Gasfahrer Smalltalk

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Mehrpreis würde mich gar nicht so sehr stören, dafür bekomme ich auch 5 Jahre Garantie.

      Hat jemand Verbrauchsunterschiede bemerkt?
      Bin nämlich eher bei einer flüssiggaseinspritzung.
      Mag son Verdampfer nicht , Platz ist ja auch nur noch begrenzt. Standheizung ist ja auch noch da.

      ""
    • Welche Vorteile versprichst du dir von einer teuren Vialle?

      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt
      Biete: OEM-HiFi-System Limo komplett

    • Adi schrieb:

      Welche Vorteile versprichst du dir von einer teuren Vialle?

      Ich hab sie selbst mal verbaut (allerdings vor über 10 Jahren, da war lpi ein Novum) und die Erfahrung daraus.
      Kein Verdampfer (Platz, Eingriff ins Kühlsystem, standheizung schon vorhanden).
      Ein schnelles umschalten bzw starte direkt mit Gas. Höhere Haltbarkeit mechanischer Seite vom Motor? Vllt geringerer Verbrauch? Keine Wartungskosten. 5 Jahre Garantie. Die sommer/wintergas Unterschiede können mir egal sein.
      Sag mir bitte ob ich mich da etwas verrannt habe
    • Nabend,

      es ist wie immer, diejenigen, welche zuvor die Verdampfer bevorzugen, fahren auch selbst welche. Somit hat jeder wieder die Brille auf, den eigenen Invest zu rechtfertigen.

      Ich versuche nur die Fakten zu schreiben.

      Auto 1:
      Vialle LPI in 03/2006 bei 17 TKM beim e46 M54 330 Coupé mit EZ 7/2004 einbauen lassen. (AISB in NL).
      3 Monate später Tausch Steuergerät wegen fehlerhafter Software.
      1 x Pumpe getauscht In 11/2014 bei 209300 km gegen überholte
      Von 2005 bis 2009 regelmäßig Nordschleife mit Jahreskarte -> 9 Runden = Tank leer
      Tank immer leer gefahren, teilweise soweit mit Aussetzer auf Autobahn.
      Ansonsten keine Probleme und kein Service!
      Aktueller km-stand 331.000 km.

      In 2007 einmal Leistungsmessung auf Prüfstand: Super Plus - 234 PS, LPG 239 PS (aus dem Kopf jetzt), aber was ich auch auf der NOS - nicht im normalen Verkehr feststellbar! - erfahren konnte ist, dass ab 2000rpm LPG mehr Leistung bringt, darunter ist Super Plus besser.

      Auto 2:
      Vialle LPI in 325xiaT in 11/2011 bei 173 TKM einbauen lassen. (Aisb NL).
      2017 Reparatur bei Aisb wegen defekter Pumpensteuerung inkl. Pumpe vorsorglich.
      Aktueller km-Stand 294.000 km.

      Daher meine Meinung und Empfehlung: Vialle LPi - wie sollte es auch anders sein

      Gruß
      Angelo

    • Kein direktes starten auf Gas.
      Mechanische Belastung des Motors ist die gleiche, das Gemisch muss stimmen.
      Vialle und Icom brauchen mehr Sprit (angeblich), da im flüssigem Zustand der Ernergiegehalt nochmal geringer ist.
      Stimmt, keine Wartung. Dafür viele teurere Ersatzteile...
      Ist eine Anlage richtig eingestellt, merkst du keinen Unterschied zwischen Sommer/Winter-Gas (bzw. dem Mischungsverhältnis).

      Und bekommst mal Heizgas(95/5), hast mit der Vialle mal richtig in Schuppen gekackt...

      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt
      Biete: OEM-HiFi-System Limo komplett

    • Ob die Vialle jetzt mehr oder weniger Sprit braucht kann ich nicht beurteilen, da Vergleich fehlt.

      Fakt ist, dass ich mit meinem normalen Fahrstil und je nach Topographie zwischen 10 und 11,5 Liter LPG - berechnet - bei BC 9,3 Liter mit dem Coupé verbrauche.

      Kurzstrecke und sportliches Fahren ist hier was anderes und selten, daher Verbrauch für mich egal.

      Gruß
      Angelo

    • Falls es jetzt so rüber kommt, ich möchte keines Wegs Vialle schlecht machen, ganz im Gegenteil.
      Aber die Vorzüge die sie mit sich bringt, greifen alle beim M54 nicht.
      Ergo würde ICH mir den nicht unerheblichen Aufpreis sparen.

      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt
      Biete: OEM-HiFi-System Limo komplett

    • Aktuelle Preisunterschiede der Anlagen kenne ich nicht. Aber keine Wartung im Nachgang ist für mich auch viel Wert, da Lebenszeit eingespart wird, abgesehen von den paar Euros für Filter usw.

      Bin ja auch am überlegen welchen Sprit bzw. Energieträger ich als nächstes fahren will.

      Für mich größter Nachteil - egal welche Anlage - bei LPG steht auf den letzten zwei/drei Seiten gar nicht: die geringe Reichweite!

      Als ich 2006 umgerüstet habe, musste ich nur alle 1-2 Wochen tanken (abgesehen NOS ). Mittlerweile bzw. seit einigen Jahren tanke ich - je nachdem wo ich gerade arbeite - spätestens am zweiten Tag! Gibt auch Tage an denen tanke ich morgens beim weg fahren und am Abend erneut. Liegt zum einen an der Reichweite von nur 450-540 km je nach Fahrstil sowie Topographie und das bei uns das LPG meist am günstigsten ist.
      Das nervt mittlerweile schon sehr und kostet Zeit.

