Hilfe Stromausfall?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hilfe Stromausfall?!

      Hallo liebe Community,

      ich habe ein echt sehr seltsames Problem mit meiner E46 318i 143PS Baujahr 2003 Limousine.

      Es passiert in letzter Zeit ab und zu Folgendes (seitdem es bei uns etwas kälter geworden ist, kann aber auch Zufall sein):

      Ich bin gerade mit dem Auto losgefahren, Musik läuft....
      Plötzlich geht der CD Player komplett aus, als hätte Jemand den Strom weggenommen, gleichzeitig gehen die Warnlichter
      ABS/Handbremse und ASC im Kombi an.... dann gehen die Lampen wieder aus und der CD Player startet wieder...

      Das Ganze dauert etwa eine Sekunde....

      Das Auto fährt dabei ganz normal weiter, kein Ruckeln oder Ähnliches....

      Habe bereits das Radio mal aus und wieder eingebaut weil ich dachte evtl ein Kabel durchgescheuert oder so, konnte aber nichts finden.
      Batteriepole mal mal gecheckt und neu angeklemmt, war aber alles ok.
      Dann habe ich noch die Sicherungen fürs Radio gecheckt (7 und 41), auch alles ok gewesen...

      Bin etwas ratlos, vor allem wie hängen denn Radio und die Lampen ASC/ABS und Handbremse zusammen? ?(?(

      Wäre für Eure Hilfe echt total dankbar, bin komplett ratlos....

      Euer Xels

      ""

      Ein BMW parkt nicht, er lauert :evil:

    • Xels schrieb:

      (seitdem es bei uns etwas kälter geworden ist, kann aber auch Zufall sein):
      Batteriespannung mal geprüft? Bei Kälte lässt die Leistungsfähigkeit ja nach, die Spannung sinkt und nicht alle Systeme kommen damit klar. Falls dann noch viele Verbraucher an sind, kommt die Lima mit dem Laden nicht nach. Lade auf alle Fälle mal die Batterie auf.

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen

    • Das könnte auch am Generator (Lichtmaschine) liegen.
      Hatte einen ähnlichen Fall mit einem Golf5 gehabt dabei war der Gleichrichter innerhalb des Generators hinnüber und hat die Batterie dauerhaft geladen bis beide Komponenten den Geist aufgegeben haben und einen Fehler, wie bei dir beschrieben, im Bordnetzsteuergerät verursacht.
      Wenn du ein Multimeter hast kannst du mal bei laufenden Motor an beiden Klemmen die Spannung messen und hier mitteilen.
      Sollte nicht über 14,4V gehen und das auch nicht dauerhaft. es sollte hin und wieder runterregeln auf 12,(irwas)V.
      Bei stehendem Motor ist 11,8V totale untergrenze und selbst dann sagen einige schon "Batterie defekt"

    • Vielen Dank für Eure Ideen.
      Da ist mir gerade noch eingefallen dass ich vor einigen Wochen mal das Problem hatte dass während des Fahrens die Batterieleuchte anging und erst nach einem Motorneustart wieder aus war. Das hatte ich zwei oder dreimal, ist aber schon ne Weile her. Könnte auf einen Defekt an der Lichtmaschine hinweisen der mit den anderen Fehlern zusammenhängt oder?
      Meine Batterie ist erst etwas mehr als 1 Jahr alt...
      Kann ich die Lichtmaschine irgendwie testen?
      Werde morgen mal mit meinem Auslesegerät die Batteriespannung mit laufenden Motor und ohne Motor checken und hier posten....

      @xrated
      Wie komme ich in das Geheimmenü und welche Spannung sollte da stehen? Ist dieses Teil einfach zu wechseln?

      Ein BMW parkt nicht, er lauert :evil:

    • So, bin nun einige Km mit Testgerät gefahren.

      Im Stand bei Zündung 2 hatte die Batterie 12.1 Volt
      Während der Fahrt schwankte es im Bereich 13.8-14.3 Volt

      Scheint also alles im Rahmen zu liegen, beim abstellen vom Motor zeigte er mir dann bei Zündung 2 12.2 Volt an....

      Kann es sein dass die Lichtmaschine langsam schleichend kaputt geht?

      Bin echt ratlos ?(

      Achja und das Auto war eben komplett kalt und natürlich trat der Fehler nicht auf. Wie schon gesagt eben nur total sporadisch....

      Ein BMW parkt nicht, er lauert :evil:

    • Xels schrieb:

      Scheint also alles im Rahmen zu liegen, beim abstellen vom Motor zeigte er mir dann bei Zündung 2 12.2 Volt an....
      Bei 12,2 Volt ist gar nix in Ordnung - da ist die Batterie schon fast tot - schau mal hier im Thread sind die Spannungswerte aufgelistet. Auch wenn die erst ein Jahr alt ist, kann die Batterie trotzdem bei den aktuellen Temperaturen schnell zusammenbrechen.

      Da hilft nur extern Aufladen und dann schauen, wie sich die Spannung entwickelt - ob die Batterie schon einen Schaden genommen hat oder ob die Lima vielleicht wirklich nicht richtig lädt. Fährst du denn viel Kurzstrecke oder nur alle paar Tage mal?

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen

    • Stingray schrieb:

      12,2V klingt für mich bei den aktuellen Temperaturen vollkommen in Ordnung.
      Entspricht über 60% Kapazität.
      Eher 50% und dann wird es schon kritisch.

      Xels schrieb:

      Im Stand bei Zündung 2 hatte die Batterie 12.1 Volt
      Und bei 12,1V bist du schon bei 30 bis 35% - also wirklich kurz vor tot...

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen

    • M54B25 schrieb:

      Bei 12,2 Volt ist gar nix in Ordnung - da ist die Batterie schon fast tot - schau mal hier im Thread sind die Spannungswerte aufgelistet. Auch wenn die erst ein Jahr alt ist, kann die Batterie trotzdem bei den aktuellen Temperaturen schnell zusammenbrechen.
      Das ist nicht ganz korrekt, denn 12,2V wird als Grenzwert genommen. kleiner 12,2V gilt als entladen wobei 12,2V noch als "halb geladen" gilt.
      Ich entschuldige mich auch mal kurz für meine aussage mit 11,8V die war nicht richtig und ich weiß auch nicht woher ich diesen Wert in den tiefen meines Gedankenguts gefunden habe :wacko: Hab auf jedenfall mal mein Fachkundebuch rausgekramt und das stand da so drin :D

      Xels schrieb:

      Da ist mir gerade noch eingefallen dass ich vor einigen Wochen mal das Problem hatte dass während des Fahrens die Batterieleuchte anging und erst nach einem Motorneustart wieder aus war. Das hatte ich zwei oder dreimal, ist aber schon ne Weile her. Könnte auf einen Defekt an der Lichtmaschine hinweisen der mit den anderen Fehlern zusammenhängt oder?
      Die Lampe wird zu 90% sicherheit vom Generator Regler angesteuert. Von daher gehe Ich mal davon aus, dass dort der Fehler zu suchen ist.
      Vielleicht nen wackeliger? Wann hast du das letzte mal die Riemen getauscht? Läuft alles normal? schleift was oder wackelt was? die Messwerte die du bekommen hast wirken in Ordnung.

      PS: Wenn die Batterie erst 1Jahr alt ist umso wahrscheinlicher das der Generator einen Weg hat. Nach einem Jahr 12,1V Ruhespannung? Viel kurzstrecke???

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Krise ()

    • ANZEIGE