BMW e46 mit Webasto thermo-top z/c-b nachgerüstet und sie machts nicht !

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das klingt so als wäre nicht richtig entlüftet worden. Oder die Wasserschläuche falschrum angeschlossen.

      Du könntet die Heizung auch während sie läuft auslesen ob sie einen Fehler schmeisst bzw. du könntest die Temperaturen überwachen.

      Edit: kall3 war schneller ;)

      ""

      Gruß
      Amon

    • Komme immer noch nicht mit diesem Diagnoseteil in die neue Heizung rein .
      Sie ist so eingebaut und auch in den Wasserkreislauf geschaltet wie es BMW vorschreibt aber so wie es aussieht reicht das Wasser im Inlin betrieb nicht aus .
      Die Heizung springt an heizt und fährt runter mit der Leistung dann startet sie nochmal durch und heizt wieder aber nach 10min ist sie dann am abkühlen und geht aus obwohl das Wasser noch nicht warm ist und im Innenraum nur lauwarme Luft kommt .

    • Ich komme ja immer noch nicht in dieses Steuerteil rein mit diesem vermaledeiten Diagnoseadapter !
      Kann ja eigentlich jetzt nur noch am Wasserfluss liegen da sie ja alles macht was sie soll nur eben der Meinung ist trotz Einstellung auf 30min schon nach gut 10min fertig zu sein .
      Sie lässt sich danach auch wieder ganz normal starten und macht dann auch wieder Alles so wie vorher .
      Normalerweise sollte sie es doch aber richtig machen und nicht nur lauwarm . Alle Leitungen nochmal nachgeschaut io ,alle Kabel nochmals gesichtet auch io ,sie wird ja noch nicht mal über dieses W-Bus gesteuert sonden nur über dieses Ein aus Kabel egal ob von der Uhr oder dem Thelestart T90 .
      Sie Sollte es doch aber richtig machen da die eigene Pumpe richtig pumpt und durch das zuschalten des Klimabedienteils (Klimaautomatik ) das Sperrventil auf geht und die BMW eigene Zusatzwasserpumpe mitmacht (läuft fühlbar ) .
      Habe halt in der Einbauanleitung zum Schluss gelesen das das Klimaautomatik Teil Codiert werden soll mit DIS oder Modic
      Heizung ist wie schon geschrieben im Batteriekasten untergebracht dort saugt sie auch Luft an und das Abgas geht per Rohr durch die vorhandene Öffnung in den Radkasten wo auch der Schalldämpfer untergebracht ist .
      Werde Morgen Früh dieses Teil mal starten um zu sehen was sie macht und dann wenn der Motor an ist starte ich sie nochmal um zu schauen ob sie als Zuheizer bis in die Firma weiterläuft sind ja auch 20Km Weg .

    • Riesenbabyauto schrieb:

      rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpr…Fulk%2Fitm%2F173982350252
      Das ist dieses drecks Diagnoseteil bei Ebay -
      Hab jetzt die Heizung bei betriebswarmen Motor gestartet also alle Schläuche prall und Heiß selbes Ergebnis 10 min und ende
      Und was ist jetzt genau dein Problem mit dem Diagnoseadapter?

      Das die Heizung bei betriebswarmem Motor nicht lange läuft ist doch logisch

      Gruß
      Amon

    • Der Diagnoseadapter sollte schon passen, das ist ein normales KKL-Interface mit nem Adapter auf die Webasto. Mit der gleichen Software hab ich damals meine Thermo Top im Touring auslesen können. Wenn keine Verbindung zur Standheizung hergestellt werden kann, dann solltest Du nochmal die Verkabelung überprüfen.

      Wie schon geschrieben: Beim E46 muss die Standheizung nicht codiert werden. Die signalisiert nur ans Klimabedienteil, dass jetzt geheizt wird. Das Klimabedienteil schaltet sich dann ein und zwar mit den Einstellungen, die zuletzt aktiv waren. Deshalb sollte man vor Abstellen des Autos die Temperatur voll aufdrehen, die Luftverteilung nach oben auf die Frontscheibe stellen und die Lüftung manuell auf etwa 1/3 Leistung schalten.

