ABS DSC HAndbremse leuchten gelb

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DSC + ABS + Handbremse leuchten

      Hallo liebe BMW Freunde,

      ich habe Euch aufgesucht um mir von Euch Hilfe und Rat einzuholen.

      Und zwar folgendes Problem:

      Zur Vorgeschichte...

      Vor ca. einem Monat hatte ich bei meinem BMW E46 316i (Bhj. 11/2001) unter anderem eine Inspektion, Bremsklötze und Bremscheiben (VA) erneuern bzw. machen lassen.

      Es war eine freie Werkstatt und mit gerade mal nur knapp 500-600 Euro ja noch "billig" [Blockierte Grafik: http://www.e46fanatics.de/images/smilies/excited.gif]

      Zwei Tage später auf dem Sonntag (war ja klar), wenige Stunden vor meiner Urlaubsreise nach dem 1300 Km entfernten schönen Italien sprangen aufeinmal die 3 Lämpchen

      "DSC + ABS + Handbremse" an.

      Ersmal dachte ich ich hab was mit meinen Augen, sekunden später war mir jedoch bewusst, dass es kein Scherz sei...hab ja ADAC und los [Blockierte Grafik: http://www.e46fanatics.de/images/smilies/angry.gif]

      ... nach über 3000 Tkm aus dem Italien wiedergekommen, vorhin bei BMW gewesen, fehlerspeicher auslesen lassen und schonmal 100 Euro für die Diagnose geblecht.

      Ergebniss: Steuergerät defekt.
      Laut BMW Steuergerät 900 Euro + 400 Euro Einbau = ~1300 Euro Inkl. der Mehrwert.

      Die Nachricht hat mich fast vom Hocker gehauen, im Internet in diversen Foren habe ich gelesen, das ich nicht der einzigste mit dem Problem bin.
      Viele andere hatten jedoch im gegensatz zu mir "glück" und es war nur ´n Sensor der defekt war.

      Meine frage, wie komme ich billiger davon weg, kann man sich jetzt eindeutig auf das Ergebniss festlegen? Jemand Erfahrung mit der Sache (bzgl. Steuergerät und DSC + ABS). Kann es trotzdem noch am Radsensor/Lenksensor oder am Impulsgeber liegen, der evtl. das Ergebniss aus dem Fehlerspeicher verfälscht? Wie sieht es aus mit Steuergerät einschicken lassen, was würd das ungf. kosten?

      PS. Das Auto läuft wie ohne Fehler, nur bald ist ja Winter...

      Vielen vielen Dank,

      Grüße

      ""
    • Zum Problem: Wenn ich mit meinem PKW fahre, dann erscheinen nach kurzer Zeit auf dem Tacho 3 Lampen. Die DSC Lampe, die Handbremslampe und die ABS Lampe leuchten auf und gehen während der Fahrt nicht wieder aus. Erst wenn ich den Motor ausmache und ihn erneut starte ist ruhe. Die Fehlermeldung, dass das ABS und das Dynamische Stabilitäts Programm ausgefallen ist, kommt in unregelmässigen Abständen, durchaus mal nach 2 km, mal nach 10 und mal nach 20 km.

      Im Fehlerspeicher stand "Steuergerät defekt", ausgelesen von zwei verschiedenen Werkstätten. Der Fehler kam vor meinem Urlaub, jetzt sind 4000 km vergangen.

    • Hast du die Fehlerspeicher Ausdrucke mit gekriegt? Wenn ja, was steht da genau drauf, noch irgendwas anderes auch?

      Achja: 100 EUR fürs Fehlerspeicher auslesen, dennen hät ich nur den Vogel gezeigt und laut gelacht. Für 90 EUR oder weniger bekommst du selbst ein Gerät zum auslesen.

      Das die Lämpchen nach dem Motorstart wieder aus sind deutet eigentlich auf einen Radsensor hin.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Manu :8):

    • Die Ausdrücke habe ich leider nicht, laut BMW fachmann war nur ein Fehler im System.

      100 Euro waren nicht nur für's Fehler auslesen. Vor der Abgabe habe ich dussel ein maximum für das finden des fehlers bis 100 Euro angegeben, mehr durfte und sollte das nicht kosten. Reperatur war erstmal ausgeschlossen.

      Laut Rechnung: Diagnose, Fahrzeugtest durchführen, Schlupfregelsystem auf Funktion prüfen, endkontrolle = 81,40 Euro ohne Mwst. Autowäsche umsonst :rolleyes:

      Die freie Werkstatt zuvor war sich nicht sicher ob es am Steuergerät läge und er wollte sich darauf nicht festlegen, deshalb zu BMW. Die freie Werkstatt hatte auch nur ein Fehler und zwar Steuergerät angezeigt bekommen.

      Das die Lämpchen nach dem Motorstart wieder aus sind deutet eigentlich auf einen Radsensor hin.
      Das ist ja Interessant, weisst du da noch mehr drüber...?
    • Mehr drüber wissen.. hmm, es wäre halt die logische Folgerung.
      Bei mir waren bisher 2 Radsensoren defekt, habe den FS selbst ausgelesen und die Sensoren auch selber gewechselt, recht viel mehr weiß ich nicht.

      Aber wieso sollten die Lämpchen wieder ausgehen wenn das SG angeblich defekt wäre? Mich würde die genaue Fehlerbeschreibung interessieren, aber wäre ein einzelner Sensor hin dann würde der konkret drin stehen :(

      Mit freundlichen Grüßen,
      Manu :8):

    • Ich hatte auch den Fehler (ABS, DSC, Handbremse leuchten gelb). Hab mich dann auch im Internet schlau gemacht und überwiegend wurde auf den Rad-Sensor verwiesen (auch hier im Forum gibts nen Thread dazu).

