Motorrevision M54B22

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motorrevision M54B22

      Hallo zusammen...

      Gestern hat es mich nun auch erwischt, aus einem "erhöhten" Ölverbrauch von momentan 0,5 Liter auf 300 km (aktueller Stand) ist die Dicke gestern auf heftiges, blaues Qualmen bei Lastwechsel (bei Übergang von Schubabschaltung zu zügigem Beschleunigen) übergegangen.
      Werkstatt und ich sind uns fast sicher, dass es die Kolbenringe oder Ventilschaftdichtung getroffen hat. Nun die Frage: Dicke verkaufen, neuer (gebrauchter) Motor oder Instandsetzen. Die Dicke zu verkaufen ist vom Tisch, da die Dicke ansonsten in einem sehr guten Zustand ist. Und da ich momentan nur ca. 3000 Euro auf der Kante hab, möchte ich diese auch nicht in ein anderes Fahrzeug stecken, da ich nicht weiß, was da an versteckten Mängeln auf mich wartet. Mit einem gebrauchten Motor kann ich mich leider nicht anfreunden, da ich nicht weiß, was mich mit dem anderen Motor erwartet! Somit hab ich mich für die Revision des original Motor entschieden. Dieser soll komplett überholt werden, sprich Ventilschaftdichtung, Kolbenringe, Lagerschalen und Vanosringe sollen erneuert werden.
      Die Dicke hat momentan 220 tkm gelaufen...

      Gibt es bei der Revision noch mehr zu beachten? Dies würde eine freie Werkstatt ausführen, die ich persönlich gut kenne und gute Arbeit macht.

      MfG

      Rico

      ""
      Das Geradeausfahren in Kurven führt zum Verlassen der Straße...
    • Ich würd noch die Hydrostößel, also die HVA Elemente gleich mittauschen.
      Kopf in jedem Fall dabei planen, ggf. Ventilsitze nacharbeiten.
      Und dann eben das von dir genannte: Kolbenringe, Ventilschaftdichtungen, Vanos gleich mitmachen, Pleuellager, am besten auch gleich die Hauptlager mitmachen.
      Sonstiges eben nach Bedarf wenn iwas auffällt.

      Ne Jungfrau lässt sich immer nur einmal vögeln... sagte mal einer zur Wiederverwendung der Pleuelschrauben

      M54/M52TU/M52/S54/S62 (MS43/MS42/MS41/MSS54/MSS52) Programmierungen, Softwareupdates (DME/DDE/EGS), EWS und Schlüsselanpassungen, VIN Anpassungen LSZ/KMB/EGS/DME, Diagnose, Codierung, Steuergerätereparatur/-Tausch, Anpassungen für Motorswaps


      Dani's 325i LPG Vernichter und km Fresser // Dani's Obdachloser - 330Ci SMG '06 // Dani's FL 330i SMG Limo

      BMW 3er Club E46 e.V.


    • Hallo zusammen...

      Danke erstmal für die schnellen Antworten.
      Hauptlager und Hydrostößel sind nun mit auf die Liste gewandert.
      Beim Kopfplanen und Ventilsitze muss ich mich erst kundig machen, ob die die Möglichkeit dazu haben bzw mein Geldbeutel nicht sprengt.

      MfG

      Rico

      Das Geradeausfahren in Kurven führt zum Verlassen der Straße...
    • Knigge77 schrieb:

      Beim Kopfplanen und Ventilsitze muss ich mich erst kundig machen, ob die die Möglichkeit dazu haben bzw mein Geldbeutel nicht sprengt.

      Zum Kopf planen müssen die meisten Werkstätten zum Motorenbauer, die haben da sicher jemanden.
      Ventile und Sitze müssen die halt mal ansehen.
      Wenn nichts weiter fehlt dann vielleicht ein wenig einschleifen, dass die wieder ordentlich dicht machen.
      Wenn die Ventile hinüber sind, solltest du erst mal schauen wieviel die kosten, weil wenns zuviel wird,
      bist du irgendwann an einem Punkt wo es sich nicht mehr rentiert.

      Peter
      Peter

      M54, serienmäßig mit niedrigem NOx- und Partikelaussstoss :P8)
    • Hallo zusammen...

      Gut, dann werde ich das Thema Kopfplanen und Ventilsitze mit anschneiden.
      Preislich gesehen hab ich wie gesagt eine Grenze von 3000 Euro, wobei ich aber in besagter Werkstatt extrem günstige Tarife beim Arbeitslohn bekomme... ;)

      MfG

      Rico

      Das Geradeausfahren in Kurven führt zum Verlassen der Straße...
    • dannykronach schrieb:

      Sind von diesem unschönen Theater auch die M54B30 betroffen?

