330er Touring - Auf die nächsten 10 Jahre

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 330er Touring - Auf die nächsten 10 Jahre

      Hallo zusammen,

      Nachdem ich mich ja bereits hier vorgestellt habe, gibt es hier jetzt eine Dokumentation des Fortschritts.

      Wie der Titel schon erahnen lässt, ist es mein Ziel den 30er auf Vordermann zu bringen und wenn möglich die nächsten 10 Jahre zu fahren. Inwieweit das ausarten wird, wird sich zeigen :D
      Aktuell schraube ich noch in der Einfahrt bzw. gehe wenn möglich in eine Selbstschrauber Werkstatt oder zu Freunden, aber auf Lange Sicht werde ich um eine Werkstatt nicht herum kommen.

      Zunächst die Fakten:

      Allgemeine Fahrzeugdaten:
      - E46 330i Touring, Edition Sport
      - Farbe: Black Saphire Metallic
      - 214.000 Km gelaufen
      - 6-Gang Schaltgetriebe
      - M-Paket mit Aerodynamikpaket, Leder Sportsitzen (mechanisch) und M-Lenkrad
      - 16:9 Navi mit Harman Kardon Anlage und 6-Fach CD Wechsler
      - Vollleder Aussstattung, Schiebedach, Xenon, Weiße Blinker, Hochglanz Shadowline, im Original: Alu Cube Interieurleisten

      (Eigentlich sollte hier die Ausstattungsliste stehen, aber ich hatte zu viele Zeichen :D)

      Von Vorbesitzer wurden verändert:
      - Vogtland Gewindefahrwerk
      - 19'' Räder (Breyton Race GTS)
      - Schmiedmann Fächerkrümmer und Metallkats, der Rest der AGA ist original (Zwischen- und Sport-Endschalldämpfer mit Klappe)
      - PU Lager für Querlenker vorn und Längslenker hinten
      - Interieurierleisten durch Leisten aus Echtcarbon ersetzt
      - Maintronic CP600BMW Pro Audio Player (SD Karten Leser an Stelle des CD Wechslers angeschlossen, funktioniert erstaunlich gut mit dem 16:9 Navi)


      Bestandsaufnahme:

      Da ich den Dicken jetzt ein paar Wochen habe, konnte ich mir mittlerweile ein Bild vom Zustand machen.

      Der Wagen machte beim Kauf einen sehr gepflegten Eindruck und hatte nur wenige Roststellen bzw. optische Mängel (leider habe ich diese nicht bildlich festgehalten):
      - ca. 10 cm großer Kratzer am vorderen linken Kotflügel
      -> Wollte der Vorbesitzer eigentlich selbst vor der Übergabe reparieren lassen, aber aus Zeitmangel wurde leider nichts draus. Er ist dafür von sich aus um einen fairer Betrag im Preis nach unten gegangen
      - Rost an bzw unter der Griffleiste der Heckklappe
      - Rost am hinterem rechten Radlauf beim Übergang zur Stoßstange

      Alle 3 Sachen habe ich umgehend von einem Lackierer beheben lassen und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

      To-Do liste:
      - kein Ton vorne rechts und im Kofferaum links (wahrscheinlich BM54)
      -> Verstärker ist aktuell auf dem Weg zur Reparatur beim IB Siegler, ich hoffe das Problem wird damit behoben
      -> Update 2: Reparierter Verstärker wieder eingebaut und funktioniert einwandfrei. :thumbsup:

      - Fenster Fahrertür auf einer Seite nicht mehr in der Führung des Hebers
      -> Letztes Wochenende die Türinnenverkleidung abgebaut und in die Tür geschaut: die linke Führung des Hebers wird vom Seil nicht mehr mitgenommen, da abgebrochen. Ich werde in naher Zukunft daher den kompletten Mechanismus tauschen, da mir eine Reparatur mit Kabelbinder zu unsicher ist.
      -> Update 4: Führungsmechanismus getauscht.

      - Defekter TÖNS
      -> Kommt im Laufe des Jahres zusammen mit einem Ölwechsel neu. Aktuell habe ich Motul 300V 20W-60 drin, was zwar sicher ein gutes Öl ist, aber für meine Einsatzzwecke eher ungeeignet (überwiegend Kurzstrecke ca. 20 km täglich, plus etwa 1 mal im Monat eine längere Tour von 2x ca. 400 km über die Autobahn). Öl wird durch ein 5W-40 Vollsynthese ersetzt, nur beim Hersteller bin ich mir noch unschlüssig.

