Aerodynamikpaket eintragen ja oder nein?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aerodynamikpaket eintragen ja oder nein?

      Jetzt bin ich etwas verwirrt und weiss nicht so richtig weiter, vielleicht kann mir ja hier jemand helfen.

      Mein Cabrio hat ein Aerodynamikpaket (Kein M-Paket). Dieses ist vom Erstbesitzer nachträglich montiert worden und in meinen Unterlagen habe ich ein Teilegutachten gefunden welches eine Anbauabnahme erfordert. Dieses Gutachten bezieht sich doch lediglich auf das Coupe und schließt im Text das Cabrio aus. Diese Abnahme ist wohl nie erfolgt und der Wagen ist so schon mehrfach durch die HU gekommen.

      Trotz intensivem Kontakt mit dem Freundlichen vor Ort, kommt hierzu kein richtiges Ergebnis zu Stande. Zuerst habe ich die Aussage erhalten, dass eine Abnahme nicht erforderlich ist, nach einigem hin und her haben die dann wieder einen Rückzieher gemacht und jetzt soll doch eine Abnahme notwendig sein, es gibt aber angeblich kein anderes Gutachten für das Cabrio ?( . Ich habe eine Verwendungsliste erhalten in welcher alle Coupes und Cabrios aufgeführt sind. Mit diesen Unterlagen war ich soeben bei der Dekra, der nette Herr hat mir höflich erklärt, dass ihn die Verwendungsliste reichlich wenig interessiert und ein Gutachten für das Cabrio benötigt wird.

      Ich habe mein Anliegen nochmal direkt an BMW gerichtet, wird sicherlich etwas dauern.

      Vielleicht hat ja hier jemand eine Antwort/Idee auf folgende Fragen:

      Muss das überhaupt eingetragen werden?
      Hat jemand ein Teilegutachten für das Cabrio oder weiß wo ich das bekommen könnte, bei BMW scheint das ein echtes Problem zu sein.

      ""

      Grüße,
      Wilfried

    • Also wenn das ein Originalteil mit Verwendung für dein Auto ist/war, dann sollte die Antwort von BMW doch Sicherheit schaffen.


      (Auch wenn der Vergleich hinkt: Hatte so ein Gespräch mal mit den Performance-Pedalen. Lösung für den Prüfer war dann ein Ausdruck aus dem Teilekatalog.)

    • Es gibt ja leider keine konkrete Antwort seitens BMW, klar ist, dass es das Paket für das Cabrio gab aber anscheinend eine ANBAUABNAHME notwendig ist und ich dafür kein Gutachten habe.

      Grüße,
      Wilfried

    • Würde mir da keine Platte machen, gab es ab Werk und ist im Rahmen der Typzulassung auch freigegeben wie Felgen ala M68, 135 und so weiter.


      „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


      Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.
    • niemand schrieb:

      Würde mir da keine Platte machen, gab es ab Werk
      Daniel das stimmt nach meinem Wissenstand so nicht ganz - das Aerodynamik-Paket konnte über den Händler bestellt und nur von ihm angebaut werden. Das Aero-Paket war nicht von Werk aus an einem Fahrzeug lieferbar. Daraus lässt sich für mein Empfinden auch keine Typengenehmigung ableiten. Ich schaue das heute Abend nochmal in meinen Unterlagen nach.

      Vanny330 schrieb:

      Mit diesen Unterlagen war ich soeben bei der Dekra, der nette Herr hat mir höflich erklärt, dass ihn die Verwendungsliste reichlich wenig interessiert und ein Gutachten für das Cabrio benötigt wird.
      Dann hilft dem Herren vielleicht der Verweis, dass die Standard-Stoßstangen beim Cabrio und beim Coupe identisch ist und die Frage nach dem separaten Gutachten für eine ebenfalls mit einer BMW-Teilenummer versehene Ausrüstungsvariante nicht ganz nachvollziehbar ist. Ich würde das immer erstmal auf der logischen Sachebene versuchen - der Herr versteckt sich aber offensichtlich hinter seinen Anweisungen die hier nur nicht greifen.

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen - NEU Update für 2020!

    • M54B25 schrieb:

      niemand schrieb:

      Würde mir da keine Platte machen, gab es ab Werk
      Dann hilft dem Herren vielleicht der Verweis, dass die Standard-Stoßstangen beim Cabrio und beim Coupe identisch ist und die Frage nach dem separaten Gutachten für eine ebenfalls mit einer BMW-Teilenummer versehene Ausrüstungsvariante nicht ganz nachvollziehbar ist. Ich würde das immer erstmal auf der logischen Sachebene versuchen - der Herr versteckt sich aber offensichtlich hinter seinen Anweisungen die hier nur nicht greifen.
      Das habe ich so ähnlich versucht zu erklären, das Problem ist, dass in diesem sch... Gutachten steht "ausgenommen Cabrio" und explizit auf die EG-BE Nr. vom Coupe verwiesen wird.

      Deine Erklärung mit dem nachträglichen Anbau macht Sinn, da das Paket anscheinend von Anfang an montiert war.

      Wenn Du in Deinen Unterlagen nachschauen würdest :thumbsup:

      Grüße,
      Wilfried

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Vanny330 ()

    • Vanny330 schrieb:

      So habe jetzt mal etwas anders gesucht und bin auf folgendes gestoßen

      uk_tuv6.pdf

      e46-aerodynamikteile.pdf

      Damit sollte doch einer Eintragung nichts im Wege stehen, oder?
      Kann es sein, dass die Liste auch das M-Paket2 enthält? Da finde ich den Passus der intern gelb markiert ist ganz interessant^^
      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt

    • :thumbsup:

      Vanny330 schrieb:

      So, das Aerodynamikpaket ist jetzt eingetragen, nach 18 Jahren ,
      Und jetzt mal bitte den Fahrzeugschein wie das aussieht - ich kann es mir immer noch nicht richtig vorstellen, wie man OEM Teile einträgt :watchout:

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen - NEU Update für 2020!

    • M54B25 schrieb:

      :thumbsup:

      Vanny330 schrieb:

      So, das Aerodynamikpaket ist jetzt eingetragen, nach 18 Jahren ,
      Und jetzt mal bitte den Fahrzeugschein wie das aussieht - ich kann es mir immer noch nicht richtig vorstellen, wie man OEM Teile einträgt :watchout:
      Abnahmebescheinigung habe ich im Cab in der Garage, mache ich morgen ein Foto, wenn Du Dir o.a. Gutachten ansiehst, muss das auf jeden Fall abgenommen werden. Hierbei handelt es sich um eine Anbauabnahme.

      Es kommt z.B jemand auf die Idee nur die Frontstoßstange zu verbauen, hier in der Nachbarschaft fährt z.B. ein Coupé so rum, das ist nicht zulässig, obwohl es ein OEM Teil ist.

      Grüße,
      Wilfried

    • Merci Wilfried - wieder was gelernt. Da macht ja sogar mal der §19 StVZO in dieser Ausführung Sinn.

      Vanny330 schrieb:

      außer der Heckschürze wäre ihm das auf Anhieb nicht aufgefallen.
      Die ist auch wirklich auffallend - äh häßlich unschön - für wahr! Die Front hingegen ist für mich eine echte M2-Paket Alternative...

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen - NEU Update für 2020!

    • Front und Seiten finde ich richtig g..l :love:

      Heckschürze geht so, im Gesamtpaket gefällt es mir aber sehr gut, wenn man genau hinschaut ist der Übergang von Seitenschweller zu Heckschürze richtig schön gelöst.

      Grüße,
      Wilfried

    • ANZEIGE