagen zu beheben, gehe bitte gleich zum Tüv, sag dass dem so! Er wird dir sehr schnell helfen, das Problem namens Auto dem Strassenverkehr zu entziehen. Dann bist du alle Sorgen los.
      Wenn Du aber nicht einmal bereit bist, Tüv Mängel zu beheben, brauchst Du dir aber auch keine - in Worten Null, niente, nada, zero, Gedanken über Werterhalt und Wiederverkaufswert machen. Werterhalt geht weit über Tüv konform und toll aussehen hinaus. Du bist momentan welten davon entfernt, wenn du Scheinwerfer ausfönen oder entlüften willst, statt sie ordnungsgemäßig zu reparieren. Sei froh, dass es Vorfacelift sind, wo man Streuscheibe und Dichtung einzeln bekommt. Beim Facelift Coupe droht der Ersatz des kompletten Scheinwerfers, evtl im Set, wenn beide nicht 100% baugleich sein. Und das ist nicht mal wertsteigernd !

      Wer sich wie Du wegen 40€ ET Kosten drückt, braucht sich mit einem E46 nicht zu beschäftigen. Fahr nen Kleinwagen eines beliebigen Herstellers, ab besten immer 1-5 Jahre alt , dann wechseln. Bevor Reparaturen anfangen!
      Oder als richtige Abschreckung, kannst Du dir nen mercedes oder Porsche anlachen , auch so ca 20 Jahre alt. Kannst ja gerne mal schauen, was da an Preisen aufgerufen wird. Evtl holt Dich das auf den boden der Tatsachen zurück.

      Sorry, musste mal raus.
      :cursing:

      LG Rene aka Strikeeagle

      320i Limo Avusblau (crashed) - 330Ci Cabrio Stahlblau - 320i Limo Silbergrau LPG

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.
      Einige Punkte von der ToDo-Liste auf die Was-solls-Liste gesetzt !
    • Beschlagene Scheinwerfer sind ja auch relativ normal:

      adac.de/rund-ums-fahrzeug/auss…ne-scheinwerfer-leuchten/


      Strikeeagle schrieb:

      Du wirst von !keinem! hier im Forum einen Freibrief bekommen, wie Du dich um die geringen Kosten einer TÜV Relevanten reparatur drücken kannst. jede Wette! Was Du machst ist gefährlich für Dich und Andere.

      Juli88 schrieb:

      Können durch feuchte Scheinwerfer größere Schäden entstehen?
      Hm, da ist Elektronik drin, die mag bestimmt Feuchtigkeit; Metall, was korridieren kann , sich bewegende Teile, die auch gerne mal hängen, Reflektoren, denen Feuchtigkeit bestimmt nichts macht.Nö nö, der Ingenieur damals dachte bestimmt an den Verkauf unnützer Ersatzteile, als er die Dichtungen an den Scheinwerfer konstuiert hat. Und so ne Dichtung die einmal bissle undicht ist, die bleibt bestimmt so oder dichtet sich mit Dreck wieder von alleine. Mit mehr Feuchtigkeit oder Wasser im Scheinwerfer muss man nicht rechnen, glaube ich nicht, nö nö. / Ironie aus

      Wir haben Herbst bald Winter. Was, wenn Du abends oder nachts fährst und deine Sicherung vom Scheinwerfer fliegt, weil es nen Kurzen wegen Scheinwerfern gab? Schön im Dunkeln auf ner Landstrasse, unbeleuchtet, und dann kommt nen LKW, der dich von Weitem nicht sieht ... nur mal einfach zum Nachdenken ...

      Juli88 schrieb:

      40 € für 2 Gummiteile sehe ich nicht ein.
      Und als weiteren Tip: Wenn Du keinen Bock hast, TüV relevante Sicherheitsmängel an dem Wagen zu beheben, gehe bitte gleich zum Tüv, sag dass dem so! Er wird dir sehr schnell helfen, das Problem namens Auto dem Strassenverkehr zu entziehen. Dann bist du alle Sorgen los.Wenn Du aber nicht einmal bereit bist, Tüv Mängel zu beheben, brauchst Du dir aber auch keine - in Worten Null, niente, nada, zero, Gedanken über Werterhalt und Wiederverkaufswert machen. Werterhalt geht weit über Tüv konform und toll aussehen hinaus. Du bist momentan welten davon entfernt, wenn du Scheinwerfer ausfönen oder entlüften willst, statt sie ordnungsgemäßig zu reparieren. Sei froh, dass es Vorfacelift sind, wo man Streuscheibe und Dichtung einzeln bekommt. Beim Facelift Coupe droht der Ersatz des kompletten Scheinwerfers, evtl im Set, wenn beide nicht 100% baugleich sein. Und das ist nicht mal wertsteigernd !

      Wer sich wie Du wegen 40€ ET Kosten drückt, braucht sich mit einem E46 nicht zu beschäftigen. Fahr nen Kleinwagen eines beliebigen Herstellers, ab besten immer 1-5 Jahre alt , dann wechseln. Bevor Reparaturen anfangen!
      Oder als richtige Abschreckung, kannst Du dir nen mercedes oder Porsche anlachen , auch so ca 20 Jahre alt. Kannst ja gerne mal schauen, was da an Preisen aufgerufen wird. Evtl holt Dich das auf den boden der Tatsachen zurück.

      Sorry, musste mal raus.
      :cursing:
    • Oh man..da kann man ja gleich fast wieder die "Hauptsache 6-Zylinder fahren und dann keine 40€ für Reparaturen haben". :lol:

      Mal im Ernst...gibt Teile die sind kleiner und unbedeutender und kosten ein vielfaches von den 40€. So lange du zu geizig für diesen Kleinbetrag bist brauchst du ehrlich gesagt über den Wertverlust bzw Werterhalt keinerlei Gedanken zu machen. :meinung:

      [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/320isignatur_340x1691twri5.jpg]
      Biete Fehlerspeicher auslesen & codieren im Raum Neuwied/Dierdorf an. Vanos-Service / LPG Service KME & Prins. Reifenmontage & wuchten.

    • Juli88 schrieb:

      40 € für n bißchen Gummi ist halt dreist.
      Wer lässt sich schon gerne übern Tisch ziehen?
      Über den Tisch ziehen? Junge, das ist TüV relevant, Du wirst bei ganz anderen Sachen übern Leisten gezogen, aber das ist nen anderes Thema.
      Repariere die Scheinwerfer oder bekommst halt kein TüV. Ich habe echt Verständnis für den Prüfer, wenn er dir die Plakette deswegen verweigert.

      Aber mal ganz davon ab, das Beispiel mit dem bei Nacht und Ausfall des Scheinwerfers habe ich genannt und das ist bei deinem Problem nicht ganz unwahrscheinlich. Aber evtl hast Du auch bei den Reifen gut gespart, weil sind ja nur Reifen. Die sind ja nicht so wichtig.

      Schade, wieder ein E46 weniger, der gepflegt alt werden kann. Statt Wertverlußt würde ich mich mal eher mit Sicherheitsverlußt beschäftigen. Irgendwann wird echt eng.

      LG Rene aka Strikeeagle

      320i Limo Avusblau (crashed) - 330Ci Cabrio Stahlblau - 320i Limo Silbergrau LPG

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.
      Einige Punkte von der ToDo-Liste auf die Was-solls-Liste gesetzt !
    • ANZEIGE