      - Zwischenboden vom Schiebedach nicht mehr in den Führungen
      -> Auch am Wochenende demontiert, nur um festzustellen, dass ich die falschen Führungen gekauft habe... X/ Naja, habe den Boden vorerst herausgenommen, damit ich das Schiebedach ohne Gefahr etwas einzuklemmen wieder verwenden kann. Richtiges Ersatzteil ist bestellt und wir wohl nächste Woche eingebaut.
      -> Update 3: Ist repariert.

      - Fahrwerk ist so tief, bzw. Räder sind so breit, dass bei Beladung und Bodenwellen die hinteren Reifen kurz am Radhaus schleifen
      - > Wurde auf der Bühne begutachtet und eigentlich wollte ich das Fahrwerk direkt höher schrauben. Aber hinten ist der Verstellteller schon auf Maximum heraus gedreht, also geht das nichts mehr. Die Windungen hatten auch schon Kontakt miteinander, so dass die Beschichtung abgerieben ist und das Gameln anfängt...nicht schön. :thumbdown:
      Nun habe ich mir als Übergangslösung das Eibach Pro-Kit bestellt und werde damit die hinteren Federn austauschen. Da das Eibach Kit vom Tieferlegungswert her der eigentlichen Maximalhöhe des Vogtland Fahrwerks entspricht, sollte der Dämpfer hoffentlich keine Probleme bekommen. Bei der Federkonstante muss ich halt schauen, ob das dann mit vorne/hinten zusammen passt. Ich habe mir zwar pi-mal-Daumen die Werte berechnet und die liegen nach beieinander, aber progressive Federn ohne exakte Kenngrößen zu berechnen ist nicht so trivial und ich weiß nicht wie genau meine Abschätzung ist. Vorne habe ich aber zumindest noch mehr als genug Luft nach oben was die Fahrzeughöhe angeht.
      Auf kurz oder lang wird es aber ein neues Komplettfahrwerk werden (wenn dann wieder Geld da ist :rolleyes: ), hatte ich ja eh vor... ;)
      -> Update 1: Ich habe mich um entschieden und werde auf das originale M-Technik Fahrwerk von Sachs in Kombination mit dem Eibach Pro-Kit Federn umrüsten. (wahrscheinlich)
      -> Update 3: so halb höher geschraubt, siehe hier.
      -> Update 4: Fahrwerk komplett auf ca. SFA Höhe geschraubt. Bleibt so als Übergang bis zum Einbau des M-Technik Fahrwerks.

      - zu breite und große Felgen
      -> Fahrkomfort ist im Verbindung mit dem Fahrwerk eher so lala, und es schleift halt. Werde auf originale Styling M193 vom E90 in 18'' umsteigen, dadurch kommen die Räder vorne und hinten gut einen Zentimeter weiter nach Innen und sollten das Problem hoffentlich beheben.

      - Lack an den Radhausinnenkanten vorne und hinten abgeschliffen durch das zu tiefe Fahrwerk bzw. breiten Räder
      -> muss ich sobald ich die Höhe angepasst habe beheben, da ich hier sonst schnell Rost habe. Da es kein Sichtbereich ist, würde ich das denke selbst durchführen, irgendwelche Tipps?

      - Motor ist leicht ölfeucht im Bereich des vorderen Kurbelwellensimmerrings und der Ölwannendichtung, aber ich würde fast wetten, dass das Öl an der ÖWD auch vom Simmerring kommt.
      -> Da es nicht tropft, wird das erst einmal hinten an gestellt. Soweit ich das gesehen habe, ist das Wechseln des Simmerrings zwar kein Akt, aber mir fehlt hier vorerst das Werkzeug für (Großer Drehmomentschlüssel und Spezialwerkzeug zum Anziehen bzw. Lösen des Schwingungsdämpfers).

