Suche nach einem E46 Cabrio LCI - 325/330Ci

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das ist preislich natürlich deutlich besser. Hat das schonmal jemand so gemacht und Erfahrung damit?

      ""
    • Ja. Ich habe mir die EVB bei nondos.de geholt und damit das KZK.
      War alles relativ kurzfristig und über die versicherung hätte es zu lange gedauert.
      Bei dem Anbieter bezahlst den Krempel mit Paypal und kriegst die EVB per SMS und Mail.

      "Lieber ein Unglück, das Vertraut ist - als ein Zustand den du nicht kennst."
    • Danke für den Tipp mit den eVbs, ich habe mir jetzt für schlanke 36€ eine bestellt. Bei meiner normalen Versicherung wären es 119€ gewesen, dafür, dass ich das Fahrzeug nicht sicher nehme, ein teurer Kurs.

      Konnte nochmal ein paar Infos aus relativ unabhängiger Quelle über das Fahrzeug einholen, so schlecht stellt es sich nicht dar. Interessant wäre halt noch warum der jetzige Halter es nur knapp ein Jahr hatte und wieder los werden möchte.

    • Klasse!

      Also die einjährige Haltedauer beobachtet man gelegentlich bei den klassischen Saisonautos: Man(n) holt sich so ein Sommerspielzeug, stellt fest dass man nur ein Auto gleichzeitig fahren kann, und schon steht der Wagen wieder bei Mobile.

    • Ist beim Cabrio glaube ich gar nicht unüblich. Nicht umsonst findet man da öfters mal Kandidaten mit 10 Haltern und mehr.
      Viele denken ein Cabrio wäre was für sie, fahren damit dann einen Sommer rum um zu merken das es doch nichts für sie ist :D .

    • Stingray schrieb:

      Ist beim Cabrio glaube ich gar nicht unüblich. Nicht umsonst findet man da öfters mal Kandidaten mit 10 Haltern und mehr.
      Viele denken ein Cabrio wäre was für sie, fahren damit dann einen Sommer rum um zu merken das es doch nichts für sie ist :D .
      Ich hoffe, dass ich nicht auch zu den Leuten zähle, denen das so geht. Wie gesagt, bisher war ich zum Spass vornehmlich auf zwei Rädern unterwegs und das ist jetzt die etwas entspanntere Alternative. :)
    • shmerlin schrieb:

      Stingray schrieb:

      Ist beim Cabrio glaube ich gar nicht unüblich. Nicht umsonst findet man da öfters mal Kandidaten mit 10 Haltern und mehr.
      Viele denken ein Cabrio wäre was für sie, fahren damit dann einen Sommer rum um zu merken das es doch nichts für sie ist :D .
      Ich hoffe, dass ich nicht auch zu den Leuten zähle, denen das so geht. Wie gesagt, bisher war ich zum Spass vornehmlich auf zwei Rädern unterwegs und das ist jetzt die etwas entspanntere Alternative. :)
      Ich fand Cabrio auch immer doof, weil man sich nicht mal in der Nase bohren kann ohne das einem andere Verkehrsteilnehmer dabei zuschauen. Inzwischen gehört das Cabrio zwingend zum Fuhrpark und macht großen Spass. Der Frischlufteindruck ist nochmal deutlich höher als beim Motorradfahren.

      HG Matthias

    • Stingray schrieb:

      Ich erwische mich auch immer wieder mal dabei auf Mobile nach einem Cabrio zu suchen.
      Das 2 Rad wurde dieses Jahr keine 1000km bewegt. :pinch:
      Lag aber wohl daran das meine Partnerin verhindert war. :D
      Mein Motorrad wurde 700km und das Cabrio 900km :D
    • niemand schrieb:

      Schöne Umschreibung Karsten. ^^
      Danke :D:)

      BMW-E46-E92 schrieb:

      Stingray schrieb:

      Ich erwische mich auch immer wieder mal dabei auf Mobile nach einem Cabrio zu suchen.
      Das 2 Rad wurde dieses Jahr keine 1000km bewegt. :pinch:
      Lag aber wohl daran das meine Partnerin verhindert war. :D
      Mein Motorrad wurde 700km und das Cabrio 900km :D
      Ha :D lohnt sich richtig :D:)

      Tourer schrieb:

      Meine Kawa in drei Monaten 8000km, Cabrio hatte ich schon länger keines mehr.
      Fand ich zwar nett aber ich bin kein Cabriotyp.
      Krass, Respekt. :)
    • Neu

      Hallo,
      so eine Rückmeldung. Vorneweg, ich habe das Fahrzeug gekauft, aber es sind einige Dinge zu machen.

