Kunststoffteile außen ausgeblichen - Kunststoffpflege

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also ihr könnt mich jetzt alle für den Billig-Kram steinigen...ich hatte noch NIGRIN im Keller rumfliegen und hab des vor guten 6-8 Monaten draufgeschmiert...ist immer noch tiefschwarz und nicht erneut ausgeblichen...

      ""

      [Blockierte Grafik: http://www.zxr400.net/image/ron.png] Klar komme ich irgendwann in die Hölle. Mit VIP-Bändchen und Freigetränk!

      ---> 330dA [M57N] <---

      Fehlerspeicher, Codierungen, MK3/MK4 Update, akustische Blitzerwarnung, Tag-/Nachtansicht, Bootlogo, NAVI-Karten mit Blitzern...

    • RonZXR400 schrieb:

      Also ihr könnt mich jetzt alle für den Billig-Kram steinigen...ich hatte noch NIGRIN im Keller rumfliegen und hab des vor guten 6-8 Monaten draufgeschmiert...ist immer noch tiefschwarz und nicht erneut ausgeblichen...
      sag ich doch... ich hab sogar eine wo nichtmal Nigrin draufsteht.. vmtl. aber eh das selbe drin überall.
      Mach ich schon immer so (wie bereits iwo am anfang des threads erwähnt)
      Programmierung + Reparatur gebrauchter Steuergeräte
      Anpassung von Motorsteuergeräten (bspw. für Motorswaps)
      Codierung und Softwareupdates - ecuswap.de


    • Schlagt mich, aber ich finde eine komplette Behandlung von teilen sinnfrei, wenn es darum geht zu sehen, ob das Mittel noch seinen Dienst tut. Ich habe die Außenspiegelplastik letztes Jahr Augut sowohl mit Koch Chemie Plast star und mit black Wow gemacht und einen streifen unbehandelt gelassen, um zu sehen, ob es noch wirkt oder ob es komplett verschwunden ist. Ich sehe bei beiden Mitteln noch Unterschiede zum unbehandelten Bereich. Fotos reiche ich gerne nach. Sicherlich mag es eine rolle spielen, dass der wagen in der Garage steht.
      Auch sollte kunststoffpflege öfters aufgetragen werden, auch wenn der Kunststoff noch nicht ausgekreidet ist. Gerade das soll ja möglichst lange Zeit vermieden werden. Außerdem ist gründliche Vorarbeit nötig. Der Kunststoff muss absolut sauber sein, wenn die Pflege draufkommt. Wie auf den Scheibenwischern und anderen Gummis auch, haftet auf den Kunststoffen gerne jede Menge Dreck. Fenstergummis und Kunststoffe färben nicht ab, auch nicht Reifen (außer bei mechanischem Abtrag) sondern das ist Schmutz! Der muss runter, denn auf Schmutz haftet die Pflege nicht wirklich gut und dann ist die Standzeit nur gering.

      Auch ein Grund, warum es viele 2in1 Produkte gibt, die reinigen und pflegen in einem Wisch erledigen. Viele Leute reinigen einfach die Kunststoffe nicht und sind dann von der Pflege enttäuscht. Also Reinigeranteil rein und höhere Standzeit vom Produkt erreicht, so denken zumindest die üblichen Hersteller. ;)

      LG Rene aka Strikeeagle

      320i Limo Avusblau (crashed) - 330Ci Cabrio Stahlblau - 320i Limo Silbergrau LPG

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.
      Einige Punkte von der ToDo-Liste auf die Was-solls-Liste gesetzt !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Strikeeagle ()

    • Sehr hilfreicher (wenn auch alter) Thread, auch danke an @Strikeeagle. Koch Plast Star ist bestellt. Schade, dass Lupus das Zeug nicht mehr führt.

      Was ist eigentlich von dem Koch NanoMagicPlastCare zu halten? Das tauchte bei der Suche öfters auf.

    • Hein_Bloed schrieb:

      Sehr hilfreicher (wenn auch alter) Thread, auch danke an @Strikeeagle. Koch Plast Star ist bestellt. Schade, dass Lupus das Zeug nicht mehr führt.
      Aufpassen! LC Plast Star gab es zulest in Solikonölfrei und mit Silikonöl. Des weiteren hat KC durch geändertes Marketing die Endverbraucherserie neu aufgestellt und Rezepturen angepasst.

      Da ich noch das alte KC PS verwende, kann ich dir zu aktuellen Produkten nichts aus eigener Erfahrung sagen. Ich lese mich aber mal bei vertrauenswürdigen Leuten ein.