      - Fehlerspeicher: Katalysatorwirkungsgrad Bank 1 und 2 (0000EA und 0000E9) mit MKL nach ca. 200km, löschen des FS sorgt für Erlischen der MKL
      -> ist mMn auf den Fächerkrümmer und 200 Zellen Kat zurück zu führen (bitte korrigiert mich, falls meine Annahme nicht stimmt). Da ich die Abgasanlage bis spätestens zum nächsten TÜV in 2 Jahren eh auf Original (oder evtl. mit einem anderem MSD, gibts da was legales mit gutem Klang?) zurück bauen will, wird sich das hoffentlich damit erledigen. Soweit ich das verstehe, sollte der Fehler dem Motor nicht unbedingt schaden, oder?

      - Fehlerspeicher: Klimaanlage Motor Belüftungsklappe/Latentwärmespeicher/div. Temperaturfühler (000010)
      -> hier habe ich ehrlich gesagt keine richtige Ahnung was das genau ist. Hängt da ne Klappe, oder ist vllt ein Fühler hinüber?

      - Wagenheber Gummi vorne links fehlt
      -> Update 3: Eingebaut und somit erledigt.

      - Update 1: Gelenkscheibe der Lenkung hat zu viel Spiel (wie hier im Video). Das obere Kreuzgelenk werde ich mir auch noch einmal näher anschauen.
      -> wird wahrscheinlich zusammen mit dem Fahrwerk getauscht.

      - Update 3: beide Radhausschalten vorne müssen ausgetauscht werden auf Grund des Kontakts mit dem Reifen. VL ist schon ein Loch drin.
      ->Wird demnächst mit erledigt.

      - Update 3: Navirechner macht nach der Reparatur des BM54 Probleme (Liest die CD nicht, Bildschirm geht ab und an aus, etc.)
      -> da wird wohl der Laser hinüber sein? Ich habe schon einen Reparaturservice im Internet gefunden. Ist aber aktuell nicht so dringend.

      - Update 3: Motor hat im Leerlauf gefühlt für einen 6-Zylinder zu viel Vibration und subjektiv ein Klackergeräusch. Im Fehlerspeicher ist nichts zu finden mit Ausnahme der bekannten Fehler (Katalysator wirkungsgrad niedrig).
      -> Zündkerzen erneuern? auf Falschluft prüfen? Hier muss ich erstmal etwas recherchieren, bzw evaluieren, ob überhaupt ein Problem besteht

      Das sind soweit erstmal die aktuellen Baustellen, in der Zukunft kommt dann noch eine Aufbereitung für Innen und Außen dazu, aber erst will ich die notwendigen Sachen durchführen.

      Insgesamt bin ich ab trotzdem sehr zufrieden mit dem schnurrendem 6-Ender, insbesondere weil er Rost technisch auf die ersten Blicke in sehr gutem Zustand ist und vom Motor her sehr gut fährt (9,1 l/100km Benzin-Verbrauch aktuell und ca. 400 ml/1000km Öl). Das Getriebe ist auch ein Gedicht im Vergleich zu meinem alten 5-Gang im 318er. Wie es wirklich aussieht, weiß ich aber wahrscheinlich erst, wenn ich mal ein paar Sachen weggebaut habe :/

      Changelog:
      - Update 1: Lenkung hinzugefügt und Fahrwerk aktualisiert
      - Update 2: BM54 repariert
      - Update 3: Schiebdach repariert, Wagenheberaufnahme eingebaut, Gurstopper wieder montiert, Fahrwerk zu 3/4 höher gestellt ( :D ), neue Problemchen gefunden
      - Update 4: Fahrwerk fertig eingestellt, Fensterheber repariert

      ""
      Dateien
      • 1.jpg

        (688,79 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 2.jpg

        (736,29 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 3.jpg

        (825,27 kB, 9 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von flx_86 ()

    • Moin Felix,

      haste ja ein wenig was vor Dir.....
      Falls Du mal Support oder ein bisschen Werkzeug brauchst, (hab was von Drehmoment gelesen, da kann ich bis 300Nm aushelfen) darfst dich gerne melden.
      Ober-Experte bin ich selber nicht, wurstel mich grad an meinem 330D durch (sogar mit Link), aber mechanisch nicht unbegabt

      Einige "Selbermachwerkstätten" sind rings um München erstaunlich gut ausgestattet.... Vllt haben dei den Spezialschlüssel?


