Welches aktuelle Neufahrzeug würdet Ihr kaufen?

  • Neuwagen kaufen würde ich gar nicht - abgesehen davon, dass ich mir keinen leisten kann den ich haben wollte... kann man kaum schneller Geld verbrennen als mit einem Neuwagen.

    Als Leasingwagen würde ich den 530d Touring nehmen.

  • Neuwagen?

    Da wüsste ich kein aktuelles Modell, das mir optisch wirklich gefällt.

    Und Motorisierung?

    Da bekommt man doch nur Luftpumpen mit Mini-Hubraum, die bei spätestens 150.000 km die Hufe strecken.


    Das Geld würde ich eher z.B. in einen gebrauchten 840Ci investieren.

    Für mich neben dem Z8 eines der schönsten Autos aller Zeiten.

    Ein gebrauchter Z8 passt da leider nicht ins Budget.

  • Ich steh im Prinzip tatsächlich vor genau dieser Frage beim Firmenwagen (wenn auch Leasing).

    BMW wird es nicht, da der 3er (immer noch) nicht so wirklich als Familienkombi taugt. 5er passt nichts in Budget.

    VAG komm ich irgendwie nicht so richtig mit klar, fühlt sich nicht so richtig gut an für mich.

    Ich tendiere tatsächlich zu einem Opel Insignia^^

    Bei 70t€ Budget für einen privaten Neuwagen würde ich aktuell zum iX3 tendieren. Der ist dann zwar relativ mager ausgestattet, aber ich find Elektro fahren echt imposant. Und die ganzen Luftpumpen Downsizing Motoren sprechen mich relativ wenig an…

  • Ich steh im Prinzip tatsächlich vor genau dieser Frage beim Firmenwagen (wenn auch Leasing).

    BMW wird es nicht, da der 3er (immer noch) nicht so wirklich als Familienkombi taugt. 5er passt nichts in Budget.

    VAG komm ich irgendwie nicht so richtig mit klar, fühlt sich nicht so richtig gut an für mich.

    Ich tendiere tatsächlich zu einem Opel Insignia^^

    Bei 70t€ Budget für einen privaten Neuwagen würde ich aktuell zum iX3 tendieren. Der ist dann zwar relativ mager ausgestattet, aber ich find Elektro fahren echt imposant. Und die ganzen Luftpumpen Downsizing Motoren sprechen mich relativ wenig an…

    Mercedes GLB kommt nicht in Frage? Das Fahrwerk ist erstklassig, Platz ohne Ende, gutes Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe. Innen nicht ganz so hochwertig wie der GLC, dafür auch deutlich preisgünstiger.

  • Bei den derzeitigen (sehr sehr teuren) Leasingkonditionen liegt ein 40-45t€ Fahrzeug in meinem Budget. Das ist auch so das was ich mir als BLP vorstelle zwecks GWV.

    Zur Verdeutlichung, aktuell habe ich als Übergangsfahrzeug einen F30 320d EDE mit einem BLP von knapp 60t mit einer Leasingrate von ~600€. Ein vergleichbarer G20 würde im Moment ca. 780€ monatlich kosten.

  • VAG würde ich auch nicht nehmen. Die haben zwar durchaus das ein oder andere interessant Modell, aber so zu 100% ist das auch nicht meins.

    Wäre sowas wie ein Hyundai I30 o.ä. etwas, was für dich in Frage kommen könnte?

    Ein Kumpel hat sich letztes Jahr soeinen gekauft und ist sehr zufrieden mit dem Auto.

  • Ich steh im Prinzip tatsächlich vor genau dieser Frage beim Firmenwagen (wenn auch Leasing).

    BMW wird es nicht, da der 3er (immer noch) nicht so wirklich als Familienkombi taugt. 5er passt nichts in Budget.

    VAG komm ich irgendwie nicht so richtig mit klar, fühlt sich nicht so richtig gut an für mich.

    Ich tendiere tatsächlich zu einem Opel Insignia^^

    Bei 70t€ Budget für einen privaten Neuwagen würde ich aktuell zum iX3 tendieren. Der ist dann zwar relativ mager ausgestattet, aber ich find Elektro fahren echt imposant. Und die ganzen Luftpumpen Downsizing Motoren sprechen mich relativ wenig an…

    Also ich muss ehrlich sagen das ich den aktuellen Passat gar nicht schlecht finde.

    Mein Bruder bekommt alle 2-3 Jahre einen neuen, je nach Fahrleistung. (>80tkm pro Jahr i.d.R.)

    Bisher sind die alle ohne große Probleme durchgekommen.

    Bin die nun auch schon ein paar mal gefahren, fährt halt wie ein VAG Fahrzeug - was aber ja nicht schlecht ist :D

    Ansonsten hast da halt sehr viele spielerein mit an Board, trotz niedriger Preisklasse.


    Den aktuellen Insignia finde ich aus P/L Sicht aber auch nicht verkehrt, finde die Verarbeitung im Innenraum aber auch nicht gerade gut :/

    Hast dir mal den aktuellen A4 angesehen? Ist ein bisschen größer als der 3er. Hat sich ein guter Freund von mir geholt.

    Der schwankte erst zwischen A4 und Insignia - der A4 ist deutlich günstiger im Unterhalt. (Versicherung - gut spielt natürlich bei Leasing keine große Rolle :D)

  • nicht zuletzt dank der 5 bzw 7 Jahre Garantie.

    ...die nur zum Tragen kommt, wenn du sämtliche Ölwechsel und Wartungsinspektionen in diesem Zeitraum direkt bei den Herstellerwerkstätten durchführen lässt - bei den Benziner ist dies fast immer im Jahrestakt bzw. bei 15Tkm der Fall. 5 Jahre bietet VW gegen einen geringen Aufpreis auch an - zu gleichen Konditionen aber den Longlife-Ölwechselintervallen.

  • Ich bin neulich den aktuellen Passat probe gefahren. Und es ist eben genau das was du schreibst, VAG halt. Das ist alles irgendwie so emotionslos^^

    Aber gutes Auto, keine Frage.
    Den A4 hab ich mir auch schon mal angeguckt, größer als den G21 find ich ihn nicht. Jedenfalls nicht im Innenraum.

    Morgen muss ich den F30 leider wieder abgeben und bekomme dann den Octavia Combi als RS TDI. Mal gucken, vielleicht komme ich nach ein paar Wochen Alltag besser mit VAG klar^^

  • so ganz gering ist der Aufpreis bei VW nicht immer.

    Für Polo und Golf bei 15tkm pro Jahr ca. 500€ für die Garantieerweiterung auf 5 Jahre. Das lässt sich sogar noch nach 2 Jahren nach EZ abschließen, ist dann aber etwas teurer. Das kann dir aber jeder VW-Verkäufer schnell durchrechnen und richtig - das ist eine Versicherung, die sich jeder selbst durchrechnen und abwägen muss, ob es ihm das mit den verknüpften Bedigungen Wert ist.