E46 2001-2003 wird wg Airbag zurückgerufen. Wie läuft sowas ab?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • E46 2001-2003 wird wg Airbag zurückgerufen. Wie läuft sowas ab?

      Soeben in der Presse:


      Wegen defekter Beifahrer-Airbags ruft BMW rund
      220 000 Autos seiner 3er-Reihe zurück. Betroffen sind allerdings nur
      rund 10 Jahre alte Modelle. Ärger machen die Bauteile eines japanischen
      Zulieferers.

      Betroffen seien die
      Modelle aus der Zeit von Dezember 2001 bis März 2003 (Baureihe E46),
      sagte ein Sprecher am Dienstag auf Nachfrage. Pikant ist der Rückruf,
      weil die defekten Bauteile des japanischen Zulieferers Takata schon vor
      knapp einem Monat für einen Massenrückruf von mehr als drei Millionen
      Autos japanischer Hersteller wie Toyota , Honda und Nissan
      verantwortlich waren.
      Quelle: focus.de/auto/news/autoabsatz/…e-zurueck_aid_982761.html

      Meiner wäre nach Baujahr betroffen. Wie läuft sowas ab? Wird man angeschrieben?

      ""
    • Du wirst entweder von deiner Werkstatt (bekannte Fahrzeuge) oder vom KBA angeschrieben. :)


      „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


      Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.
    • Meiner ist von Ende August 2003 und hat auch was mit dem Airbag weg - Leuchte geht manchmal an wenn sich jemand nebenan setzt.
      Toll... die sollen meinen auch schön mit rein nehmen die Penner :D

      Wer einen Rechtschreibfehler findet darf Ihn behalten! :whistling:

    • niemand schrieb:

      Du wirst entweder von deiner Werkstatt (bekannte Fahrzeuge) oder vom KBA angeschrieben. :)

      Oder du wartest bis sie sich melden.
      Grüße Gregor

      Man kann nicht jeden Tag Rekorde brechen aber immer dazu bereit sein.


      Straight lines are for fast cars, curves are for fast drivers.

    • Baujahr: 07/2003

      Kann ich damit auch zur BMW Werkstatt fahren und die Reperatur verlangen?

      Gruß

      P.S.: Ich warte immer alles selbst an meinem Wagen, wenn dann besorge ich mir nur Teile bei der Werkstatt.

      Gruß,
      Matthias (hsky on tour)



      Auch die dümmsten Kerle stellen fragen...


      Wer fährt kann verlieren, wer nicht fährt hat schon verloren :)

    • Chris521 schrieb:

      "nur" noch 180 000 e46 von dem bj auf der strasse? weltweit?

      ich schätze mal, dass das die E46 sind, die mit dem Bauteil des japanischen Herstellers unterwegs sind (Zitat: "Takata sei nur ein kleiner Airbag-Lieferant, dessen Teile nicht in vielen Autos verbaut worden seien.")
      weiter lesen: gmx.net/themen/auto/verkehr-se…000-3er-modelle#.A1000146, denn 180.000 Stück insgesamt erscheint mir doch zu wenig.
    • @ Hsky Matthias
      Das sind Sanierungen, die nachgewiesen werden müssen. Da bekommst du keine Teile, je nach Bauteil und "Nichtsanierung" wird dir auch dein Fahrzeug still gelegt vom KBA. :)


      „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


      Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.
    • Hier stehen auch noch Info's ;)
      Die Autoeigner werden wohl von BMW oder KBA angeschrieben ;)


      @Ghostrider90: Wenn das "Penner" sind, warum hast Du ein Auto dieser "Berufsgruppe" gekauft? :gruebel:

      @hsky: Es wird Dir kein :) Airbagteile aushändigen - es sei denn Du bist authorisiert :lehrer:

      Do'nt feed the (Foren-) Trolls :w0019:



      Äpplerhaltige Grüße aus Ffm-Sachsenhausen
      Stefan

    • Stingray schrieb:

      Wie lang dauert denn sowas bis man angeschrieben wird?

      Die müssen ja auch erst mal alle in Frage kommenden sammeln - so 1 - 4 Wochen denke ich mal... :floet:

      Da ich heute Frei habe, habe ich es auch erst vor einer halben Stunde im Radio gehört ;)
      Werde mich morgen mal schlau machen 8)

      Do'nt feed the (Foren-) Trolls :w0019:



      Äpplerhaltige Grüße aus Ffm-Sachsenhausen
      Stefan

    • ANZEIGE