      Ansonsten willkommen im Biotop der Bekloppten BMW-Fetischisten

    • Hallo und danke Bodenanker!

      Ach das sieht nach mehr aus, als es wirklich ist (glaube/hoffe ich :thumbup: )
      Vielen Dank für das Angebot! Ich glaube der Schwingungsdämpfer bekommt 410 Nm :D Bis 200 Nm bin ich auch selbst versorgt.

      Ja, da scheinen wir ein ähnliches Unterfangen vor zu haben ;) Aber vielleicht trifft man sich ja so einmal?

    • flx_86 schrieb:

      Hallo und danke Bodenanker!

      Ach das sieht nach mehr aus, als es wirklich ist (glaube/hoffe ich :thumbup: )
      Vielen Dank für das Angebot! Ich glaube der Schwingungsdämpfer bekommt 410 Nm :D Bis 200 Nm bin ich auch selbst versorgt.

      Ja, da scheinen wir ein ähnliches Unterfangen vor zu haben ;) Aber vielleicht trifft man sich ja so einmal?
      Oooch, dann nehmen wir 110Nm von deinem und danach noch die extra 300Nm von meinem oben drüber, dann ist das doch Super 8o:rolleyes:

      Ja, abgesehen vom Motor haben wir offenbar ähnliches vor....
      Na das klingt, als hätte jemand die Einladung verstanden! Darfst dich gerne auch an das ein oder andere Projekt "dran hängen"

      Falls Du unschlüssig zum Fahrwerk bist, kannst Du auch gerne ein "neues" M-Technik-FW mit Bilstein Prokit probefahren..... Kann Dir auch alle Teilenummern spendieren, spart dir 4 Stunden Sucharbeit....
    • Bodenanker schrieb:

      Ja, abgesehen vom Motor haben wir offenbar ähnliches vor....Na das klingt, als hätte jemand die Einladung verstanden! Darfst dich gerne auch an das ein oder andere Projekt "dran hängen"

      Falls Du unschlüssig zum Fahrwerk bist, kannst Du auch gerne ein "neues" M-Technik-FW mit Bilstein Prokit probefahren..... Kann Dir auch alle Teilenummern spendieren, spart dir 4 Stunden Sucharbeit....
      Du kannst mir ja mal ne PN schreiben wo du wohnst, möglicherweise ist das garnicht so weit weg.

      Ein Kumpel hat das original Sportfahrwerk bei sich drin und ich finde das echt gut, allerdings gefällt mir der visuellen Höhenunterschied zwischen Vorne und Hinten einfach garnicht. Von Bilstein hab ich bisher nicht so Gutes gehört, was die Langlebigkeit angeht. Mein Ziel war eigentlich ein KW Street Comfort.

      Aber neue Erfahrungen sammeln ist ja nie verkehrt ;)
    • willkommen und viel spass und ruhe beim herrichten des E46 hast ne schöne Baustelle.....

      ist aber meistens bei dem Km stand und der Vorbesitzer war bestimmt ein Bastel Wastel
      immer schön tief und breit bis die Schwarte kracht.....

      Gutes gelingen..... :thumbsup:


      das Leben genießen, denn jeder Tag könnte der letzte sein
    • Servus Felix, wünsche dir ebenfalls Spaß und Ruhe um den dicken auf Vorderman zu bringen, immer wieder schön wenn ein Fahrzeug in guten Händen ist.
      Freue mich schon auf den weiteren Fortschritt.

      Stefan330SMG schrieb:




      immer schön tief und breit bis die Schwarte kracht.....
      :D:D meine Schwarte kracht auch ohne Tieferlegung :rolleyes::rolleyes: Sorry für OT

      Grüße

      Martin

    • Na, da bist Du ja gut beschäftigt.

      Übrigens: Nur hinten die Eibach-Federn zu verbauen und vorne die Vogtland-Federn drin lassen kannst Du vergessen. Das ist niemals zulässig. Und ich bezweifle auch stark, dass Du die Styling 193 vom E90 eingetragen bekommst, denn dafür brauchst Du eine Freigabe von BMW - und die wirst Du nicht bekommen. Abgesehen mal von der falschen ET, die den Lenkrollradius nicht gerade zum besseren verändert.

