Welches aktuelle Neufahrzeug würdet Ihr kaufen?

  • Mich interessiert, welches aktuelle Neufahrzeug Ihr kaufen würdet, wenn Ihr bis zu 70.000 Euro dafür ausgeben könntet. Mit der Preisgrenze will ich Traumwagen wie Bugatti, Ferrari, Lamborghini, McLaren etc. ausschließen. Es geht um Fahrzeuge für den Alltag.


    Da gibt es ein paar Grundsatzentscheidungen:


    - Antriebstechnologie Diesel, Benziner, Diesotto, Autogas, Erdgas, Hybrid (Mild, Voll, Plugin), Wasserstoff, BEV?
    - Automarke Deutsch, Europäisch, Japanisch, Koreanisch, Chinesisch, Amerikanisch?
    - SUV oder Kombi, Crossover, Limousine, Hatchback, Cabrio, Geländewagen, Wohnmobil?


    Mit welchen Argumenten würdet Ihr Eure Entscheidung begründen? Soll kein Schulaufsatz sein, man kann das Fahrzeug auch einfach nur mögen.

  • Ganz ehrlich...ein aktuelles Fahrzeug würde ich höchstens geschenkt nehmen um es zu verkaufen und mir eins in Kategorie H-Kennzeichen zu kaufen. Ich mag es simpel (ohne Navi und den ganzen Kram) und für die ca. 6tkm im Jahr reicht das komplett aus. :)


    „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


    Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.

  • Ich fang mal an. Ich habe zwei Fahrzeuge in der engeren Wahl als mein nächstes Alltagsauto. Das Budget 70.000 Euro würde an der Auswahl nichts ändern, nur die Ausstattung würde sich verbessern ^^


    1) HONDA CR-V Hybrid 4WD Executive
    2) Mercedes GLB 220d AMG-Line


    Ich tendiere zum CR-V Hybrid. Gründe:


    - ich finde die Vollhybrid-Technologie interessant und bin noch nicht bereit für BEV (bin auch nicht überzeugt vom Erfolg und vom Sinn der Technologie)
    - nach 15 Jahren Diesel möchte ich gern eine andere Antriebstechnologie ausprobieren
    - mir gefällt die Ruhe des Antriebs (außer beim starken Beschleunigen oder an starken Steigungen)
    - ich bin von der Robustheit und Zuverlässigkeit japanischer Fahrzeuge überzeugt (habe Erfahrung mit vielen Marken)
    - das Preis-Leistungsverhältnis stimmt
    - die Größe finde ich optimal (4,60 m Länge, über 500 Liter Kofferraum) für den Alltag und besonders auch für Langstrecken

  • Ich hatte mich zuletzt am meisten mit einem m240i Coupe befasst. Für heutige Verhältnisse recht kompakt und bärenstark. Ein bisschen so der letzte seiner Art. Für 40.000 als junger gebrauchter fast Neuwagen auch noch irgendwie vertretbar. (eigentlich krank, soviel Geld für ein Auto)
    Aber irgendwie konnte ich mich nicht durchringen, das zu machen. Mein E92 reicht mir, zumal der 2er doch irgendwo auch noch eine Klasse drunter ist, auch wenn er moderner ist.


    Insgesamt reizen mit aktuelle Neuwagen wenig. Beschäftige mich auch wenig damit.
    Hybrid ist für mich als Pendler wenig interessant. Vollelektrisch irgendwann vielleicht mal...

  • Ein Neuwagen für bis zu 70000 Euro kommt für mich im Prinzip nur in Frage wenn ich das Geld Geschenkt bekomme und es nur dafür nutzen dürfte. Ich würde mir vermutlich ein Elektroauto kaufen.


    Realistisch würde nur ein Vorführwagen/Jahreswagen aus asiatischer Herstellung in Frage kommen. So ist aktuell auch der Fall, die Familienkarre ist ein 2 jähriger Kia Ceed Kombi den haben wir als Vorführwagen mit 6 Monaten gekauft. Den Wagen fährt meine Frau oder ich bei Familienfahrten. Mein 330i ist mein Spassauto, damit fahre ich zur Arbeit etc und ich hab was zu schrauben/pflegen. Ist beim Kia nämlich nicht nötig. 7 Jahre Garantie, aber vermutlich geht eh nix kaputt an der Karre. Da können sich die deutschen Premium Hersteller mal ne Scheibe abschneiden.

