Angepinnt Schwachstellen des E46

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schwachstellen des E46

      Wie in einigen Threads schon angesprochen, wird ja in der Kaufberatung immer wieder nach Schwachstellen der einzelnen E46 Modelle gefragt. Damit nicht immer wieder die gleichen Antworten gegeben werden müssen, gibts nun einen Sammelthread :D

      Bitte beteiligt euch rege an der Diskussion, ich werde versuchen das ganze einigermaßen übersichtlich zusammenzufassen!

      Hilfreich wäre natürlich eine Unterscheidung, bei welchem Modell die Schwachstellen auftreten, bzw. ob es sich durch alle Modellreihen zieht.

      Viele Grüße

      Markus

      Zusammenfassung:

      "Also ein paar Schwachstellen des E46 (generell):

      - Rost an der Motorhaube (vor allem bei den Nieren VFL)
      - Querlenker halten nicht so lange (Lösung: Meyle HD Querlenker einbauen lassen)
      - Handbremse hat häufig beim TÜV Probleme (Wirksamkeit etc.)
      - Hinterachse kann ausreißen (bis 02/2000, dann wurde das überarbeitet)"
      - Häufige Turboschäden beim 320d M47N Motor (150ps) bei den Baujahren 09/2001 bis Ende 2002
      - Ausgeschlagene Querlenker
      - Bremsprobleme bei Nässe beim 330i
      - Fensterheber-Mechanik bei elektr. Fensterhebern --> Lösung: E46 Fensterheber Reparaturkit

      ""
    • RE: Schwachstellen des E46

      wie schon "kutscher" in meinem beitrag erwähnt hat:

      "Also ein paar Schwachstellen des E46 (generell):

      - Rost an der Motorhaube (vor allem bei den Nieren VFL)
      - Querlenker halten nicht so lange (Lösung: Meyle HD Querlenker einbauen lassen)
      - Handbremse hat häufig beim TÜV Probleme (Wirksamkeit etc.)
      - Hinterachse kann ausreißen (bis 03/2000, dann wurde das überarbeitet)"

    • RE: Schwachstellen des E46

      - Häufige Turboschäden beim 320d M47N Motor (150ps) bei den Baujahren 09/2001 bis Ende 10/2003

      - Ausgeschlagene Querlenker

      - Bremsprobleme bei Nässe beim 330i

      - Fensterheber-Mechanik bei elektr. Fensterhebern

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tsd.tom ()

    • RE: Schwachstellen des E46

      Bereits die im Februar 2000 gebauten Fahrzeuge haben eine geänderte Hinterachsaufnahme verbaut. Also nicht erst ab 03/00 sondern bereits einen Monat früher.
      Ich habe das oben mal richtig gestellt ;)

    • Versuch geordneter Liste

      Habe mich vor dem Kauf im Internet länger informiert; falls jemand was zu korrigieren hat einfach melden, werde dann "edit"...

      Mögliche Mängel:

      Elektrik/Elektronik:
      - selten: Lüfter-Defekt vorne (-> Kopfdichtung danach defekt)
      - Kabelbaum-Probleme -> Warnleuchten
      - Elektronik spinnt gelegentlich im Bereich der Wegfahrsperre, auch
      Navigationssysteme und Telefone verursachen öfter Störungen
      - Lüfter-Regelung (Resistor) fällt oft aus (Transistor der Belüftung)
      - Elektrische Fensterheber (Mechanik in Türe muss getauscht werden)
      - Defekte in der Elektrik der hinteren Leuchten
      - Beleuchtungsanlage anfällig, fehlerhafte Scheinwerfereinstellung,
      Defekte bei Warnblinkanlage und Blinkern
      - defekte Tankeinzeigen besonders beim Jahrgang 2001,
      - Störungen im Motormanagement bis 2003,