      Ich hab erstmal bei BMW nen Termin gemacht, der Fehler trat aber seit dem Tag nie wieder auf, also hab ich den Termin wieder abgesagt :D

      318ci verkauft

    • Hi,
      also,du hast fürs auslesen bezahlt,und dann würd ich auch nen Ausdruck verlangen! :fechten:
      Kann nen Sensor sein,oder es gibt defekte Steuergeräte und es gibt defekte Drucksensoren in der Hydraulikeinheit MK60 von Tewes. :devil2:
      Für alles gibt es alternative billigere Rep. Lösungen als bei BMW. :D
      Nur brauch ich schon dafür den genauen Fehlerspeichereintrag.

      Gruß,
      Micha

      :auto:Es gibt immer einen,der ist schneller als du :auto:

      Mein Hobby
    • Hallo, habe das gleiche Model und das gleiche Baujahr. Habe letzte Woche Inspektion, Tüv und Au machen lassen. Dabei wurden die Querlenker vorne getauscht und Federn+ Bremsen hinten (1000€) . Einen Tag später gingen während der Fahrt dann Handbremsenleuchte, ASC und ABS Leuchte an und der Tacho fiel aus. Radrehzahlsensor wurden hinten beide testweise erneuert. Keine Besserung.

      Vor dem Werkstattbesuch war alles in Ordnung. Für mich sieht es nun so aus, als hätte die Werkstatt gepfuscht. Was könnten Sie kaputt gemacht haben oder ist das normal? Habe diesen Fall nun schon öfter im Inet finden können und jedes Mal war der Wagen vorher in der Werkstatt.

      Bitte helft mir. Kann mir diesen Monat nicht noch ne Reparatur leisten. :(:S

    • Und was sagt dein Fehlerspeicher? Wenn Radsensoren gewechselt wurden bleibt da nicht viel übrig.

      Was mir zu denken gibt, hinten wurden die Radsensoren getauscht. Und vorne? Da war doch die Reparatur der Querlenker oder? Könnte sein das die da einen Radsensor versaut haben. Das würde ich noch mal testen.

      Mfg
      Bernd

      Farbe ist egal, Hauptsache schwarz :DHier mein Touring

    • Fehlerspeicher hat erst gesagt "alles ok". Dann wurden hinten auf Verdacht die Radsensoren getauscht. Nun sagt der Fehlerspeicher Raddrehzahlsensor hinten rechts. Der ist aber neu. Wird morgen gecheckt ob er kaputt ist.

      Der Fehler ist übrigens bei Regen aufgetreten. Ein Bekannter sagt gerade ich soll mal schauen ob die Kappe auf dem Diagnoseanschluss richtig drauf ist.

    • Es waren die beiden Raddrehzahlsensoren hinten. Hinten links und hinten rechts. Von den neuen war einer kaputt, worauf natürlich erstmal keiner gekommen ist :).

      Eine Frage habe ich noch. Können beim Feder und Bremsenwechsel hinten die Sensoren kaputt gehen oder ist einfach Zufall, dass genau einen Tag nach dem Werkstatt besuch beide Sensoren hinten kaputt gehen? Würde das gerne technisch verstehen. Vielleicht ist ja jemand so freundlich mir das zu erklären. Vielen Dank erstmal!

    • "dass genau einen Tag nach dem Werkstatt besuch beide Sensoren hinten kaputt gehen?"

      Meiner Meinung nach extrem unwahrscheinlich wenn da ein Tag vorher noch an den Bremsen rumgemacht wurde...
      ich würde denen keinen müden Cent für die neuen Sensoren zahlen, schließlich ist es offensichtlich dass die sie auch (wohl ausversehen) irgendwie beschädigt haben.

      Wir ham 2 E46 hier, insgesamt über 300.000KM gelaufen und meines Wissens nach war da noch nie ein Radsensor kaputt, bei dem einen sowieso sogut wie garnichts außer normaler Verschleiß.

    • Soo dann schreib ich auch mal was :)
      Wo ich meib Dicken gekauft hatte war erst mal alles toll :)
      Naja dann witziger weiße kam mein onkel an (ehmaliger e46 fahrer, aktueller e90 fahrer) und wollte mal "gucken"
      Sprich motor, ausstattung etc. Ich dann ganz stolz rein gesetzt, Motor gestartet und aufeinmal hört sich der dicke garnicht mehr so dick an,... Klang dann wie n uralter Mercedes Diesel, ok noch schlimmer :D gerattert ohne ende, kein gas angenommen und ging dann aus.
      Ok wieder an gemacht und naja war weg der "fehler".
      Dann bin ich eines tages von meiner Freundin heim gefahren, Nach ca 3km ging aufeinmal der Dicke in dieses Notlaufprogramm und die lampe für dsc ging an (und abs).
      Ok Motor ausgemacht und wieder an dann war ruhe?! :)
      Bin dann trotzdem zu dem händler gefahren wegen den genannten Sporadischen Startproblemen und den fall mit dem notprogramm dsc und abs.
      Ok blablabla :) die kamen nicht weiter, ich zu bmw gefahren Ende vom lied: so ein radsensor und Steuergerät defekt :)
      Alles auf Rechnung für den Lieben Händler :)
      Hätt mich mal interessiert was das gekostet hat :)
      Und seit dem läuft er wieder wie ne 1

    • ANZEIGE