  • Also mir ging es wirklich um die Frage, welchen Neuwagen Ihr kaufen würdet, wenn Ihr 70.000 Euro dafür frei zur Verfügung hättet (Lotto, Erbe, vom Himmel gefallen...) und auch nicht für die Reparatur Eures Hauses ausgeben müsstet oder so.

  • Definitiv ein E-Auto, alleine wegen der Prämie. Aber die üblichen Hersteller haben entweder nur furchtbare SUVs oder Kleinwagen. Finde im Moment nur den Polestar2 & Tesla Model 3 ganz cool (Model S wäre ja zu teuer).

  • Den 3er oder 5er Touring als Hybrid. Bin begeistert vom Hybrid und für mein Fahrprofil perfekt. Als WA muss es natürlich ein BMW sein :thumbsup:

  • - Antriebstechnologie Diesel, Benziner, Diesotto, Autogas, Erdgas, Hybrid (Mild, Voll, Plugin), Wasserstoff, BEV?
    benzin
    - Automarke Deutsch, Europäisch, Japanisch, Koreanisch, Chinesisch, Amerikanisch?
    UK
    - SUV oder Kombi, Crossover, Limousine, Hatchback, Cabrio, Geländewagen, Wohnmobil?
    Limousine


    JAGUAR XF


    Mit welchen Argumenten würdet Ihr Eure Entscheidung begründen? Soll kein Schulaufsatz sein, man kann das Fahrzeug auch einfach nur mögen.


    sehr hübsches auto, draußen und drinnen
    und ich mag keine neue bmws



    was ich wirklich kaufen würde für 70k - e34 m5 für 35k und noch 30k für echte restauration

  • Bei mir würde es wohl ein Tesla werden, oder ein anderes E-Fahrzeug.
    Finde den neuen ID4 auch ganz nett - gibt auch ab und zu hübsche Privat Leasing Angebote dazu :D


    Für mich haben die E-Fahrzeuge zurzeit aber noch den Nachteil das es dort keinen "klassischen" Kombi gibt, für die kleine Familie halt das Maß der Dinge ...

  • Kommt jetzt ganz drauf an:
    Kaufe ich mir einen Zweitwagen zu meinem aktuellen dazu? Oder ersetze ich meinen Erstwagen für 70.000?


    Für die Kategorie Zweitwagen:
    Ein Mustang GT Cabrio, mehr "Spaß pro Geld" wird schwierig ;) Wieso Cabrio? Das Ding ist eh ein reines Schönwetter-Fahrzeug, da darfs dann auch gerne obdachlos sein :)


    Für die Kategorie Erstwagen:
    Da würde es bei mir ein 330e werden, das würde auch perfekt auf mein Fahrprofil passen: meistens fahre ich kürzere Strecken, die dann rein elektrisch möglich wären und bei mir in der Gegend habe ich ne ganze Menge Lademöglichkeiten. Und wenns doch mal ne längere Strecke werden soll, hat man ja noch den Verbrenner mit an Bord :)

    Viele Grüße,


    Valentin


    Mein Nachbar hat sich nen Polo mit 3-Zylinder Motor zugelegt. Weil der so sparsam sein soll.
    Aus dem Grund fahr ich nen 6-Zylinder - da spar ich gleich doppelt!

  • kia stinger gt

    Find ich auch richtig Klasse und n Kamerad meinte neulich, dass da auch sehr viel BMW-Technik drin sei... ob das stimmt weiß ich nicht, aber so einen hätte ich trotzdem gern unterm hintern :w0040:

    Für meine "Sparkasse" tu ich fast alles, nur die Bank will nicht mitmachen


    Mein Gefährt
    Andy´s [HOONIGAN]





    Andy wünscht allseits Freude am fahren :auto: