Fahrwerksberatung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ab Werk waren beim M-Paket Sachs Dämpfer verbaut, was da jetzt an Federn usw drin ist kannst nur gucken. Mit raten kommen wir nicht weit.
      Was auf den Bildern zu sehen ist schreit aber nach einer Komplett Sanierung.

      ""

      „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


      Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.
    • Und erstmal willkommen im Forum...

      Defender schrieb:

      Hatte gelesen könnte das stützlager sein. Darum hatte ich mal geschaut was es für ersatzteile gibt und bin dabei drsuf gestossen das es verscheidene fahrwerks varianten gibt. Sport, M und normal..
      Die Stützlager sind für die Fahrwerksvarianten gleich - das die fertig sind, glaube ich anhand der Bilder gerne.


      Defender schrieb:

      Ich würde mal behaupten mein cabrio hat das M paket drauf.
      Optisch ja - ob es das Fahrwerk vom Werk aus war, kannst du anhand eines VIN-Decoders abgleichen - das konnte man nämlich unabhängig vom "Optik M-Paket" abbestellen - was beim Cabrio doch einige der Cruiser-Käufer getan haben.

      Aktuell hast du den Bildern nach Monroe 23468 drauf - das sind nach einer kurzen Suche folgend aber Stoßdämpfer fürs Serienfahrwerk:

      Monroe_23468.jpg

      Ansonsten findest du im Forum drölfhundert Thread zur Fahrwerksauswahl (Federn / Dämpfer) - ganz nach deinen Vorstellungen von Tiefe, Härte und Federungskomfort abhängig...

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen - jetzt Update für 2019!

    • Wenn die Federn schwarz sind, dann sind es normalerweise Serienfedern - und dann schaust im VIN Decoder nach, welches Fahrwerk da ab Werk verbaut war. Dementsprechend kannst Du dann die passenden Dämpfer kaufen. Ich würde bei nem gebrauchten Auto nicht zwingend davon ausgehen, dass der Vorbesitzer die richtigen Dämpfer eingebaut hat...

    • McLane schrieb:

      Wenn die Federn schwarz sind, dann sind es normalerweise Serienfedern -
      Stimmt nur bedingt - Federn die den Serienfedern entsprechen sind (können) auch schwarz (sein) - haben jedoch eine Kennung/Nummer aufgedruckt/geprägt. Je älter die Federn sind, um so höher ist hier aber auch die Wahrscheinlichkeit, dass diese Nummern unleserlich werden. Mit der Kennung/Nummern kann der HU-Prüfer erkennen, ob die Federn für den Wagen zugelassen sind. Die farbigen Federn sollen nur gleich zu erkennen geben, ob es Umrüstfedern sind, die nicht der Serien entsprechen.

      Bei original/OEM Federn ist man nur ganz sicher, wenn die 3 Farbcodierungen vorhanden sind.

      Beispiel hier "Serienfedern" von Monroe:
      Monroe_Federn_Hinten.jpg

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen - jetzt Update für 2019!

    • Meine Eibach sind auch schwarz, aber die Farbkennzeichnung ist wohl das beste Erkennungszeichen. 8o


      „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


      Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.
    • Stoßdämpfer + Federn Suche Dringend Hilfe

      Hallo liebe Community,

      um es kurz zu fassen: Mir wurde ein Fahrzeug mit nicht zugelassenen Stoßdämpfern + Federn unter gejubelt. Um TÜV zu bekommen muss dieses raus.
      Leider habe ich mich mit dem Thema noch nicht so ausführlich vorher auseinander gesetzt sodass ich jetzt unwissend schnell handeln muss.

      Welche Stoßdämpfer + Federn könnt ihr mir empfehlen nun in meinen E46 323CI von 99 einzubauen. Preislich am besten um die max 500€.

      Da die Möglichkeit schon mal da ist, ihn tiefer zu legen, würde ich dies auch gerne tun. Die Radhäusern wurden schon gebördelt und ich fahre die 18 Zoll M Felgen. Sollte nicht auf dem Boden
      schleifen aber sichtlich erkennbar sein das er tiefer liegt. Die Härte/Weiche eines Dämpfers kann man ja mein ich immer individuell einstellen. Wenn nicht, bin ich eigentlich eher der entspannte Fahrer also
      sollte es nicht zu hart sein.

      Auf dem Foto sind die aufgezogenen Felgen zu erkennen und wie der Wagen jetzt steht. Tiefer sollte er auf keinen Fall sein. Leider weiß ich überhaupt nicht wie viel tiefer er jetzt aktuell
      zum Serien Fahrwerk steht.

      Ich danke jedem der mir helfen kann.

      Beste Grüße aus Düsseldorf.

      Sven

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von svenE46323CI ()

    • svenE46323CI schrieb:

      Ich danke jedem der mir helfen kann.
      Hallo, da solltest du zuerst der Suche danken denn darüber findet man zum Beispiel unter vielen anderen diesen Thread. Der Rest ist Lesen.

      „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


      Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.
    • Dein Thread wurde eben schon an den "richtigen" Thread angehangen, in dem eigentlich alles relevante zu finden sein sollte.

      Ich denke mal das wäre dann:
      Federn: Eibach Pro Kit
      Dämpfer: Sachs oder Monroe

      Grüße
      Alex

      Buell. Separates the men from the boys.
    • Alex85 schrieb:

      Dein Thread wurde eben schon an den "richtigen" Thread angehangen, in dem eigentlich alles relevante zu finden sein sollte.

