Ist Euer Verbrauch (Benzin) in letzter Zeit gestiegen? (nur berechnete Verbräuche Bitte)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ist Euer Verbrauch (Benzin) in letzter Zeit gestiegen? (nur berechnete Verbräuche Bitte)

      Verbrauchsänderung? 14
      1.  
        Ja, über 0,4Liter/100km (8) 57%
      2.  
        Nein (4) 29%
      3.  
        Ja, unter 0,2-0,4Liter/100km (2) 14%

      Hallo, ich habe letztens mal wieder mit Graf Spee telefoniert und da kamen wir auf das Thema Verbrauch. Er meinte das er schon von einigen Leuten angesprochen wurde das die Verbräuche in letzter Zeit gestiegen sind, gerade seit der Zeit wo die Spritpreise "so" runter gegangen sind bis zur jetzigen Zeit.
      Ich selbst habe das auch festgestellt, das mein Fahrzeug 325er Limo sich etwa 0,3-0,4 Liter (immer Super Plus ) auf 100km mehr gönnt als zuvor. Da ich den Verbrauch immer berechne und auch die Umstände kenne warum er eventuell höher ausgefallen sein könnte, bleibt doch ein gewisser Mehrverbrauch übrig. Erst habe ich es auf das Update der Motorsoftware auf die 66er Version geschoben, aber das Update liegt etwas weiter zurück, so das es nicht direkt damit zusammenhängt.

      Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht? Bitte nur gerechnete Verbräuche von Benzinern unter gleichen/ vergleichbaren Voraussetzungen.

      ""

      „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


      Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.
    • Mein Verbrauch ist definitiv gestiegen. Normalerweise fahr ich überwiegend in der Stadt. In letzter Zeit jedoch viel Autobahn, dabei ist mit aufgefallen das mein 316er mehr verbraucht im vergleich zu anderen Autobahn fahrten. Ich erfasse alles im Spritmonitor und ich habe einen mehr Verbrauch von etwa 0,3-0,5 Liter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BMW-E46-E92 ()

    • BMW-E46-E92 schrieb:

      Mein Verbrauch ist definitiv gestiegen. Normalerweise fahr ich überwiegend in der Stadt. In letzter Zeit jedoch viel Autobahn, dabei ist mit aufgefallen das mein 316er mehr verbraucht. Ich erfasse alles im Spritmonitor und ich habe einen mehr Verbrauch von etwa 0,3-0,5 Liter.



      Müsste nicht Dein Verbrauch, m.M.n., runter gehen, wenn Du außerorts (Autobahn) fährst? Oder fährst Du immer unter Volllast, bzw. vollbeladen?



      vG

      Jürgen
    • Habe heute die erste Messung seit langem gemacht.
      Hatte 8,8 Liter Verbrauch.
      Wobei ich auch ziemlich schnell gefahren bin.

      Meint ihr die Qualität vom sprit ist mit den Preisen gesunken ?

      Gruß
      Philipp


      ===========================================================================================



    • Border schrieb:

      Habe heute die erste Messung seit langem gemacht.
      Hatte 8,8 Liter Verbrauch.
      Wobei ich auch ziemlich schnell gefahren bin.

      Meint ihr die Qualität vom sprit ist mit den Preisen gesunken ?


      Quatsch, günstiger Spritpreis hin oder her, das Benzin bzw. der Diesel müssen trotzdem noch die gleichen Normen erfüllen wie im Sommer als der Sprit 1,60€ gekostet hat. Ich glaub das hat einfach was damit zu tun dass man bei den niedrigen Spritpreisen nicht mehr sooo stark auf den Verbrauch achtet.

      Oder an den paar Kilos mehr die man über die Feiertage zugenommen hat und die sich jetzt auf den Verbrauch auswirken :P
      Mein 325Ci:
      [IMG:http://abload.de/img/img_3650_soorax-kopieiqzq4.jpg]

      Biete: Fehlerspeicher lesen/löschen & Vanosreparatur in 73054
    • 330d-touring schrieb:

      BMW-E46-E92 schrieb:

      Mein Verbrauch ist definitiv gestiegen. Normalerweise fahr ich überwiegend in der Stadt. In letzter Zeit jedoch viel Autobahn, dabei ist mit aufgefallen das mein 316er mehr verbraucht. Ich erfasse alles im Spritmonitor und ich habe einen mehr Verbrauch von etwa 0,3-0,5 Liter.



      Müsste nicht Dein Verbrauch, m.M.n., runter gehen, wenn Du außerorts (Autobahn) fährst? Oder fährst Du immer unter Volllast, bzw. vollbeladen?



      vG

      Jürgen


      Ich meinte den Verbauch zu den anderen Autobahn fahrten ;)
    • Ja, im Winter brauchts immer etwas mehr ;)

      Ich brauch im Winter eher weniger durch die kleineren Reifendimensionen ;)

      Ne mal im Ernst. Denke wirklich das es nur Einbildung ist. Ich habe seit jeher den selben Verbrauch. Wenn er wirklich mal höher ist, weiß ich dann auch woran das liegt :p

      Nicht die Großen fressen die Kleinen, sondern die Schnellen überholen die Langsamen.
      Eberhard von Kuenheim (*1928), dt. Topmanager, 1970-93 Vorstandsvors., 1993-99 AR-Vors. BMW AG

    • Also das müsste man mal weiter beobachten, gerade zum Sommer hin.
      Das in der Warmlaufphase der Motor deutlich mehr Verbraucht sollte klar sein.
      Zudem hat man im Winter mehr Verbraucher an (Heckscheibenheizung und Sitzheizung)

      Wie hast du deinen Verbrauch Berechnet, wenn du sagst das du die Umstände mit einberechnet hast ?

      Die Tage zieh'n ins Land, Erfolge sind so weit. Doch wir träumen stets von einer bess'ren Zeit

    • Interessanter Gedanke. Ich verbrauche in letzter Zeit deutlich mehr - aber schon seit ca. einem Jahr steigt der Verbrauch stetig an. Liegt wohl einerseits an meiner Fahrweise, andererseits am Alter des Fahrzeugs. Und vor allem der milde Winter schlägt sich bei mir deutlich im Verbrauch nieder, nur selten verschneite Bundesstraßen und auf der Autobahn waren in den letzten 2 Monaten meist die T Reifen der limitierende Faktor. Außerdem habe ich früher öfter mal SuperPlus getankt: damals betrug der Unterschied oft nur 3 Cent pro Liter, jetzt sind es satte 11 Cent. Dafür hab ich vorige Woche für 1,03€/l Super getankt.

    • Da ich meine Reifen und Fahrweise zum Winter nicht geändert habe ... ist es bei mir schon deutlich.

      Vor 6 Monaten hatte ich einen Schnitt von 9,2l / 100km

      Seid Oktober bin ich nun bei 9,6-9,8l/100km

    • ANZEIGE