      Carrosserie/Fahrwerk:
      - Traggelenke vorne
      - Korrodierte Bremsschläuche
      - Aufhängungsbuchsen vorne/hinten (hinten Achs-Ausreiss-Problem bis 02/00)
      - Querlenker vorne (meyle.com = baut stabilere)
      (nach 99 neue verbesserte Querlenker)
      - Stabipendel verschleissen öfter (15-20'000 km, aber nicht teuer)
      - Gummi-Gelenkscheibe der Lenksäule
      - Nassbremsproblem beim 330i (kann mit ATE Powerdisk, "gerillten"
      Bremsscheiben gelöst werden, oder mit der BMW-Compound-Bremsscheibe)
      - Rost an Motorhaube (Wo Motorhaube auf Stossfänger aufschlägt,
      Dopplung des Bleches (Rückseite Niere)
      - Achsgetriebe Hinterachse
      Zitat:
      Fahrwerk zeigt auf schlechten Straßen hohen Verschleiß an Federbeinlagern, Traggelenken, Querlenkerlagern und Hinterachsaufhängung. Standfestere Bauteile gibt es im Zubehör (meyle.com) •

      "Die Schwächen des Fahrwerks führen auch in unserer Statistik zu einem unterdurchschnittlichen Abschneiden des E 46. Schade, denn in den meisten anderen Bereichen ist der 3er top. Davon ausnehmen müssen wir nur die
      - Handbremse, die gelegentlich Wirkung vermissen läßt, vor allem aber oft
      ungleichmäßig zieht. Großes Lob hingegen für die Scheinwerfer, die
      deutlich seltener als beim Vorgänger Grund zur Beanstandung geben."
      - Erstaunlich moderate Preisgestaltung, vor allem bei den Verschleißteilen. Aus der Reihe tanzen nur die relativ teuren Bauteile der Auspuffanlage.


      Motor:
      - Teilweise Thermostat-Probleme (gabs Rückruf)
      - Nockenwellensensor geht kaputt (einfach zu tauschen)
      - Lambdasonde?
      - Servopumpe?
      - evtl. Kupplung bei 5-Gang (naja, sehr benutzerabhängig)
      - Häufige Turboschäden beim 320d M47N Motor (150ps) bei den Baujahren 09/2001 bis Nov. 2003
      - Vanos-Dichtungen –> Ölverlust, führt zu defektem Vanos (sicher beim M3, wie’s bei den anderen aussieht?)


      Interieur:
      - Abdeckungsclips Dachfenster-Abdeckung

      für Sportfahrer:
      - kein Sperrdiff mehr ausser bei M3 (auch optional nicht erhältlich); Funktion
      soll durch DSC/ASC ersetzt werden... Ist aber für die richtigen "Quertreiber" nicht so richtig zufriedenstellend. Habe mal gelesen z.B. Drexel Motorsport biete ein Diff an, koste aber ohne Einbau 1850€... (Einbau 150€)

      330Ci Coupé 2001 VFL
      orientblau/beige

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von 330Ci_matt ()

    • RE: Versuch geordneter Liste

      Original von 330Ci_matt
      Habe mich vor dem Kauf im Internet länger informiert; falls jemand was zu korrigieren hat einfach melden, werde dann "edit"...

      Mögliche Mängel:

      Elektrik/Elektronik:
      - Lüfter-Defekt vorne (-> Kopfdichtung danach defekt)
      - Kabelbaum-Probleme -> Warnleuchten
      - Elektronik spinnt gelegentlich im Bereich der Wegfahrsperre, auch
      Navigationssysteme und Telefone verursachen öfter Störungen
      - Lüfter-Regelung (Resistor) fällt oft aus (Transistor der Belüftung)
      - Elektrische Fensterheber (Mechanik in Türe muss getauscht werden)
      - Defekte in der Elektrik der hinteren Leuchten
      - Beleuchtungsanlage anfällig, fehlerhafte Scheinwerfereinstellung,
      Defekte bei Warnblinkanlage und Blinkern
      - defekte Tankeinzeigen besonders beim Jahrgang 2001,
      - Störungen im Motormanagement bis 2003,