    • Warum sollte er die 193er nicht eingetragen bekommen?
      Traglastbescheinigung beim Kundenservice anfordern und ab zur Einzelabnahme.
      Die 8x18 ET34 mit 225/40 vorn passt in jedem Fall und beim Touring sollte auch die 8,5x18 ET37 mit 255/35 passen.
      Bis auf die ET sind das die gleichen Maße wie bei den OEM 18“

      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt
      Biete: OEM-HiFi-System Limo komplett

    • die bmw kundenbetreuung gibt wohl neuerdings keine traglastbescheinigungen mehr raus, wenn keine rechnung der felgen vorlegen kannst ^.-
      nur hörensagen im moment, aber mehrfach schon gehört.

      Ne Jungfrau lässt sich immer nur einmal vögeln... sagte mal einer zur Wiederverwendung der Pleuelschrauben

      M54/M52TU/M52/S54/S62 (MS43/MS42/MS41/MSS54/MSS52) Programmierungen, Softwareupdates (DME/DDE/EGS), EWS und Schlüsselanpassungen, VIN Anpassungen LSZ/KMB/EGS/DME, Diagnose, Codierung, Steuergerätereparatur/-Tausch, Anpassungen für Motorswaps


      Dani's 325i LPG Vernichter und km Fresser // Dani's Obdachloser - 330Ci SMG '06 // Dani's FL 330i SMG Limo

      BMW 3er Club E46 e.V.


    • McLane schrieb:

      Übrigens: Nur hinten die Eibach-Federn zu verbauen und vorne die Vogtland-Federn drin lassen kannst Du vergessen. Das ist niemals zulässig. Und ich bezweifle auch stark, dass Du die Styling 193 vom E90 eingetragen bekommst, denn dafür brauchst Du eine Freigabe von BMW - und die wirst Du nicht bekommen. Abgesehen mal von der falschen ET, die den Lenkrollradius nicht gerade zum besseren verändert.

      Dass ich das mit den Federn nie eingetragen bekommen würde, ist mir bewusst. Ich habe das nur als Übergangslösung gedacht, bis ich mir ein richtiges Fahrwerk zulege (die 1.300€ hab ich jetzt nach dem Autokauf erstmal nicht direkt über :D ). Und bei den Felgen bin ich mir recht sicher, dass ich diese eingetragen bekomme. Für eine Einzelabnahme reicht soweit ich weiß ein Traglastgutachten und das bekommt man normal von BMW. Es gibt mehr als genug 46er da draußen mit original Rädern von anderen Baureihen und ich glaube kaum das die alle ohne Eintragung unterwegs sind.

      Natürlich ist es mein Ziel auf in der nahen Zukunft das alles so umzubauen und einzutragen, dass das Kfz komplett legal ist. Aber hierfür muss ich die Baustellen eine nach der anderen abarbeiten. Ist ja nicht das Einzige, was an der Karre nicht 100% legal ist. ;)
    • wie gesagt... bis vor ein paar monaten hat man die noch bekommen von BMW.. ;)
      probiers. wenn nicht schaust mal im netz ob iwer eins hat von den felgen.

      Ne Jungfrau lässt sich immer nur einmal vögeln... sagte mal einer zur Wiederverwendung der Pleuelschrauben

      M54/M52TU/M52/S54/S62 (MS43/MS42/MS41/MSS54/MSS52) Programmierungen, Softwareupdates (DME/DDE/EGS), EWS und Schlüsselanpassungen, VIN Anpassungen LSZ/KMB/EGS/DME, Diagnose, Codierung, Steuergerätereparatur/-Tausch, Anpassungen für Motorswaps


      Dani's 325i LPG Vernichter und km Fresser // Dani's Obdachloser - 330Ci SMG '06 // Dani's FL 330i SMG Limo

      BMW 3er Club E46 e.V.


    • Dani schrieb:

      wie gesagt... bis vor ein paar monaten hat man die noch bekommen von BMW.. ;)
      probiers. wenn nicht schaust mal im netz ob iwer eins hat von den felgen.
      Nach 5 mins suchen: e90-forum.de/index.php?thread/…ige-maximale-radtraglast/

      Und auch schon heruntergeladen :D

      /Edit: und natürlich vielen Dank für das herzliche Wilkommenheißen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von flx_86 ()

    • ANZEIGE