Oje, 3M Folie schlägt Blasen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also ich weiß nur dass bei den Aussenfolien Blasen eigentlich unvermeindlich sind und die dann einfach leicht und möglichst unauffällig angestochen werden.

      -Aber wie ich gerade sehe hast du auch viel kleine Bläschen.

      ""

      Fährste quer, siehste mehr!

    • Die Folierung ohne Fön oder Heißluftfön ist nicht möglich, wie will man es sonst dehnen können?!
      Die die keinen Haftvermittler verwendet haben, am besten in einem Jahr nochmal fragen wie es nun aussieht :)

      Du wirst die ganzen Sachen wohl erneut folieren müssen.

      Diesmal allerdings: Hände waschen, fettige bzw. schwitzende Hände sind Gift für den Kleber auf der Folie!
      Die Interieurleisten penibel mit Spiritus oder Isopopanol reinigen. Wasser bringt nichts, das entfernt keine fettigen Stellen!

      Die Folie immer großflächig anwärmen, nach dem dehnen die Luft mit dem Rakel ausstreichen, auch wenn man denkt es ist alles glatt, streicht mit Druck auf dem Rakel über die Folie, immer in Strukturrichtung. Die kleinen Luftkanäle auf der Rückseite der Folie werden durch den Druck des harten Rakels zerstört und somit von Luft befreit. Es ist dann also gewährleistet das keine Luft unterhalb der Folienoberfläche zurückbleibt. Je genauer ihr hierbei arbeitet desto Nachhaltiger bleibt die Folierung. Den Vorgang ruhig zwei, dreimal wiederholen, dabei stets leicht anwärmen (nachheizen).

      Die Interieurleisten bestenfalls in einem Temperaturstabilen Raum 24 oder 48 Std. aushärten lassen, nach dieser Zeit hat der Kleber seine volle Klebkraft erreicht und die Leisten können wieder verbaut werden.

      Achtung, beim Folieren nicht mit einer zu hohen Temperatur anwärmen, da ansonsten der Kleber zerstört wird!

      Mit freundlichen Grüßen,
      Manu :8):

    • Hey Manu, echt vielen Dank für Deine ausführliche Anleitung und Hinweise.

      Hab allerdings schon entschieden es kein zweites mal zu versuchen. Das lohnt sich einfach nicht. Dazu ist der Kram doch zu teuer und der Aufwand zu groß. Hab für den ersten Versuch 60 Euro gezahlt (klar, natürlich mit Haftvermittler) und für 140 bekomme ich neue Leisten von BMW in Alu. Das Risiko mit der Folie ist mir nach diesen Erfahrungen definitiv zu groß geworden...

    • Hauptsächlich liegt es aber daran, dass wenn du die Leisten nicht professionell foliert hast lassen und es im Innenraum ja im Sommer locker mal 40/50 °C werden kann, das die Folie einfach nicht aushält und somit Blasen wirft.

    • SilverFace schrieb:

      Hauptsächlich liegt es aber daran, dass wenn du die Leisten nicht professionell foliert hast lassen und es im Innenraum ja im Sommer locker mal 40/50 °C werden kann, das die Folie einfach nicht aushält und somit Blasen wirft.


      Was bedeutet für Dich denn "professionell foliert"?
    • Ich hab zum Beispiel meine Scheiben in soner Hinterhofwerkstatt machen lassen und es mega beschissen geworden (er hat die heckscheibe geteilt und ich hatte blasen drin, er hat es ogar geshcafft kratzer in die scheiben zu bekommen -.-), danach bin ich auch seine Rechnung zu einer professionellen Foliererin gegangen und ich bin mehr als zufrieden mit der Arbeit :) - das meine ich damit ;)

    • Habe auch mit der 3M Folie versucht mein Interieur zu folieren. Dekor Aluminium dunkel gebürstet.
      Der erste Versuch - ohne Primer - war ein kompletter Reinfall. Nach der ersten kalten Nacht und darauf folgendem Sonnentag nur noch Blasen drin. Da ich aber eh die doppelte Menge Folie zum normalen Preis bekommen hab war das zu verschmerzen.

      Hab mir jetzt doch noch Primer besorgt und es erst einmal an einem Teil probiert. Wie beim ersten Mal ordentlich mit Spiritus entfettet, aber dann halt Primer drauf (komplett, nicht nur an Kanten und Biegungen) und 2 Stunden einwirken lassen.
      Bis jetzt sieht's gut aus, ist seit Samstag im Auto verbaut und noch keine Blasen zu sehen (Auto steht in der Sonne, also jetzt schon 3 Mal Wechsel kalt -> heiß).
      Was mir auffällt: Die Folie lässt - trotz das sie ja eigentlich ziemlich dick ist - sämtliche Unregelmäßigkeiten im Untergrund sichtbar werden... Also wo der Lack schon weg war, wird man bei dem Dekor immer einen Umriss sehen.