      Carrosserie/Fahrwerk:
      - Traggelenke vorne
      - Korrodierte Bremsschläuche
      - Aufhängungsbuchsen vorne/hinten (hinten Achs-Ausreiss-Problem)
      - Querlenker vorne (meyle.com = baut stabilere)
      (nach 99 neue verbesserte Querlenker)
      - Stabipendel verschleissen öfter (15-20'000 km, aber nicht teuer)
      - Gummi-Gelenkscheibe der Lenksäule
      - Nassbremsproblem (kann mit ATE Powerdisk, "gerillten" Bremsscheiben
      gelöst werden, oder mit der BMW-Compound-Bremsscheibe)
      - Rost an Motorhaube (Wo Motorhaube auf Stossfänger aufschlägt,
      Dopplung des Bleches (Rückseite Niere)
      - Achsgetriebe Hinterachse
      Zitat:
      Fahrwerk zeigt auf schlechten Straßen hohen Verschleiß an Federbeinlagern, Traggelenken, Querlenkerlagern und Hinterachsaufhängung. Standfestere Bauteile gibt es im Zubehör (meyle.com) •

      "Die Schwächen des Fahrwerks führen auch in unserer Statistik zu einem unterdurchschnittlichen Abschneiden des E 46. Schade, denn in den meisten anderen Bereichen ist der 3er top. Davon ausnehmen müssen wir nur die
      - Handbremse, die gelegentlich Wirkung vermissen läßt, vor allem aber oft
      ungleichmäßig zieht. Großes Lob hingegen für die Scheinwerfer, die
      deutlich seltener als beim Vorgänger Grund zur Beanstandung geben."
      - Erstaunlich moderate Preisgestaltung, vor allem bei den Verschleißteilen. Aus der Reihe tanzen nur die relativ teuren Bauteile der Auspuffanlage.


      Motor:
      - Teilweise Thermostat-Probleme (gabs Rückruf)
      - Nockenwellensensor geht kaputt (einfach zu tauschen)
      - Beim 330i speziell: sehr viele 330i sind "Ölsäufer“ (bin ich nicht so sicher ob das stimmt)
      - Lambdasonde?
      - Servopumpe?
      - evtl. Kupplung bei 5-Gang (naja, sehr benutzerabhängig)
      - Häufige Turboschäden beim 320d M47N Motor (150ps) bei den Baujahren 09/2001 bis Ende 2002
      - Vanos-Dichtungen –> Ölverlust, führt zu defektem Vanos (sicher beim M3, wie’s bei den anderen aussieht?)


      Interieur:
      - Abdeckungsclips Dachfenster-Abdeckung

      Ich möchte mal behaupten, da kommt viel aus irgendwelchen Zeitschriften ala "Autoblöd" und die Hälfte davon lese ich zum ersten Mal.

      Zum Beispiel das Nassbremsroblem betrifft nur den 330er. Auch das der 330er ein Ölverbrenner sein soll stimmt nicht, das sind die besten Motoren!
      Auch dass der Lüfter verrecken soll, lese ich zum ersten Mal
    • RE: Schwachstellen des E46

      Original von cemetery
      Original von tsd.tom
      - Häufige Turboschäden beim 320d M47N Motor (150ps) bei den Baujahren 09/2001 bis Ende 2002


      Kleine Korrektur: Laut BMW sind Fahrzeuge bis November 03 davon betroffen.


      Dazu möchte ich auf folgenden Thread verweisen: Turbolader 320d 150 PS

      Original von Chris30
      Es wurde bei M47TÜ ( so unsere interne Bezeichnung für den 2L 150PS Diesel ) eine neue Ladergeometrie verbaut ( geänderte Schaufelanzahl und Geometrie ). Dies hatte häufige Turboausfälle zur Folge. Laut Datenbank gibt es Fahrzeuge mit bis zu 4 Tauschturbos. Ab Anfang 2003 wurde dann wieder die alte Turboladergeometrie verbaut und das Problem somit behoben.

      meine Empfehlung:
      Entweder einen 320d mit M47 kaufen ( 136PS Version )
      oder einen 320 d mit M47TÜ ab 2003 kaufen ( 150PS Version )

      und das gilt für jeden Turbodiesel:
      - nach flotter Autobahnfahrt kurz nachlaufen lassen
      - im kalten Zustand nicht zu hoch drehen
      - Das Motorenöl schmiert auch den Turbo, also das fahren was reingehört
    • RE: Schwachstellen des E46

      Hallo E46 Freunde,
      ich habe selber eine 320i Limousine Baujahr 99 mit ca. 175tkm.
      Ich habe seit einer Woche komische Geräusche beim Schalten sowie bremsen.
      Mein Bekannter, der bei BMW schafft, hat sich das angesehen. Bei mir bricht eine von den 4 Achsaufhängungen der Hinterachse raus!! Ein Schaden von ca. 5000 EURO, da das ganze 4 bis 5 Tage Arbeit verschlingt.
      Gestern wurde ein Kulanzantrag an BMW gestellt und ich bekam sogar, obwohl mein 3er schon 10 Jahre alt ist und nicht nur bei BMW gewartet wurde, Recht. Ab kommenden Montag wird mein Auto im hinteren Bereich auseinander genommen, Teile des Kofferraumbodesn sowie die Achsaufhängung werden komplett erneuert und ich muss nicht einen Cent bezahlen!!!
      Hätte ich nie gedacht, dass die Kosten BMW komplett übernimmt. Wahrscheinlich will sich BMW einen solchen Image-Schaden nicht leisten :)
      Aber jetzt bin ich natürlich wieder happy. Hatte schon Angst, dass ich mein Auto wegschmeissen muss.
      Auf jeden Fall darf ich bis das gerichtet wird nicht mehr fahren, ist zu gefährlich, dass sich die Achse komplett lösen könnte!

      Grüße an alle, die auch einen schönen E46 fahren ;)
      Markus

    • RE: Schwachstellen des E46

      Original von theMagge
      Hallo E46 Freunde,
      ich habe selber eine 320i Limousine Baujahr 99 mit ca. 175tkm.
      Ich habe seit einer Woche komische Geräusche beim Schalten sowie bremsen.
      Mein Bekannter, der bei BMW schafft, hat sich das angesehen. Bei mir bricht eine von den 4 Achsaufhängungen der Hinterachse raus!! Ein Schaden von ca. 5000 EURO, da das ganze 4 bis 5 Tage Arbeit verschlingt.
      Gestern wurde ein Kulanzantrag an BMW gestellt und ich bekam sogar, obwohl mein 3er schon 10 Jahre alt ist und nicht nur bei BMW gewartet wurde, Recht. Ab kommenden Montag wird mein Auto im hinteren Bereich auseinander genommen, Teile des Kofferraumbodesn sowie die Achsaufhängung werden komplett erneuert und ich muss nicht einen Cent bezahlen!!!
      Hätte ich nie gedacht, dass die Kosten BMW komplett übernimmt. Wahrscheinlich will sich BMW einen solchen Image-Schaden nicht leisten :)
      Aber jetzt bin ich natürlich wieder happy. Hatte schon Angst, dass ich mein Auto wegschmeissen muss.
      Auf jeden Fall darf ich bis das gerichtet wird nicht mehr fahren, ist zu gefährlich, dass sich die Achse komplett lösen könnte!

      Grüße an alle, die auch einen schönen E46 fahren ;)
      Markus


      Gibt es eigentlich Erfahrungen, ob sich das Thema mit der Reparatur erledigt hat? Oder gibt es auch Fälle, wo es ein paar Jahre später wieder zu einem Bruch der Aufhängung kam?
      Gruß aus Hessen
    • ANZEIGE