Leichte Felgen für 320i

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Leichte Felgen für 320i

      Servus,

      zur Zeit hab ich 18 Zoll Mischbereifung auf meinem 320i e46 FL. Will aber wechseln auf gleiche Reifenbreite vorne und hinten mit 225er rundum und 18 Zoll Felgen (bevorzugt 8x18 ). Die Felgen sollten möglichst leicht sein.

      Nun hab ich mich mal ein bisschen informiert und hab diese gefunden:

      OZ Ultraleggera
      Breyton Race GTS (nur in 8,5x18 )
      Motec Nitro
      Sparco assetto gara

      Kann man diese Felgen alle eintragen lassen oder gibts da Probleme? Habt ihr andere Vorschläge noch für Felgen, die ich übersehen hab? Einpresstiefe hab ich gelesen soll möglichst mehr als 35 sein, eher so 40? Sollte gehen, ohne irgendwas an der Karosserie machen zu müssen :D

      Silberne Felgen will ich eigentlich nicht, eher so anthrazit oder evtl. sogar schwarze.

      Derzeitiger Stand:
      [IMG:http://abload.de/img/0593jomd.jpg]

      Besten Dank :)

      ""
    • Hi, deine genannten Felgen sind eine gute Wahl. Nur würde ich keine 8,5" Breite nehmen, da es dir ja sicher aus Performancegründen ums Gewicht geht, ist eine breitere Auflagefläche kontraproduktiv. Zumindest bei normaler Motorleistung.

      Ich bin auch auf 4 gleiche 18er umgestiegen. Hab mich für Styling 32 entschieden, die leichtesten Originalfelgen, da mir die genannten zu teuer waren ;)

      Bei der Eintragung ist die ET wichtig, hast du ja selbst schon herausgefunden.

      Grüße,
      Dominic
      _________dom's 325i Projekt__________

    • @dom_power:
      ja teuer sind die alle, deswegen muss ich mir das auch nochmal überlegen :cursing:
      Wie viel wiegt denn eine Felge bei dir? Wäre evtl. auch interessant. Die hast aber eintragen müssen, da es die ja von Werk aus nur mit Mischbereifung gibt, oder? Und 8,5 Zoll wollte ich eh vermeiden, eben weil die dann zu breit werden und das wieder kontraproduktiv ist :thumbup:


      Generell:
      Wann muss ich Felgen eintragen lassen? Wenn es eine ABE (vom Felgenhersteller) gibt, dann nicht @soorax?

    • 9,1kg. Aber so eine Ultraleggera hat natürlich auch was ;)
      Da es für den E46 auch andere 18" ohne Mischbereifung gibt, glaube ich dass man sie nicht eintragen muss.

      Wenn Felgen eine ABE haben, musst du sie nur dann nicht eintragen lassen, wenn alles andere am Fahrwerk serienmäßig ist. Also wenn du Federn verbaut hat, musst du auch die Felgen mit ABE eintragen lassen.

      Grüße,
      Dominic
      _________dom's 325i Projekt__________

    • Wär auch eine Überlegung wert ...
      Auch die Styling 32? Weiß das zufällig jemand, obs die von Werk aus auf 225er rundum gegeben hat?

      Ja Fahrwerk ist Serie, also M-Fahrwerk.

      Müsste ich nur meine alten Felgen/Reifen gut verkaufen :P

    • Die Styling 32 gab es für den E46 nur in 8" vorne und 8,5" hinten. Vorne dann 225er und hinten 255er Bereifung.

      Sind klasse Felgen, meine hintere wiegt mit Reifen etwas über 1kg mehr als die vordere, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Aber die hintere wiegt dabei auch knapp unter 20kg, finde ich für originale Felgen (mit Reifen) nicht schlecht :thumbup:

    • Problem bei Styling 32 sind eben die 255er hinten die gefahren werden müssten was nicht nur im Gewicht aber eher auch im Rollwiderstand Einbußen mit sich bringt. Ausser man findet 4gleiche Felgen, aber ich hab mal den Felgenmarkt beobachtet das ist leider mega selten.

      BBS RK sind noch zu erwähnen, gibt's aber neu nicht zu kaufen. Und sind silber original.
      BBS RG, aber leider noch seltener.
      Sind 8,5x18 rundum, mit 225ern fahre ich die. Ist sogar dem Reifenheini aufgefallen wie leicht die sind als er die runtergenommen hat vom Auto.

      Alpina sollen auch leicht sein, nur günstig sind sie nicht...

    • Roughy schrieb:

      Problem bei Styling 32 sind eben die 255er hinten die gefahren werden müssten was nicht nur im Gewicht aber eher auch im Rollwiderstand Einbußen mit sich bringt. Ausser man findet 4gleiche Felgen, aber ich hab mal den Felgenmarkt beobachtet das ist leider mega selten.
      kann man sich nicht einfach 4 mal 8x18er mit je 225er Bereifung aufziehen? Für die HA muss man das dann eintragen lassen, aber ich denke das sollte auch kein Problem sein. Für mich würde auch nix breiteres als 225 in Frage kommen
    • Memph1s schrieb:

      kann man sich nicht einfach 4 mal 8x18er mit je 225er Bereifung aufziehen?

      Zum Thema einfach mal...BMW M68 Felgen mit 225er Reifen - ein Elend. :)

      „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


      Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.
    • Roughy schrieb:

      BBS RK sind noch zu erwähnen, gibt's aber neu nicht zu kaufen. Und sind silber original.
      BBS RG, aber leider noch seltener.
      Sind 8,5x18 rundum, mit 225ern fahre ich die. Ist sogar dem Reifenheini aufgefallen wie leicht die sind als er die runtergenommen hat vom Auto.


      Was wiegen die denn, weißt du das zufällig auswendig? :) Hast evtl. ein Bild, wie die auf dem Auto aussehen? Wär super 8)
    • ANZEIGE