      LG Rene aka Strikeeagle

      320i Limo Avusblau (crashed) - 330Ci Cabrio Stahlblau - 320i Limo Silbergrau LPG

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.
      Einige Punkte von der ToDo-Liste auf die Was-solls-Liste gesetzt !
    • Hein_Bloed schrieb:

      Was ist eigentlich von dem Koch NanoMagicPlastCare zu halten? Das tauchte bei der Suche öfters auf.
      Hier ne alte Stellungsnahme von KC dazu:

      KC schrieb:

      Hier eine Stellungnahme von Koch Chemie dazu:


      Koch-Chemie:


      Gewerbe- und Privatkundenprodukte / 10.11.2017


      Um Produkte für private Anwender auf den Markt zu bringen, müssen viele gesetzliche Vorgaben, weit über
      dem gewerblichen Bereich hinaus, erfüllt werden. Als deutscher Hersteller, der seit 50 Jahren am Markt ist,
      möchten und müssen wir uns an diese Vorgaben halten, auch wenn der eine oder andere Hersteller, vor
      allem aus anderen Ländern, diese nicht so ernst nimmt.


      Diese Vorgaben betreffen unter anderem die Veröffentlichungspflicht (z.B. Anhang D des Sicherheitsdatenblattes),
      Vorhalten des medizinischen Datenblatts, strengere Kennzeichnung der Produkte auf der
      Verpackung, bei einigen Produkten eine kindersichere Verpackung sowie ein tastbares Warnsymbol für
      Sehbehinderte, die Abfallentsorgung sowie die Registrierung beim Bundesinstitut für Risikoabschätzung
      (BfR).


      Vor einigen Jahren haben wir diese Vorgaben für die ersten zehn Produkte der ursprünglichen
      Privatkundenserie (blaue Flaschen) erfüllt. In den letzten Jahren haben wir viel Manpower und Geld
      investiert, um diese Anforderungen auch für 35 weitere Produkte welchen bisher nur den Profis vorbehalten
      waren umzusetzen. Zurzeit sind 45 Produkte für den Verkauf an nicht gewerbliche Fahrzeugpflege-
      Enthusiasten freigegeben. Zukünftig werden neben Neuentwicklungen auch bestehende Produkte aus dem
      Profibereich Privatkunden zugänglich gemacht.


      Auf dieser Seite sind immer aktuell alle privatkundenkonformen Produkte grau hinterlegt:
      koch-chemie.de/Service/Datenblaetter


      Wir wollten niemanden seine lieb gewonnen Produkte wegnehmen, sondern mussten noch einmal klar
      stellen, welche Produkte an Privatkunden verkauft werden dürfen und welche nicht. Für vier betroffene
      Lieblingsprodukte möchten wir Ihnen folgende privatkundenkonforme Produkte ans Herz legen:


      Plast Star Serie:
      NanoMagicPlastCare
      Die privatkundenkonform verpackte Variante des Plast Star siliconölfrei


      Top Star:
      RefreshCockpitCare
      Auf dem Top Star basierendes Produkt, mit höherem Anteil an Pflegekomponenten und Antistatikum
      inklusive Sprühkopf


      Quick & Shine:
      AllroundQuickShine
      Die privatkundenkonform verpackte Variante des Quick & Shine inklusive Sprühkopf


      Leather Star:
      ProtectLeatherCare
      Die privatkundenkonform verpackte Variante des Leather Star


      Die Qualität dieser Produkte entspricht den Gewerbeprodukten. Der höhere Preis pro Liter für die
      Privatkundenprodukte ergibt sich unter anderem aus den oben aufgelisteten Anforderungen.


      Wir können nicht verantworten, dass beispielsweise ein Kind aufgrund eines nicht privatkundenkonform
      verpackten Produktes, wie des Plast Stars, zu Schaden kommt. Daher haben wir erneut alle Wiederverkäufer
      inklusive der Online-Shops verpflichtet, nur noch privatkundenkonforme Produkte an Privatkunden zu
      verkaufen. Wir hoffen auf Ihr Verständnis für diese Maßnahme und versprechen Ihnen auch zukünftig
      Produkte von gewohnt hoher Qualität zu entwickeln und anzubieten.
      Naja, meine Meinung habe ich in 2018 dazu geschrieben ...


      Strikeeagle@fahrzeugpflegeforum.de schrieb:

      Ich will das hier nochmal aufgreifen.