    • Ist natürlich hart so ein Ergebnis nach so einer harten Arbeit zu bekommen.
      Das ist halt alles Lehrgeld kleiner Tipp immer erst mit einem testen wie es wird und dann erst die anderen machen.
      Naja und wer billig kauft, kauft halt immer zweimal.

      Alkohol ist keine Lösung, sondern ein Destillat. :love:

      Männer sind die besten Köche. Mit zwei Eiern, einer Wurst und ein wenig Milch können sie den Bauch einer Frau für 9 Monate füllen.

    • Also ich hab seit Juli 2010 ebenfalls meine Leisten foliert. Bis jetzt auch ohne Blasen (war aber auch Holzleisten).

      Ein Rakel /Karte macht viel aus und bringt auch enorm viel. Meine Leisten kleben noch immer bombenfest wie am ersten Tag.
      Habe mir jedoch damals auch den Haftvermittler gespart, und die Folie stramm gezogen bis hinter die Leiste und dort mit Heißkleber angepappt.


      [IMG:http://s7.directupload.net/images/140407/yyfqzoxx.jpg]

      silence is golden, but duct tape is silver
    • Die Sache ist entschieden und neue Dekorleisten bestellt. Falls jemand für seinen eigenen Umbau Interesse an meinen alten Leisten hat, die sind jetzt für (sehr) kleines Geld zu haben...

      Mein Fazit (auch mit Blick auf die Anmerkungen die gekommen sind): Es ist vermutlich wie immer eine Mischung von allem. Die Alufolie scheint ganz offensichtlich empfindlicher zu sein als bspw. Carbon. Denn ich hab schon "mehr" berücksichtigt beim kleben als andere die ein gutes Ergebnis erziehlt haben. Trotzdem würde ich es wohl heute nochmal anders machen. Nur keiner kann mir garantieren, dass das Ergebnis dann stimmig ist. Daher, lieber orginal BMW Leisten im Alulook und gut ist...

      Fab

    • Ich habe auch vor nächstes Wochenende meine Leisten mit Carbonfolie zu bekleben. Ich habe aber keine Ahnung was dieser Haftvermittler sein soll. Ist er überhaupt notwendig? Hier gehen ja die Meinungen auch auseinander.

    • kaner schrieb:

      Ich habe auch vor nächstes Wochenende meine Leisten mit Carbonfolie zu bekleben. Ich habe aber keine Ahnung was dieser Haftvermittler sein soll. Ist er überhaupt notwendig? Hier gehen ja die Meinungen auch auseinander.

      Hast Du den ganzen Threat hier schon gelesen? Ich würde ich Dir echt zum Haftvermittler raten. Ich vermute die Carbonfolie ist weniger empfindlich als die Aluolie, aber wenn Du lange Freude am Ergebnis haben möchtest, solltest Du die hier genannten Ratschläge wohl besser befolgen. Wäre jedenfalls mein Tipp (nach schlechter Erfahrung...)
    • Fab774 schrieb:

      kaner schrieb:

      Ich habe auch vor nächstes Wochenende meine Leisten mit Carbonfolie zu bekleben. Ich habe aber keine Ahnung was dieser Haftvermittler sein soll. Ist er überhaupt notwendig? Hier gehen ja die Meinungen auch auseinander.

      Hast Du den ganzen Threat hier schon gelesen? Ich würde ich Dir echt zum Haftvermittler raten. Ich vermute die Carbonfolie ist weniger empfindlich als die Aluolie, aber wenn Du lange Freude am Ergebnis haben möchtest, solltest Du die hier genannten Ratschläge wohl besser befolgen. Wäre jedenfalls mein Tipp (nach schlechter Erfahrung...)

      Gibt halt auch Leute die zu faul sind sich den ganzen Thread zu lesen und ärgern sich dann wenn es schief gegangen ist, sind dann aber auch immer gleichzeitig die ersten die einen neuen Thread erstellen.

      Alkohol ist keine Lösung, sondern ein Destillat. :love:

      Männer sind die besten Köche. Mit zwei Eiern, einer Wurst und ein wenig Milch können sie den Bauch einer Frau für 9 Monate füllen.

    • Ich habe schon den Thread gelesen, nur ändert das nix daran, dass ich nicht weiß was dieser Haftvermittler ist. Wie genau und wo trage ich den Haftvermittler auf? Also trage ich den auf der ganzen Fläche auf oder von außen?

    • ANZEIGE