      Wenn die Standheizung grundsätzlich funktioniert und sich trotzdem nach 10 Minuten abschaltet, wird sie entweder die Wärme nicht los oder sie erkennt Unterspannung. Vielleicht ist auch der Temperatursensor hinüber und die Heizung meint zu überhitzen.

    • Klingt für mich ganz klar nach defekter Wasserpumpe oder Wasserpumpe die aus irgendeinem Grund nicht läuft Sprit bekommt sie sonst würde sie nicht genau 10Min laufen, Steuerung scheint soweit auch zu passen so gingen im Innenraum kein Gebläse an! Die Volllast/Teillastregelung und Abschalten nach 10min klingt für mich ganz stark nach Überhitzung! Man könnte versuchsweise schauen wenn man den Motor kalt startet und die Standheizung dann per Direktstart beischaltet ob sie dann länger läuft als 10min, denn dann findet ja eine Umwälzung durch die Wasserpumpe des Motors statt! Läuft die Heizung dann länger als 10min liegt der Fehler an der Wasserpumpe. Der Motor selbst hat kein klassisches Thermostat sondern ein kennfeldgeregeltes, zumindest mein N46,sollte beim N42 auch son sein. Wenn ich meine Heizung knapp 1 Stunde laufen lasse und dann den Motor starte dauert es einiges Sekunden bis die Temperaturanzeige im KI sich bewegt, sprich das warme Wasser kommt nicht im ganzen Motor an. Keine Ahnung ob man da was machen kann, hat mich die ganzen letzten Jahre aber nie gestört weil Innenraum warm, Scheiben frei und der Motor auch nur kurze Zeit brauch bis komplett warm

    • Neu

      CoupeN46B20 schrieb:

      Klingt für mich ganz klar nach defekter Wasserpumpe oder Wasserpumpe die aus irgendeinem Grund nicht läuft Sprit bekommt sie sonst würde sie nicht genau 10Min laufen, Steuerung scheint soweit auch zu passen so gingen im Innenraum kein Gebläse an! Die Volllast/Teillastregelung und Abschalten nach 10min klingt für mich ganz stark nach Überhitzung! Man könnte versuchsweise schauen wenn man den Motor kalt startet und die Standheizung dann per Direktstart beischaltet ob sie dann länger läuft als 10min, denn dann findet ja eine Umwälzung durch die Wasserpumpe des Motors statt! Läuft die Heizung dann länger als 10min liegt der Fehler an der Wasserpumpe. Der Motor selbst hat kein klassisches Thermostat sondern ein kennfeldgeregeltes, zumindest mein N46,sollte beim N42 auch son sein. Wenn ich meine Heizung knapp 1 Stunde laufen lasse und dann den Motor starte dauert es einiges Sekunden bis die Temperaturanzeige im KI sich bewegt, sprich das warme Wasser kommt nicht im ganzen Motor an. Keine Ahnung ob man da was machen kann, hat mich die ganzen letzten Jahre aber nie gestört weil Innenraum warm, Scheiben frei und der Motor auch nur kurze Zeit brauch bis komplett warm
      Wasserpumpe ist es nicht da diese läuft und sogar schon gegen eine andere getauscht wurde ! Wie auch schon geschrieben läuft sie auch nur 10min wenn ich mit dem Auto fahre .
    • Neu

      So jetzt ist es endlich geschafft und die Heizung die ich selbst eingebaut habe läuft endlich so wie sie soll ,ich bedanke mich auch bei Euch für die Hilfe !
      Hatte mit dem Teil ja die Schnauze schon gestrichen voll, hab sie ausgebaut und zum Fachfutzi geschickt der hat alles durchgetestet und festgestellt das auf der Steuerplatine am Glühstift eine kalte Lötstelle ist .
      Diese wurde nachgelötet und jetzt macht das Teil endlich das was es soll ,mir ein warmes Auto !
      Habe jetzt noch eine Frage zum Kabelbaum !
      Im Kabelbaum ist eine Trennung in einem grünen Kabel da soll eigentlich ein Schalter rein um von Sommer auf Winter-Betrieb umschalten zu können .
      Könnte ich diese Kabel so einfach miteinander verbinden um die Umschaltung von meinem T90 zu nutzen der Handsender stellt mir diese Funktion zur Verfügung da er wie der rest der Heizung ja nicht Fahrzeugbezogen ist ?

    • ANZEIGE