      Schonmal den Ölstand überprüft? ^.-

      B30 fressen sowieso nochmal überproportional mehr Öl als die kleineren M54.
      B25 hat ggü. B22 nur eine größere Bohrung, rest ist im Prinzip so gut wie identisch. B30 hat dann noch oben drauf einen längeren Hub, bei sonst identischem Block wie der 25er.
      Daher frisst der B30 gerne noch mehr Öl als die kleineren M54...
      Es gibt kein totdiskutierteres Thema als M54 und Ölverbrauch. Okay. gleich nach der Frage 'welches Öl'?
      Ne Jungfrau lässt sich immer nur einmal vögeln... sagte mal einer zur Wiederverwendung der Pleuelschrauben

      M54/M52TU/M52/S54/S62 (MS43/MS42/MS41/MSS54/MSS52) Programmierungen, Softwareupdates (DME/DDE/EGS), EWS und Schlüsselanpassungen, VIN Anpassungen LSZ/KMB/EGS/DME, Diagnose, Codierung, Steuergerätereparatur/-Tausch, Anpassungen für Motorswaps


      Dani's 325i LPG Vernichter und km Fresser // Dani's Obdachloser - 330Ci SMG '06 // Dani's FL 330i SMG Limo

      BMW 3er Club E46 e.V.


    • Wäre es da für dich nicht einfacher und lohnenswerter einen nackten Block zu besorgen und diesen verbauen zu lassen? Der M54B22 ist ja kein GT-R Motor und im Einkauf nicht sehr teuer. in Der Bucht gehen auch welche für unter 500€ weg wenn man aufpasst. Kannst dich ja mal umhören wo einer geschlachtet wird und dir den Motor am besten vor Ort anschauen & anhören. Dürfte dich ggf. etwas günstiger kommen als alle Teile erneuern zu lassen. Man munkelt das jemand in der Bucht einen B22 für 150€ geschossen hat :auto:

      [IMG:http://abload.de/img/320isignatur_340x1691twri5.jpg]
      Biete Fehlerspeicher auslesen & codieren im Raum Neuwied/Dierdorf an. Vanos-Service / LPG Service KME & Prins. Reifenmontage & wuchten.

    • Tourer schrieb:

      und 3mm mehr Hub ;)

      da hast du nicht ganz unrecht, auch wenns im vgl zum 30er quasi nichts ist :D
      Ne Jungfrau lässt sich immer nur einmal vögeln... sagte mal einer zur Wiederverwendung der Pleuelschrauben

      M54/M52TU/M52/S54/S62 (MS43/MS42/MS41/MSS54/MSS52) Programmierungen, Softwareupdates (DME/DDE/EGS), EWS und Schlüsselanpassungen, VIN Anpassungen LSZ/KMB/EGS/DME, Diagnose, Codierung, Steuergerätereparatur/-Tausch, Anpassungen für Motorswaps


      Dani's 325i LPG Vernichter und km Fresser // Dani's Obdachloser - 330Ci SMG '06 // Dani's FL 330i SMG Limo

      BMW 3er Club E46 e.V.


    • Dani schrieb:

      Schonmal den Ölstand überprüft? ^.-

      Es gibt kein totdiskutierteres Thema als M54 und Ölverbrauch."
      Gerade Ölwechsel gemacht und werde einmal kontrollieren, was das Cabrio so Öl "frisst".

      Entsprechende Öl-Fresser-Threads sind mir noch nicht so penetrant entgegen gesprungen, wie Motoröl-Threads ... aber scheint der M54B30 doch kein so standfester-solider Motor zu sein. Das war, was ich zuerst hörte und las, als ich mich für den 330Ci als Cabrio interessierte. Merci für die Hinweise ... ich werde dem Öl "uff die Finger glotzen" :thumbsup:
    • was ich so gar nicht verstehe ... @Knigge77:

      es gibt Austauschmotoren zwischen 2000 und 3000 Euro ... da muss sich ein generalüberholter Motor doch finden lassen. Das spart dir Ärger und Theater. Alter Motor raus, neuer Motor rein und gut isses. Dein Budget liegt bei 3000.

      z.B.

      motor-defekt.com/austauschmoto…ren&marke=BMW&art=0#unten

      bmw-austauschmotor.de/E46.html

    • Für mich wäre so ein defekter B22 ja die Gelegenheit auf B25 um zu bauen.
      Bremanlage müsste gleich sein, eventuell ein längeres Diff, wenn überhaupt.

      Das Steuergerät müsste umgeflasht werden.
      Dafür haben wir hier im Forum einen Fachmann.
      Der legt zwar keinen Wert auf drei Millimeter, aber mit den Nullen und Einsen ist er glaube ich genauer. :D

      Peter

      Peter

      M54, serienmäßig mit niedrigem NOx- und Partikelaussstoss :P8)
    • ANZEIGE