      Ich denke mal das wäre dann:
      Federn: Eibach Pro Kit
      Dämpfer: Sachs oder Monroe
      Hey danke für die schnelle Antwort. Habe mich hier durch gelesen und dann doch für das H&R Sportfahrwerk Cup Kits entschieden.
      Ist mir angenehmer dann alles in einem zu kaufen und nicht getrennt. Trotzdem danke für den Vorschlag. VG
    • Hey Sven,
      das H&R Cup Kit hatte ich auch in meiner 320d Limo drin, die dann noch 5 Jahre meine Freundin gefahren hat.
      Fährt sich wirklich gut, war aber schon relativ hart. Ich empfinde da Seriendämpfer + Eibach Federn als angenehmer.
      Aber das ist halt wie alles Geschmacksache.

      Grüße
      Alex

      Buell. Separates the men from the boys.
    • Alex85 schrieb:

      Hey Sven,
      das H&R Cup Kit hatte ich auch in meiner 320d Limo drin, die dann noch 5 Jahre meine Freundin gefahren hat.
      Fährt sich wirklich gut, war aber schon relativ hart. Ich empfinde da Seriendämpfer + Eibach Federn als angenehmer.
      Aber das ist halt wie alles Geschmacksache.
      Das Problem ist bei mir, es sind keine originalen Teile mehr im Auto verbaut. (Was das Fahrwerk betrifft). Deswegen wollte ich lieber ein Komplett Set haben. Ist dann auch einfach in einer Kontrolle wenn alles ein Gutachten hat und von der selben Marke ist. Die Polizei in Düsseldorf/NRW scharrt ja mit den Hufen sobald sie ein Auto sieht was nur die kleinste Veränderung hat...
    • svenE46323CI schrieb:

      Das Problem ist bei mir, es sind keine originalen Teile mehr im Auto verbaut. (Was das Fahrwerk betrifft). Deswegen wollte ich lieber ein Komplett Set haben. Ist dann auch einfach in einer Kontrolle wenn alles ein Gutachten hat und von der selben Marke ist. Die Polizei in Düsseldorf/NRW scharrt ja mit den Hufen sobald sie ein Auto sieht was nur die kleinste Veränderung hat...
      Und da muss man jetzt Serienersatz von BMW haben bei nem 20 Jahre alten Auto? Also bei Eibach Federn ist ein Gutachten dabei und es muss auch nichts eingetragen werden, solange der Rest Serie ist.

      Monroe oder Sachs Dämpfer für dein laut VIN orginal verbautes Fahrwerk müssen nicht eingetragen werden, da direkter Serienersatz. Sachs war einer der Erstausrüster!
      Eibach Federn, also der Satz ProKit für um 100€ ist für Seriendämpfer gemacht und für Sriendämpfer freigegeben laut Teilegutachten.
      Da du ja die BMW V-Speiche 72 fährst, hast Du außer den Tieferlegungsfedern alles in Serienausführung und musst nichts eintragen lassen.
      Du nur die Federn abnehmen und eintragen lassen.
      Bei den Felgen orginal E46 Felgengröße und entsprechende Reifenabmaße nochmal prüfen ...! Nicht, dass es Nachbauten von MAM sind mit der Gleichbereifung.

      Orginal Felgen sind
      vorne
      8x18, ET 47

      Reifen 225/40R18

      hinten
      8,5x18, ET 50

      Reifen 255/35R18



      Gleiche Marke bei Fahrwerksteilen ist absolut nicht vorgeschrieben und macht auch wenig Sinn! Es muss also nichts aus einem Komplett FW Set sein. Was die Polizei angeht, wenn die Sachs und Eibach sehen und du das Gutachten dabei hast, kann absolut nichts passieren, außer wenns falsch eingebaut ist ;) Die legen es eher auf billige China-Gewindefahrwerke an und den ganzen anderen unsicheren Mist, der billig in den Portalen verramscht wird. Es geht um Scherheit, nicht um Gängelei !

      Sachs Dämpfer vorn ca 65€/ St.
      Sachs Dämpfer hinten ca 40€/ St.
      Eibach ProKit Federn ca 100€ der komplette Satz
      Quelle: Daparto.de Autoteile Preisvergleich

      Eibach ProKit kann man auch mit Dämpfern kaufen bei Eibach, sind dann aber die nicht so gern empfohlenen Bilstein Dämpfer. Das wird dir hier keiner empfehlen, obwohl es ein Set ist!


      Für ein Fahrwerk gilt, dann wenn nur eine Komponente verändert ist, eine entsprechende ABE bzw ein Gutachten reicht, weil dies ja vom Hersteller mit dem Rest der Serie geprüft wurde. verändert man mehr als eine Komponente gegenüber der Serie, muss man zur TüV Abnahme und entsprechend Prüfen und eintragen lassen.

      Komponenten sind z.B.: Felgen, Federn, Spurplatten, Komplettfahrwerke und Gewindefahrwerke.


      Falsche Aussagen meinerseits editiert !

      LG Rene aka Strikeeagle

      320i Limo Avusblau (crashed) - 330Ci Cabrio Stahlblau - 320i Limo Silbergrau LPG

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.
      Einige Punkte von der ToDo-Liste auf die Was-solls-Liste gesetzt !

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Strikeeagle ()

    • ANZEIGE