      Aber LPG ist für Autos ab 200 PS mit Hubraum immer noch deutlich günstiger, was einen Wechsel auf einen 3liter Diesel z Z für mich, abgesehen von Wertverlusten, neue Versicherung, usw., gedanklich erschwert. Abgesehen davon mich vom e46 trennen zu müssen.

      Gruß
      Angelo

    • Vielen Dank für eure Antworten und Erfahrungen.
      Ich möchte eben aus mehreren Gründen auf Gas umrüsten: Zum einen mag meinen Touring sehr, ich weiß was drin steckt und was gemacht wurde. Und vor allem weiß ich, dass ich ihn noch viele viele Jahre bei mir haben will. Bietet sich ja nun eben auch an wo sich Nachwuchs angekündigt hat. Und selbst wenn der Motor mal hops geht, ein AT Triebwerk ist relativ fix besorgt und auch umgebaut.

      Ich werde mich diese Woche mal in die Spur machen und hier in Berlin einige Umrüster aufsuchen und mir deren Meinungen anhören.
      Meine Tendenz geht dennoch zu dem teuren Vialle Angebot, aber wer weiß, vllt hat doch einer das entscheidende Argument mich umzustimmen.

    • Adi schrieb:

      Kein direktes starten auf Gas.
      Mechanische Belastung des Motors ist die gleiche, das Gemisch muss stimmen.
      Vialle und Icom brauchen mehr Sprit (angeblich), da im flüssigem Zustand der Ernergiegehalt nochmal geringer ist.
      Stimmt, keine Wartung. Dafür viele teurere Ersatzteile...
      Ist eine Anlage richtig eingestellt, merkst du keinen Unterschied zwischen Sommer/Winter-Gas (bzw. dem Mischungsverhältnis).

      Und bekommst mal Heizgas(95/5), hast mit der Vialle mal richtig in Schuppen gekackt...
      Da widersprichst du dir aber selbst, zum einen das Gemisch muss stimmen, andererseits soll die flüssige mehr Sprit brauchen. Ich löse kurz auf, der erste Part stimmt. Sie spritzt auch zwar flüssig ein, das verdampft dann aber natürlich sofort und spätestens vor der Verbrennung.

      Verbrauch ist somit wirklich Anlagen unabhängig. Da kommt es mehr auf die Einstellung/Kalibrierung an und wie fein die Anlage arbeitet.

      Ich hatte Verdampfer und jetzt aktuell (noch) Flüssigeinspritzung. Ich würde wie Adi sagt zum Verdampfer greifen. Kostet weniger und ich sehe kaum Vorteile bei der Vialle.

      Was man bedenken muss: Bei einer Vialle kann die Pumpe, speziell im Touring, hörbar sein und manch einen stören. Wartungsfrei ist die Verdampfer Anlage im Prinzip genauso wie die Flüssige, nur kann man bei der Verdampfer Anlage wenigstens einfach den Filter wechseln. Kaputt gehen kann bei beiden was, der Verdampfer kann undicht werden und die Sensoren bei beiden Anlagen streiken. Bei Vialle gibts mitunter undichte Einspritzdüsen und die mögen keine Hitze, das muss passend verbaut werden.

      Ein kleiner Pluspunkt bleibt, die flüssige Einspritzung verdrängt weniger Sauerstoff und somit dürfte die Leistungsausbeute besser sein. Ich würde eher schauen, dass man einen guten Umrüster erwischt und dann die Anlage seiner wahl verbauen. Dann gibts weniger Probleme.
    • Und wo genau widerspreche ich mir jetzt selber?
      Lambda 1 ist ja das Ziel.
      Wenn die Vialle nun flüssig einspritzt und das LPG verdampft, habe ich eine Abkühlung des Brennraums. Dies führt zu einer schlechteren Verbrennung und somit zu mehr höheren Restsauerstoff im Abgas. Lambda >1 liegt an und das MSG reagiert, das Gemisch wird angefettet => Mehrverbrauch.

      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt
      Biete: OEM-HiFi-System Limo komplett

    • @konzii
      Wenn du dich gegen eine Vialle entscheiden solltest, scheue nicht den Weg nach Leipzig zu Ekogas nicht scheuen. Sind offizieller Prins-Importeur und wissen genau wie man einen M54 umbaut.
      Soweit ich weiß, verbauen die aber auch BRC und KME wenn entsprechende R115-Gutachten vorhanden. Und gerade die BRC ist ne Sau gute und zuverlässige Anlage. KME auch, gerade die Nevo, aber da gibt’s nur schrottige Dakota-Rails in den Gutachten. Leider keine Hana.

      Wenn in Berlin umrüsten lassen willst, hab ich bisher gehört, das einzig Hager ne gute Adresse sein soll. Der verbaut auch Vialle.
      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt
      Biete: OEM-HiFi-System Limo komplett

    • Adi schrieb:

      @konzii

      Wenn in Berlin umrüsten lassen willst, hab ich bisher gehört, das einzig Hager ne gute Adresse sein soll. Der verbaut auch Vialle.
      Ja von dem Hager habe ich gelesen. Genau dort habe ich einen Termin gemacht und werde mich diese Woche mal einer Beratung unterziehen. Der Hager verbaut nämlich prins und vialle. Er wird mir pro und contra aus Erfahrung sicherlich erläutern können.

      Laut eine Anfrage bei lpgparts, gibt es für meinen angeblich nur Gutachten für prins und landirenzo.
      Hab auch selbst leider keine aktuelle Liste gefunden wo die verschiedenen hersteller aufgelistet sind.
    • Bin ich ja mal gespannt, bitte berichte....

      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt
      Biete: OEM-HiFi-System Limo komplett

    • ANZEIGE