      Positiv:
      - Motor und Getriebe sind top
      - Fahrverhalten tadellos
      - Ausstattung, wie ich es mir vorgestellt habe
      - Verdeck - gut, in Ordnung, funktioniert
      - Einiges schon repariert - DISA, KGE, Stoßdämpfer inkl Puffer, Bremsleitungen, Bremsen
      - Man könnte das Auto fast (aber nur fast) scheckheftgepflegt nennen, es sind relativ viele Dokumente und Rechnungen dabei und zeigen, dass doch einiges gemacht wurde.
      - An der Karosserie konnte ich jetzt keinen Rost entdecken, maximal evtl. irgendwo unter einer Verkleidung - die Wagenheberaufnahme blieb zumindest mal wo sie hingehört. ;)

      Negativ:
      - Lack braucht sehr, sehr viel Liebe - das ist schon fast grausam, ich glaube, da wurde noch nie poliert
      - Felgen und Federn - Hinterachse ist zu tief für Serie und es schleift bei ambitionierter Gangart leicht. Gut, das liegt wahrscheinlich auch an den E46 M3 Felgen mit ET21 auf der HA... Achja, und die Winterfelgen sind definitiv nicht vom E46, eher E90 und mit RFT.
      -Innenausstattung - Leder muss komplett aufgearbeitet und die vorderen Sitze an einer Naht nachgenäht werden. Lenkrad definitiv neu beledern.
      - Leichtes Ölen am HA-Diff, da muss ich Mal schauen wo es klemmt, evtl. muss da ein neuer Dichtsatz ran.

      Fazit:
      Wir erwartet, aber ich erwartete jetzt kein perfektes Auto, dafür war er zu günstig. Außerdem soll es auch ein bisschen ein Projekt werden. Keine ganz krassen Sachen, aber ein paar Dinge richten.
      Die Sache mit den Federn und den Felgen ärgert mich schon, dass sind Punkte, die beim TÜV Probleme machen werden. Oder kann man die M3 Felgen mit der ET auf dem normalen E46 Cabrio fahren? Die Reifen passen von der Dimension 225/40 R18, das müsste gehen.

      Ich glaube ich muss einen Umbauthread anfangen, damit auch was dokumentiert ist/wird.

      Mfg Simon

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von shmerlin ()

    • Neu

      Herzlichen Glückwunsch zum Neuerwerb und willkommen bei den Obdachlosen.

      Sind die Räder denn eingetragen? Frag mal den Andreas aka @WBABS5108, der hat die Eintragung gerade hinter sich und musste hinten auf 245er wechseln und eine Einzelabnahme machen.

      Grüße,
      Wilfried

    • Neu

      Merci.

      Naja, eingetragen ist natürlich gar nichts...
      Rundum sind 225/40 R18 drauf, das heißt von der Reifenbreite ginge es wohl, ich denke hinten ist die ET25 (habe mich oben vertan) das Problem. Umgerechnet steht die Felge wohl wie eine 8*18" mit ET31 im Radkasten im Vergleich zu den Originalen mit 8*18" mit ET41 bis 47. Das dürfte zu breit sein.
      Irgendwer hat wohl auch die hinteren Radkästen schon modifiziert, da ist die Kante wohl umgelegt und von innen mit Silkaflex ausgefüllt.

      Bin am Überlegen für hinten zwei vordere M3 E46 Felgen zu suchen und damit dann mit ET41, das ganze per Traglastgutachten eintragen zu lassen (sofern man das von BMW bekommt).

    • ANZEIGE