Zündaussetzer M43

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zündaussetzer M43

      Hallo Forum,

      mein M43 macht massive Probleme.
      BJ 2001 180TKM.
      Er läuft nicht mehr auf allen Zalindern was sich im Stand durch Laufruhe wie ein Lanz und Beschleunigung knapp hinter Trabant bemerkbar macht.
      Zusätzlich kommt jetzt noch die Motorkontrollleuchte blinkend und dauerhaft gelb.
      Auslesen mit IN.. brachte Aussetzer Zylinder2 - katschädigend. Die Zündkerze bringt auch keine Funken, Kerze ist schon quergetauscht, Kabel sehen top aus.
      Die Zündkerzen sind knappe 1000KM drin, ich habe sie getauscht wo beim Beschleunigen unter 3000U/min kurze Aussetzer auftraten. das war damit 2 Tage behoben und wurde dann immer massiver bis zum Zustand jetzt.
      Vorher war noch der Fehler ABS/ASC CanBus Fehler, was aber vermutlich auf schleifende Inkrementenräder zurück zu führen ist.

      Meine Vermutung ist nun die Züdspule, also diese 4er Einheit.

      Da ich das Auto nur noch über den Winter fahre und es dann nach 12 jahren Nutzung ersetzen werde bzw muß, weil einfach zu viele Probleme da sind, möchte ich nicht mehr zu viel investieren.

      Daher die Frage ob es ziemlich sicher mit dem Tausch der Spuele erledigt ist, oder ob es doch eine andere Ursache geben kann wie Steuerteil, Einspitzdüse ujnd weil die defekt ist eventuell die Zündung unterbrochen wird.

      Wie beschrieben möchte ich keine Wunder vollbringen, sondern ohne Motorkontrolllampe noch 2000KM fahren.

      Dabke und Gruß
      Stephan

      ""
    • ANZEIGE