      Wenn ich mir das richtig ansehe, waren einige Produkte extrem mit
      Warnkennzeichen versehen. Man hat diese jetzt vom Endkundenmarkt
      entfernt, weil es eben so den Tatsachen entspricht, dass so etwas nicht
      in die Hände von normalen Endkunden gelangen darf. Entsprechend wurden
      einige Produkte abgemildert, damit diese auch auf dem Endkundenmarkt
      angeboten werden können. Reduzierte Warnhinweise, da eben nicht tödlich
      giftig usw. Das ganze wird dann eben mit etwas geringerer Haltbarkeit
      erkauft, basta.
      Hier anderen Mitbewerbern vorzuwerfen, dass diese sich nicht -im
      gegensatz zu KC- an die Richtlinien halten, ist mehr als scheinheilig.


      Fakt ist doch nur: gewisse giftige, teils tödliche Gefahrstoffe gehören
      nicht frei zugänglich verkauft bzw sind nichts für ungeschultes
      Personal, sondern nur für "Fachkräfte". Edelstahlbeize kann ja auch
      nicht jeder frei kaufen, oder? Hier will sich KC absichern, mehr nicht.


      PS: Wer sucht, wird auch das PSS und das PS silikonhaltig noch in
      deutschen Shops ohne Gewerbenachweis finden. Das mag nicht im interesse
      von KC sein, aber das Risiko liegt halt beim Shop, wenn mal etwas
      passieren sollte.


      Unbenannt.JPG


      Wenn es nur um Preis und gute Haltbarkeit geht, ist es sicherlich
      richtig gut, aber auf welcher Basis bitte? Muss so eine Chemiebombe
      sein? Wenn ich allein sehe, dass einige das Zeug ohne Atemschutz
      versprühen ...
      BTT:

      Wenn die Kunststoffe außen stark ausgeblichen sind,

      1. gut reinigen : APC wie Sonax Multistar 1:5 oder Fertigmischung, Shiny Garage Tire Cleaner usw.
      2. Tief eindringende Kunststoffpflege drauf, ggf mit Pinsel, dann lange einwirken lassen, dann gründlich abreiben, um Läufer zu vermeiden. Ölige Produkte sind besser als andere, weil diese gut eindringen können.

      PSS ist angeblich immer noch sehr gut, muss aber seine Zeit haben um einzuwirken, wenn es um Auskreidungen an Kunststoffen geht. Handschuhe + Augenschutz tragen und gut lüften ! ;)


      Bei recht neuen oder gut erhaltenen Kunststoffen außen reicht eine Versiegelung wie Polymer Netshield o.ä. UV Blocker sind drin und vermeiden somit das Ausbleichen.

      LG Rene aka Strikeeagle

      320i Limo Avusblau (crashed) - 330Ci Cabrio Stahlblau - 320i Limo Silbergrau LPG

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.
      Einige Punkte von der ToDo-Liste auf die Was-solls-Liste gesetzt !

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Strikeeagle ()

    • Hervorragend, danke dir! Das bringt Licht ins Dunkel @Strikeeagle.

      Schade, dass es das silikonölhaltige KC Plast Star nicht mehr gibt, aber dann muss es eben das silikonölfreie tun.

      Hat sich deine Empfehlung für den E46-Innenraum (SCG Das Away) eigentlich geändert oder ist das nach wie vor ein Tipp?

    • Hein_Bloed schrieb:

      Hat sich deine Empfehlung für den E46-Innenraum (SCG Das Away) eigentlich geändert oder ist das nach wie vor ein Tipp?
      Solange es nichts mit Hochglanz gibt, kannst Du auf das SCG Dash Away setzen (Armaturenbrett liefer fluten, statt zu wenig, damit das MFT gleiten kann)
      Auch Sonax Profiline Interior Plastic Cleaner 2863000 macht sich wunderbar, weil ähnlich gut und danach rückstandsfrei wegtrocknend - kein Nachwischen notwendig.

      Wenn Displays und Hochglanzteile dabei sind, meguiars Quik Interior Detailer, der aber weniger stark reinigt - wenns eigentlich nur regelmäßiges Staubwischen ist ;)

      LG Rene aka Strikeeagle

      320i Limo Avusblau (crashed) - 330Ci Cabrio Stahlblau - 320i Limo Silbergrau LPG

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.
      Einige Punkte von der ToDo-Liste auf die Was-solls-Liste gesetzt !
    • Ich nutze auch das Koch Chemie PSS und finde es sehr gut, kann es nur empfehlen.
      Mein Plastik an den Außenspiegeln war verblichen durch die Sonne und natürlich dem Alter, nach Auftragen des Koch Chemie PSS ist das Plastik wieder tiefschwarz und das seid mittlerweile 2 Monaten.

    • ANZEIGE