Motor springt nicht an und geht warm von alleine aus

  • Ich habe gerade eine sehr interessante Entdeckung gemacht, nämlich, dass der Unterdruckschlauch schon so porös war, dass ich da durchgucken konnte. Den werde ich definitiv mal ersetzen. Ich denke das könnte definitiv die Ursache für mein Problem gewesen sein, oder?

    Eher nicht leider.

    Ohne Unterdruck hat der Benzindruck einfach immer einen festen Wert. Damit läuft der Wagen aber immer.

  • Was ist denn dann die Funktion des Unterdruckschlauches?


    Übrigens, ganz vergessen, ist der Kraftstofffilter doch nicht neu, sondern noch Original. Da gab es damals ein Missverständnis (der Mechatroniker, der das damals gemacht hat, ist ein Freund von mir). Der kommt dann natürlich auch neu

  • Was ist denn dann die Funktion des Unterdruckschlauches?


    Übrigens, ganz vergessen, ist der Kraftstofffilter doch nicht neu, sondern noch Original. Da gab es damals ein Missverständnis (der Mechatroniker, der das damals gemacht hat, ist ein Freund von mir). Der kommt dann natürlich auch neu

    Der Kraftstoffdruck wird minimal geregelt durch den Unterdruck, aber wie gesagt nur minimal. Ohne den Schlauch hat er einfach immer 3,5Bar.

  • So neuer Filter ist drin. Und er springt warm wieder an, wenn auch schlecht. Werde dann noch den Unterdruckschlauch machen und hoffen, dass es das erstmal war!


    An alle die auch den Kraftstofffilter wechseln wollen. Bei mir sollte laut Fahrgestellnummer der Vorfacelift (der Günstigere) mit einem Einlass und einem Auslass verbaut sein. Dies war aber nicht so, weshalb ich den Nachfacelift brauchte (teurer und 2 Einlass, 1 Auslass). Also ein vorher unters Auto schauen, was verbaut ist, bevor ihr euch den Falschen bestellt und dann ärgert.


    Schönen Abend euch noch!


    Und danke sehr für die Hilfe!

  • Lennart1912

    Hat den Titel des Themas von „Motor springt nicht an“ zu „Motor springt nicht an (Kraftstofffilter)“ geändert.
  • M54 Kraftstofffilter hat den Druckregler integriert, daher teurer. Rücklauffreie Einspritzleiste.

    M52TU Kraftstofffilter hat keinen Druckregler, weil dort der Druckregler in der Einspritzleiste sitzt (deshalb hat die auch nen Rücklauf)

  • Hey ich bins wieder.


    Der Kraftstofffilter war nicht das Problem. Zumindest nicht nur.


    Ich hatte den Wagen ja auf der Auffahrt warm laufen lassen und da spring er warm auch wieder an. Jetzt wo ich wieder unterwegs bin, hat er das natürlich nicht mehr gemacht und viel besser noch: auf der Rückfahrt ist er von alleine im Leerlauf, den er bereits stabil gehalten hat, ausgegangen. Hat noch irgendjemand eine Idee? Mein Kumpel meinte es könnte, zumindest beim Starten, der Kaltstartregler sein. So einen Kaltstartregler konnte ich jetzt aber bei Teilelieferanten nicht finden. Hat mein E46 sowas überhaupt?

  • Lennart1912

    Hat den Titel des Themas von „Motor springt nicht an (Kraftstofffilter)“ zu „Motor springt nicht an und geht warm von alleine aus“ geändert.
  • Hey ich bins wieder.


    Der Kraftstofffilter war nicht das Problem. Zumindest nicht nur.


    Ich hatte den Wagen ja auf der Auffahrt warm laufen lassen und da spring er warm auch wieder an. Jetzt wo ich wieder unterwegs bin, hat er das natürlich nicht mehr gemacht und viel besser noch: auf der Rückfahrt ist er von alleine im Leerlauf, den er bereits stabil gehalten hat, ausgegangen. Hat noch irgendjemand eine Idee? Mein Kumpel meinte es könnte, zumindest beim Starten, der Kaltstartregler sein. So einen Kaltstartregler konnte ich jetzt aber bei Teilelieferanten nicht finden. Hat mein E46 sowas überhaupt?


    Hat er nicht, das macht er alles über das Motorsteuergerät.

    Hatte dir ja schon gesagt das es wahrscheinlich nicht am Kraftstofffilter allein lag.


    Hast du denn jetzt noch mal den Benzindruck gemessen?

    Was für eine Pumpe hast du eingebaut?


    Ich hab auch 2 durch... die billigen taugen nix.

    Eine Frage noch, zeigt der Drehzahlmesser etwas an wenn er nicht startet?

    Nicht das der neue KWS einen weg hat. :/

  • Ne der Drehzahlmesser zeigt nix an... Die Pumpe, als gesamte Einheit, hat 105 Euro gekostet. Die Marke weiß ich leider nicht mehr.


    Benzindruck habe ich noch nicht gemessen, da der Wagen ja auf einem Parkplatz stand. Kann ich hier zuhause nochmal testen.


    Trotzdem wundert es mich, dass er kalt so schlecht anspringt... Deutet ja eigentlich auch daraufhin, dass es nicht nur der KWS sein kann, da dieser ja beim Kaltstart gar nicht vom Motorsteuergerät benutzt wird... Hatte ich hier zumindest im Forum mal gelesen.

  • Ne der Drehzahlmesser zeigt nix an... Die Pumpe, als gesamte Einheit, hat 105 Euro gekostet. Die Marke weiß ich leider nicht mehr.


    Benzindruck habe ich noch nicht gemessen, da der Wagen ja auf einem Parkplatz stand. Kann ich hier zuhause nochmal testen.


    Trotzdem wundert es mich, dass er kalt so schlecht anspringt... Deutet ja eigentlich auch daraufhin, dass es nicht nur der KWS sein kann, da dieser ja beim Kaltstart gar nicht vom Motorsteuergerät benutzt wird... Hatte ich hier zumindest im Forum mal gelesen.

    Wenn beim Startversuch der Drehzahlmesser nix anzeigt, dann liegt dein Problem weiterhin beim KWS. Der MUSS was anzeigen. Halt die Drehlzahl vom Anlasser.

    Ohne Drehzahlsignal springt der Wagen nicht an, außer du ziehst ihn komplett ab! (Dann errechnet er das ganze über die NWS)

  • Soo. Warm laufen lassen. Gecheckt ob er anspringt: nein.


    Dann den kws abgesteckt. Springt trotzdem nicht an. Den Einspritzdruck gemessen und der liegt bei 3,5 bar. Über 30 Minuten ist er dann gesunken auf 3,25 bar. Jetzt nach einer Stunde auf 3,0 bar.


    Was kann ich noch checken?